1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freier Wille oder was???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ulien, 3. Mai 2005.

  1. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    Hallo Ihr :) ,

    eine Frage beschäftigt mich unglaublich. Wie ist das mit dem freien Willen?
    Den hat ja ein jeder angeblich.....
    Was ich jetzt schreiben werde ist nicht unbedingt für "zarte Seelchen" geeignet. Schon einmal garnicht für Geschlechtsgenossinnen die gerne
    Kinder gebähren....

    Ich hatte sehr sehr früh beschlossen für mich : Ich werde keine Kinder kriegen oder haben wollen in keiner Form Nienicht!
    Ich habe auch Sorge dafür getragen bis auf ein mal (was unfreiwillig geschah!)
    das das nicht geschehen kann.

    Dieses "Hättemenschwerdenkönnen" ließ ich entfernen (3. Woche).
    Die Entscheidung tut mir inkeiner weise Leid!!!

    Nu soll ich mir von irgendwelchen Verdogmatisierten (sparmirkraftausdruck) erzählen lassen ich Schwein hätte die Pflicht gehabt dieser Seele eine Chance zu geben seinen Job hier zu tun....blah blah....

    Wo bitte ist mein Freier Wille, den Gott ja allen Wesen gab, bitteschön? Wo soll es Sünde sein, wenn ich meinen Freien Willen habe und mir von keinem Gesetz dieser oder anderer Universen aufdiktieren lasse eine Gebährmaschine zu sein?
    Also haben wir dann keinen freien Willen, sondern leben in einer geistigen Diktatur. Und sollten wir in einer Diktatur leben bitteschön dann will ich hiermit keine Handpuppe zur Erheiterung der Geistigen welt mehr sein.

    Ach zum besseren Verständnis warum ich so abzikke :

    Die Männer , die in mein Leben treten sind jedesmal große Kinder ....ich könnte k.... ich bin keine Mama, werde keine und werde nie eine sein! Und dann Quatscht mir da einer auf ich hätte das kleine nicht haben wollen und deswegen große bekommen um das wieder auszugleichen.....öhm karma .....
    Megazornigguck

    Sagt mal was dazu!

    Liebe Grüße Ullili
     
  2. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Hallo Ullikin, der Gesetzgeber gibt Dir doch die Freiheit, dich so oder so zu entscheiden. Wichtig ist jetzt nur, das Du Deine Entscheidung auch vor Dir selbst tragen kannst. Wenn andere Leute anders denken, sollte man das nicht so wichtig nehmen.
     
  3. Empyrium

    Empyrium Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    713
    Eigentlich ist doch alles durch Wünsche, Begierden und Gedanken determiniert
    Wunsch - Wille - Handlung.

    Vieleicht wäre die einzige freiwillentliche Handlung in diesem Fall, ein Kind abzutreiben wenn man sich wünscht es umbedingt zu bekommen.
     
  4. Empyrium

    Empyrium Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    713
    Obwohl wenn ich drüber nachdenke, ein Wille gibts ja nur wenn ein Wunsch da ist, also kann es garkeinen Willen geben der vom Wunsch abweicht.
    Und Wünsche Begierden und Gedanken sind allesamt nicht frei bestimmbar sondern existieren und ändern sich dauernd ohne das Zutun eines selbst.
    Also Unsinnig was ich vorhin geschrieben hab.
     
  5. haip

    haip Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Hessen
    schon mal was vom halbe-sekunde-phänomen gehört?

    alles grüsse,
    haip
     
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.741
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Hallo,
    egal was wir tun oder nicht tun,es bleibt nie ohne Konsequenzen,wir müssen die Verantwortung für unseren freien Willen übernehmen.Da kann man nehmen was man will.
    Wenn mir heiß ist und ich reiße das Fenster auf,aber mein Kollege friert gerade,dann habe ich meinen freien Willen durchgesetzt,aber habe die Verantwortung ob mir das Befinden des Kollegen egal ist oder nicht.Er hat jetzt den freien Willen das Fenster wieder zu zu machen.

    Du hast Dich dafür entschieden,Dein freier Wille,die anderen finden das Scheiße,deren freier Wille,aber deine Verantwortung ist jetzt dafür gerade zu stehen.
    Steh dazu-Du kannst es eh nicht mehr ändern.Zumal es Dir auch nicht leid tut.

    Manchmal bezweifle ich allerdings,ob wir wirklich einen freien Willen haben...

    East of the sun
     
  7. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Hallo nochmal :) ,

    @ Haip :
    da ich mich ein bisschen in Physiologie auskenne kann ich dir sagen das ein bioelektrischer und damit messbarer Impuls vom Hirn ausgehen muß, damit das Glas Wasser gegriffen werden kann von der Hand. Es steuert den Vorgang Muskelanspannung und Entspannung.....

    @ East of the Sun :

    Das genau das bezweifel ich langsam auch : wir haben unseren freien Willen und gäbe es Einschränkungen in egal welcher Form wäre das unfrei.

    Ich favorisiere für mich das was Du nicht willst das dir man tut.....
    Zudem bin ich gern ein liebenswürdiger freundlicher fröhlicher hilfsbereiter Mensch gebe gern und ohne etwas zu erwarten ..... wo ist denn hier Ursache und Wirkung????
    Wenn ich scheiße Bau soll es ne Wirkung haben und was ich an guten Dingen tu keine? Halloooo? Da stimmt doch was nicht.

    liebe Grüße Ullili
     
  8. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Hi Ullikin....

    Du brauchst nicht abzicken...lass DIch nicht nerven.

    A) Du hast freie Entscheidung über Dein Leben und Deinen Körper....die Typen sollen halt aufpassen, wo sie ihr heiliges Sperma abladen, wenn sie sich hinterher ärgern.

    B) Wesen mit Seelen wissen was ihnen blüht, weil sie Vergangenheit, Gegenwart, und Zukunft bekannt sind. SIe wissen also auch, wenn Du vorhast abzutreiben.... Sie sind ebenso SELBSTVERANTWORTLICH wie DU.

    C) Du bist doch selber noch Kind...oder? Was erwartest Du also von Männern?

    Alles Liebe DIr
    Qia, mit hoffentlich anregenden Aussagen... :zauberer1
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi Ullikin
    was ganz klar rauskommt ist, daß du in dem Punkt extrem empfindlich bist, d.h da sitzt noch ne emotionale Blockade - egal wie die aussieht wichtig ist schau dir an wo kommen diese Emotionen her.
    Un zu den Forschungen von Libet - er hat NICHT herausgefunden, daß wir fremdbestimmt sind, er hat nur herausgefunden, daß unser bewusstes Agieren folgt auf ein unbewusstes agieren, wir können es so betrachten daß wir durchaus den freien Willen haben aber halt durch unser unbewusstes Ich und nicht durch unser bewusstes Ich.
    Liebe Grüße Inti
     
  10. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hi Inti...

    Vielleicht solltest Du noch erwähnen, dass es durchaus möglich ist, das Verhältnis zwischen Unbewusst und Bewusst zu verändern....
    Alle Arbeit, die ich zum Beispiel tue, läuft letztlich darauf hinaus: Bewusstseinsveränderung und erweiterung.

    Alles Liebe
    Qia :daisy:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen