1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freiheit des Internets- wie lange noch??

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von LangerYogi, 25. Februar 2009.

  1. LangerYogi

    LangerYogi Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich denke jeder von uns schätzt die grenzenlose Freieheit des Internets. Noch nie bisher war es so einfach Informationen einzuholen, auszutauschen und zu generieren. Abends mal schnell ein paar Copyright-geschützte Alben oder den neuesten Kinofilm runterladen und in esoterikforen die wildesten verschwörungstheorien diskutieren. Doch wird das freie Internet bald der Geschichte angehören?? Ich bin mir sicher, dass die heutzutage im Internet stattfindende Meinungsbildung und Aufklärung, welche Abseits jeder staatlichen und lobbyistischen Einflussnahme stattfinden, vielen Machthabern ein Dorn im Auge ist



    Was denkt ihr?? Wie lange werden wir noch diese wunderbare Form des Datenaustausches genießen dürfen und sind wir schon in der Anfangsphase einer Internet-Zensur??

    http://www.ccc.de/updates/2009/filter-pm?language=en

    http://www.ccc.de/updates/2008/freiheit-im-netz?language=en
     
  2. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Ist sicher die beste Überwachung überhaupt!
    Glg W.
     
  3. LangerYogi

    LangerYogi Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Berlin
    Internet Police !

    [​IMG]
     
  4. Nightbird

    Nightbird Guest

    Ich mache mir da im Moment wenig Sorgen, weil ich glaube um das Internet erfolgreich zensieren zu können, wären krassere Maßnahmen und scharfe gesetzliche Regelungen notwendig.
    Jedoch braucht es im Grunde nicht, Manipulation funktioniert auch so ganz tüchtig. Man nehme die größe social network community, myspace.com, die übrigens dem Murdoch Medienimperium angehört und zensiere jegliche Einträge, die mit Ron Paul zu tun haben, damit die Unwissenden Teenies ja nicht erst auf dumme oder freiheitliche Gedanken kommen.
     
  5. LangerYogi

    LangerYogi Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Berlin
    das ist so passiert? naja, wieder mal typisch. Hab schon fernsehinterviews mit ron paul gesehen, wo er von den moderatoren angemacht und provoziert wurde. teilweise wurden seine auftritte ja einfach abgesagt oder gar nicht erst gesendet.
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    was hat Diebstahl mit freiheit zu tun?
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Soweit ich weiß ja, hab´s selber nicht nachgeprüft.
    In einem Video hat jemand versucht Bulletins zu posten.
    Sobald er was über Ron Paul schrieb, erschien es nicht.
     
  8. Mugen

    Mugen Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    117
    Ort:
    8
    ron paul hat´s echt nicht leicht, da hat er/sie? auf jeden recht. vor kurzem wurde ihm sogar das recht entzogen, an debatten teilzunehmen. sowas wie der ist denen ein dorn im auge, ich glaub nicht, dass die sich um irgendeinen esoteriker hier scheren. und das internet auf andere art zensieren? nicht machbar, meiner meinung nach. außer die sind echt auf revolution aus, denn das lässt sich nicht jeder bieten. in china vielleicht, aber hier, in europa? nenenene. hätten sie sich mal vorher überlegen sollen. und @ langeryogi: roflmao.
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    natürlich ist das machbar und wird auch schon sehr umfassend durchgezogen

    ein Beispiel: ein Schwede, der sich gerne mit dem Staat anlegt wollte zeigen, dass Seitensperrungen aufgrund von Tagwords absurd sind und hat darum ne Seite gestartet die auf Deutsch übersetzt in etwa "Sex mit Kindern" heissen würde, hat aber auf dieser Seite über Internetzensur berichtet... wie zu erwarten war die Seite nicht sehr lange online mit dem Verdacht auf Kinderpornographie.

    Ein anderes Beispiel war die Seite: Anarchy.com, die, zugegebenermassen schon einigermassen Radikal war, die gibts nimma... weitere Beispiele sind z.b. Seiten die auf Druck der Scientology geschlossen wurden, offiziell wegen Urheberrechtsverletzung, inoffiziell weil das Seiten waren die sich Kritisch mit Scientology auseinandersetzten - z.b. reicht in der USA schon der Verdacht auf eine Urheberrechtsverletzung um eine Internetseite zu sperren (dat is z.b. auch der Grund, warum die Wikipedia nicht auf einem Amerikanischen Server zu finden ist, sondern auf einem Mexikanischen)

    Zensur findet im Internet die ganze Zeit statt, und das auch schon länger (die Anarchistischen Zeiten des Internets sind schon sehr lange vorbei)... Teilweise machen diese Mechanismen auch sinn (ick mein, kein Mensch braucht Seiten die Kinderpornographie anbieten, dass Blood & Honour Seiten geblockt werden ist auch nicht wirklich tragisch, und auch der Islamismus muss nicht unbedingt das Internet als Rekrutierungsmedium missbrauchen) grösstenteils aber nicht...

    ma gucken wo das mit dem Netz weitergeht

    lG

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen