1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freiwillig reinkarnieren

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von TingeltangelBob, 5. Dezember 2007.

  1. TingeltangelBob

    TingeltangelBob Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Im Norden Deutschlands
    Werbung:
    Hallo!
    Ist es möglich, freiwillig - am besten ohne klassischem Selbstmord und die Folgen wie die unglaublichen Schmerzen des Astralkörpers (lautRudolfSteiner) - aus dem Leben zu gehen und zu reinkarnieren?
     
  2. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo TingeltangelBob,

    nur nebenbei: ein Selbstmord bedeutet nicht grundsätzlich Schmerz oder "Bestrafung".

    wann Du stirbt und wie bestimmt allein die Seele. Würdest Du die Seele wirklich erkennen und leben, dann wüßtest Du die ganzen Zusammenhänge, keine Frage bliebe offen und dann würdest Du Dich nicht gegen die Seele stellen. Also "freiwillig aus dem Leben gehen", d.h. bewußt seinem Leben ein Ende bereiten, ist Selbstmord.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  3. TingeltangelBob

    TingeltangelBob Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Im Norden Deutschlands
    Selbstmord ist ja meist deshalb, weil man sich Ausweglos fühlt. Wenn man aber aus dem Verstand aus dem Leben treten will, um seine Aufgabe woanders weiterzuführen, gäbe es die Möglichkeit eine Bitte an bestimmte geistige Wesen zu schicken, das sie einen rausholen? Oder muss man das in jedem Fall selber aktiv machen?
    Warum soll sich immer alles genau nach der Seele richten? Man sagt zwar immer, es wird einem nur das zugemutet, was man ertragen kann, aber es wäre vielleicht leichter in einem anderen Leben. Man hat in diesem ja schließlich auch schon ne Menge geschafft.

    Oder kann man ein Walk-out planen?

    Freier Wille, oder?
     
  4. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Weißt Du, viele Menschen bringen sich auf Raten, also langsam um, ohne daß es ihnen bewußt ist. Es gibt keine Wesen, die Dich "erlösen" können, das kannst Du nur selbst. Entweder durch direkten Selbstmord oder eben durch "nicht leben wollen". Dann wirst Du krank, säufst Dich zu Tode oder sonstwas. In jedem Fall bist Du selbst es, der den Tod herbeiführt, so oder so.

    Wenn Du Deinen freien Willen, den Du hier auf der Erde eingeschränkt hast, nutzt, um hier "wegzuwollen", dann wird auch Deine Seele Dich nicht daran hindern, wenn sie alle Möglichkeiten ausgeschöpft hat, Dich "umzustimmen". Du kennst Deinen "Seelenplan" nicht. Wenn Du ihn aber bewußt ablehnst, ohne ihn überhaupt zu kennen, dann ist das Deine Entscheidung. Du wirst "drüben" wahrscheinlich "die Hände über dem Kopf zusammenschlagen" und Dich ärgern, weil Du Dir nicht wenigstens angeschaut hast, wozu Du inkarniert warst, aber damit mußt Du dann halt leben. ;)

    Weil die Seele das GANZE ist. Es gibt im Grunde nur EINE Seele, die ALLES beinhaltet, alle Inkarnationen, alle Wesen usw. Du bist ein Teil dieser Seele. Und als Teil der Seele hast Du im Moment nicht den Überblick über das Ganze. Du lebst nicht für Dich allein, Du lebst für das Ganze, auch wenn es Dir so scheint, als seist Du allein. Und die Seele weiß nunmal, was das "Richtige" ist, weil sie den Überblick über das Ganze hat, weil sie im Sinne eben dieses Ganzen "handelt".

    Es wird leichter, wenn Du erkennst, warum Du überhaupt hier bist. Das was Dich leiden lässt ist der Widerstand gegen das was Du wirklich bist und das, was die Seele leben "will". Bist Du im Einklang mit der Seele, mit dem Ganzen, gibt es kein Leid mehr.

    Wie gesagt, Du hast den freien Willen und wenn Du ungedingt "weg" willst, wie auch immer, wird das früher oder später geschehen. Du bestimmst Deine Realität hier und wenn Du planen willst, dann plane. Was dann letztendlich geschieht, wird das sein, was Dir am meisten dient. Dient ... das muß nicht das sein, was Du willst. ;)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  5. Fratz

    Fratz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Neandertal
    Werbung:
    Hallo,

    ich meinerseits würde dich bitten. Frag dich dochmal was in deinem Leben schief läuft und wie du das durch manchmal klitzekleine Gedanken (z.B. Ich vertraue dem Leben und bin ein Teil davon) wieder geraderücken kannst. Wo ist denn da die Freude und der Spaß in deinem Leben? Irgendwie liest sich das so verzweifelt und voller Angst. Vertrau dem Leben.

    LG Fratz
     

Diese Seite empfehlen