1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freiwilliger freier Fall in die Tiefe

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ElaMiNaTo, 11. Februar 2012.

  1. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ich befinde mich mal wieder ganz oben (es war wirklich auch seeeeeehr hoch, als ob das Gebäude 20 Etagen gehabt hätte) eines perfekt runden Gebäudes. Das innere des Gebäudes ist so aufgebaut, dass es ganz viele Etagen hat. Diese Etagen sind untereinander nicht verbunden. Es gibt keine Rolltreppen, Fahrstühle oder ähnliches um von einer Etage zu einer anderen zu gelangen. Die Etagen sind alle kreisrund und sind dementsprechend auch mit einem kreisrunden Geländer, welches nicht alle zu hoch (ca. 1,25m) ist abgesichert.

    Ich befinde mich auf der obersten Etage. Ganz unten ist Wasser. Wenn man sich auf einer Etage wiederfindet, kann man nichts tun als nur im Kreis zu laufen. Ich war dort oben nicht alleine. Irgendwann entschloss ich mich dort herunter zu springen. Bevor ich dies tat, sprach ich zu 2-3 Menschen, die mit mir dort auf der Etage waren. Ich sprache zu den anderen Menschen: "Macht das nicht im realen Leben nach. Dies hier ist ein Traum und hier geht sowas. Hier könnt ihr euch nicht verletzen." Ich habe das aber nur unbewusst gesagt. (Ich war mir dem Traum eigentlich nicht bewusst). Dann bin ich runtergsprungen und war im freien Fall. Ins Wasser bin ich nicht mehr gelandet, weil ich glaube ich irgendwie dann aufgewacht bin (weiß nicht genau, vllt war ich doch im Wasser und erinnere mich nicht).

    Angst hatte ich zu keiner Zeit.


    In dem Gebäude waren übrigens nur Menschen auf der obersten Etage. Einmal ich und ca.2 andere. Das wars. Ansonsten leer.
     
  2. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Also hier sind meine zwei Cent dazu:
    Das Gebäude stellt meine persönliche Entwicklung dar. Das Wasser stellt das Fundament meiner Persönlichkeit dar: Das Unbewusste.

    Um meine Persönlichkeit noch höher zu bauen bzw. zu entwickeln, muss ich zurück in mein Unterbewusstsein.
    Wie findet ihr dat?
     
  3. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Die Etagen eines Gebäudes stellen verschiedene Bereiche des Ichs dar, nicht unähnlich des Chakrenmodells. Das heisst, es gibt praktisch alle Bereiche vom Unterbewussten bis zum Überbewussten im Menschen. Das Gebäude hat mehrere Charakteristika:

    1. Es ist kreisrund. Rund steht i.a. für Ganzheit, wie ein abgeschlossener Kreis. "Eine runde Sache" sagt man oder auch "eine runde Zahl".

    2. Die Stockwerke sind miteinander nicht verbunden. Das heisst, diese Bereiche deines Ichs sind nicht miteinander verbunden. Wenn wir an das Chakrenmodell denken, bedeutet das sinngemäss, dass deine Chakren zwar alle "rund", also ganz, sind, dass sie aber jedes einzeln für sich funktionieren ohne mit dem anderen verbunden zu sein. Es fehlt die Integration. Bekanntlich ist das Ganze mehr als die Summe seiner Teile. In deinem Traum ist das Gebäude nur eine Summe von Stockwerken.

    3. Du hältst dich nur in den "höchsten" Bereichen des Ichs auf. In die tieferen Bereiche gibt es keine Menschen. Sie sind unbenutzt und leerstehend. So kann letztlich auch keine echte Integration stattfinden.

    Das Wasser zuunterst ist das Ur-Element, welchem wir alle entstammen. Sozusagen das kollektive Unterbewusste oder der Ursprung, welches durch kein Bewusstsein jemals erhellt werden kann.

    Um nun von dem Bereich des Ichs, in welchem du dich exklusiv aufhältst, nach unten, d.h. in die tieferen Bereiche zu kommen, gibt es keine Möglichkeit für dich, als zu springen. Wären die Stockwerke verbunden, dann könntest du ja kontrolliert nach unten gehen, aber du schwebst sozusagen so weit über den Dingen auf dem Dach des Gebäudes, dass einzig ein mutiger Sprung dich überhaupt nach unten bringen kann. Springen und Fallen heisst Kontrolle aufgeben, letztlich loslassen.

    Die ausgesprochene Warnung ist mir leider nicht ganz klar. Möglicherweise ein Versuch, dich vor dir selbst abzusichern? Oder dich selbst zurückzuhalten, zu springen?
     
  4. LastAlgiz

    LastAlgiz Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    328

    Du sagst 2 oder 3 da sehe ich die zahl 23. eine Ereignisszahl für mich.

    Dann die 3. Das ist für mich eine Zentrierung an 3 Achsen. DU musst dir das vorstellen wie Gesprochene Befehle die du siehst. Da sagt jemand: "jetzt wird diese Person an 3 Achsen zentriert."

    Eine Spassige untersuchung oder einstellung, wegen dem Humor mit dem das man das nur im Traum machen kann.

    Das mit dem Wasser hat auch ganz viele bedeutungen, mit Atlantis, dichten und und und. DAs du aufgewacht bist ist klar, dass heisst soviel wie dass das Ziel noch nicht erreicht ist.


    mfg

    LUkas
     
  5. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hey fckw,

    Danke, das macht Sinn und sagst im Endeffekt ja auch ungefähr das aus, was ich gesagt habe.

    Bei dem Traum mit der Zugspitze habe ich übrigens auch gedacht, dass es da vermutlich um Integration geht. Einer geht weg, während alle anderen in der Hütte bleiben.

    Ich glaube, dass die Träume auf jedenfall irgendein gemeinsames Thema haben.
    http://www.esoterikforum.at/threads/165654
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. 30Seconds
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    508

Diese Seite empfehlen