1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freiheit!

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Nordluchs, 17. Mai 2007.

  1. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Ich möchte frei sein, wie der Wind
    die Luft, die mich umgibt.
    Einatmen möchte ich den süßen Duft
    in dem ich bin so verliebt.

    Frei sein, wie das Feuer, das alles erwärmt
    mein Herz, meine Seele, mein Leben
    Die Sonne in mir, die so sehr schwärmt
    von all dem, was ich könnte geben.

    Frei wie die Erde mit all ihrer Kraft,
    sie spüren mit all meinen Sinnen.
    Sie hat das alles hier erschafft
    ich kann ihr nicht entrinnen.

    Frei wie das Wasser, welches fließt in mir
    das Wasser der Gefühle.
    Die sanften Wellen begegnen dir
    verflüssigen deine innere Kühle.

    Wie soll man all dies in sich vereinen
    der Wunsch ist so groß, steckt tief in mir
    Wenn so viele Menschen dies verneinen
    das Leben ist nicht leicht im jetzt und hier.

    Ich liebe die Natur, das Leben schlechthin
    die Arme strecke ich euch entgegen.
    Ich bin nun mal so, wie ich bin
    warum seid ihr nur so verwegen.

    Der Streit, der Ärger, die Disharmonie
    überall ist sie in diesem Leben
    Ich glaub ich begreife das wirklich nie
    warum Menschen dieses erstreben.

    Mann kommt sich so fremd vor in dieser Welt
    wo nur noch zählen die Finanzen
    Ich weiß nicht, was mich hier noch hält
    seh ich doch nur diskrepansen.

    Meine Freunde sind die Elemente der Welt
    Die Luft, das Feuer, die Erde, das Wasser
    Das ist es, was mich hier noch hält
    doch es kommt ja noch sehr viel krasser

    Mich hält auch und das versteh ich erst nun
    der Ärger, die Disharmonie und der Streit
    Es gibt hier noch ganz schön viel zu tun
    ich bin zu jeder Schandtat bereit

    Meine Liebe, mein Leben, mein innerer Kern
    ich pflanz sie in den Herzen meiner Lieben
    Ich mach das wirklich furchtbar gern
    den Ärger zu besiegen.

    So bin ich nun mal, das hab ich erkannt
    ein Wesen, das will nur das eine
    Die Liebe geben, der Ärger verbannt
    so komme ich ins reine.

    Der Ärger in mir ist ein stetiger Kampf
    ich seh ihn in mir und in dir
    Doch die Liebe in mir löst diesen Krampf
    meine Aufgabe im Jetzt und im Hier.

    Meinen innersten Kern, den hab ich gesehen
    bei der Medi vor ein paar Tagen
    Ich lass ihn nun nie wieder gehen
    ich wird nie mehr wieder verzagen

    Es lohnt sich zu kämpfen um jeden Preis
    auch wenn es oft sehr schmerzt
    Das ist das, was ich jetzt weiß
    und es öffnet sich mein Herz….​
     
  2. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.939
    Ort:
    Hamburg

    *poch*

    [​IMG]
     
  3. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.939
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Farbenfroh und farbenprächtig. Im Farbrausch. Alle Farben sind enthalten. Der Ball, heute mal im Regenbogenmodus. Die Wiese, übersät mit einer bunten Blütenvielfalt. Die Lippen, angemalt in schillernden Farben. Die Wände, besprüht mit wunderschönen Graffitibildern. Die Felder, leuchtend in allen Farben. Das Meer, glitzert mit Gold- und Silbersternen. Die Sonne, erglüht in Rot und auch in Grün. Das Chamäleon, es überrascht uns mit den Farben seiner jeweiligen Umgebung. ISSO.

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen