1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frauen, die denken können

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Nirtak33, 28. Januar 2007.

  1. Nirtak33

    Nirtak33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    ... damit können anscheinend viele Männer nicht umgehen...

    Frauen, die fordern, die ihren eigenen Kopf haben und auch mal ihren Willen durchsetzen - und sich nicht nur nach den Wünschen des Mannes richten wollen...

    ... von denen gibt es anscheinend zu wenige, denn die Männer sind mit dieser Spezies eindeutig nicht vertraut und hoffnungslos überfordert...

    Viel einfacher ist doch ein hübsches Dummchen, das den Mund nicht aufmacht - außer, wenn es nach den Wünschen des Mannes fragen möchte... das sich zufrieden gibt, mit dem, was es bekommt - und mag es noch so wenig sein... das IHM jeden Wunsch von den Augen abliest und sich selbst zurücknimmt...

    ... eine Frau, mit der man sich schmücken kann und die ansonsten keinen Ärger macht... das ist wohl die ideale Partnerin im Sinne der Männerwelt...


    HALLO?

    Wir leben im 21. Jahrhundert... und es herrscht Gleichberechtigung... zumindest sollte es das...

    Doch intelligente Frauen, die dazu noch ihren eigenen (Dick-)Kopf haben... die sind anscheinend nicht gefragt... wirken zwar äußerst anziehend und interessant auf Männer... doch sich näher mit diesen Damen einlassen, das wagen die wenigsten...


    Tja... sind Männer wirklich so feige? ;-)
     
  2. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Männer suchen meistens nur nach Ersatzmüttern.
    Sie sind nämlich in der kindlich-verspielten Phase steckengeblieben.



    :stickout2




    :escape:
     
  3. Katarina

    Katarina Guest

    Hi Nirtak,

    sprichst du von Dir? Und wieso verallgemeinerst Du so?
    Ich persönlich weiß wohl, dass es solche, von dir beschriebenen Frauen geben soll, aber ich kenne keine. Ich selber bin sowohl hübsch als auch klug :weihna1 , und ich kenne keinen Mann, der das nicht zu schätzen wüßte.
    Worum geht`s denn jetzt bei diesem thread wirklich? Einfach mal Dampf ablassen?

    Katarina :)
     
  4. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Männer können sogar ganz wunderbar mit intelligenten, eigenständigen Frauen umgehen, sofern die Humor haben und in sich ruhen. Was die meisten Männer nerven dürfte, sind Frauen, die ihre Pseudo-Stärke herauskehren, in dem sie ständig zicken, alles bis zum Erbrechen analysieren und diskutieren und bei allem Contra geben müssen.

    Klartext
    (Frau und weder hässlich noch komplett blöd)
     
  5. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?

    Gug gug :)

    ....und wenn sie sich mit solch einer Dame einlassen dann wird mit allen Mitteln versucht sie zu "domestizieren" :lachen:
    Achja und abfälligerweise wirste dann noch als Emanze betitelt und dass es gut wäre wenn emanzen keine Kinder kriegen wollen damit sich diese Brut nicht noch vermehrt....muaaahahahaha

    Ich denk mir einfach meinen Teil....sollen die machen wie sie wollen.....

    LG Ullili
     
  6. greenbuddha

    greenbuddha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    ungefähr genau in Hannover:)
    Werbung:
    ...da mich der Titel gleich ungläubig stutzig gemacht hat (...kann es sowas geben...?), dachte ich, na lieste mal. Meine Ungläubigkeit wurde völlig ohne Überraschung bestätigt.

    ;)
     
  7. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Auch weder häßlich noch blöd.... klar gibbet vielleicht solche Männer....wo bitte?


    .....und ich gebe contra wenn einer versucht mich zu manipulieren mir irgendwelche Rollen aufzuoktruieren die ich nicht spielen will. Und ja analysieren und diskutieren weil ich vielleicht Interesse am Geschehen habe???

    Lg Ullili
     
  8. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Überall. Die Welt ist voll davon.

    Das wirkt, als würdest Du Männern grundsätzlich böse Absichten unterstellen. Nämlich zu manipulieren und Dich in Rollen zu drängen. Männer sind aber eigentlich sehr nette, fürsorgliche Menschen. Was man erlebt, sobald man an diese Seite in ihnen apelliert.

    Probier es doch mal mit entspanntem zur Kenntnis nehmen, lächeln und genießen. Man muss nicht alles diskutieren, nur weil man es könnte.
     
  9. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Natürlich fühle ich mich in die Rolle der Hausfrau gedrängt wenn einfach seine Wäsche bei mir hinterlassen wurde und keinerlei anderes tun bzw. mittun im Haushalt zu erreichen war (Pascha live)
    Im Beruf mag das stimmen, jedoch hatte ich nie das Vergnügen einen solchen Partner zu haben.

    Mal zur kenntnis geb dass ich Single bin und bleiben werde aufgrund meiner einschlägigen Erfahrungen;)
     
  10. greenbuddha

    greenbuddha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    ungefähr genau in Hannover:)
    Werbung:
    ...also noch mal etwas ernsthafter:
    ich habe den Eindruck, die besten antworten erhält ein Beitragsschreiber, wenn das Problem persönlich angegangen wird.
    Soll heißen: wenn ich ein persönliches Problem habe, macht es keinen Sinn, über ein gesellschaftliches Problem zu schreiben, da das in die Irre führt.

    Solltest Du, Nirtak33, eine Person mit den beschrieben verallgemeinerten Problemen sein, empfiehlt es sich, das irgendwo zu erwähnen.
    Falls nicht, warum dann das posting?

    Ansonsten widerspricht Deine Schilderung derat eklatant meinen eigenen Erfahrungen und meinem Erleben, dass ich mich zu meinem ersten Beitrag genötigt sah. Ich bin nur von denkenden Frauen umgeben, weil mich die anderen langweilen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen