Frau 93 mit Knochenbruch Bewegung verordnet

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von KingOfLions, 2. November 2016.

  1. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.352
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    http://www.krone.at/wien/akh-frau-9...g-verordnet-fall-macht-sprachlos-story-537119
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    20.006
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Wo gibt's denn sowas....unvorstellbar.
     
  3. Lincoln

    Lincoln Guest

    Da werden keine Menschen behandelt sondern Nummern und das völlig emotionslos. (All jene, die gerne gegen Emotionen wettern, sollten schweigen, denn ihnen kann ich die Betroffenheit nicht glauben)

    Bin mal gespannt, wie viele umkehren und wieder Gefühle zulassen...
     
  4. GrauerWolf

    GrauerWolf Guest

    Irritierend ist das abgebildete Röntgenbild. Sogar ein Laie erkennt da mit Leichtigkeit den Bruch. Es ist halt nur ein Agentur-Symbolbild, nicht der tatsächliche Röntgenbefund. Nur so am Rand...
     
    Ruhepol gefällt das.
  5. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    13.618
    Das ist ja ein starkes Stück.:mad:
    Ich hab da auch schon einige Erfahrung gemacht mit Spitälern und mußte einige Sträuße ausfechten.
    Wenn man hilflos ist sich nicht wehren kann, ist man da schon oft solchen gleichgültigen Ärzten ausgeliefert
    Nur, was macht jemand der keine Unterstützung hat und keine Zusatzversicherung.
    Ich will damit nicht sagen, es sind alle so.
    Bei meinem letzten Spitalsaufenthalt vor drei Jahren hatte ich einen ausgezeichneten Arzt, der sich auch die Zeit nahm und geduldig erklärte.
    Doch hab eben leider die andere Seite auch kennengelernt.
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.049
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Wo Menschen am Werk sind passieren Fehler.

    Wenn man bedenkt wie viele alte Menschen mit Brüchen in dieses AKH eingeliefert und behandelt werden und wie oft es Vorfälle wie diesen gibt .....

    Die Kliniken sind massiv unterbesetzt, Ärzte und Schwestern sind überarbeitet, Patienten erwarten für sich immer nur das Beste und den Besten, und meckern mit Begeisterung über alles.

    Wenn zu wenig Personal vorhanden, und dieses auch noch vollkommen überlastet ist, dann leidet die Qualität der Arbeit. Das ist in jedem Beruf so. Hier ist es natürlich heikel und u. U. folgenreich.

    Junge Ärzte werden nur verheizt ......

    R.
     
    east of the sun gefällt das.
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.049
    Ort:
    An der Nordsee
    So wird Stimmung gemacht, was nicht gerade für das Blatt spricht.

    R.
     
    east of the sun gefällt das.
  8. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.352
    Ort:
    Wien
    Der vorliegende Fall ist kein Fehler mehr, sondern eine grobe Fahlässigkeit. Und mit den Begleitumständen einfach eine Sauerei einem Patienten gegenüber.

    Ausserdem ist ja nach Aussage des AKH diese Behandlung "Stand der medizinischen Kunst" ....

    Nur ... jammern und nichts verändern ... das ist weder die Qualität noch die Verantwortlichkeit die man bei einem Arzt im Sinne seiner Patienten voraussetzen sollte. Und das liegt in der Verantwortung der Ärzte als Spezialisten für ihr Fach, das zu ändern. Sich selber als Opfer darstellen und damit selber fahrlässig unschuldige Menschen zu Opfern zu machen, das kann's für einen angeblichen Fachmann nicht sein. Hier fehlt es ggf. eindeitig an moralischer/ethischer Qualifikation.
     
    Anevay gefällt das.
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.049
    Ort:
    An der Nordsee
    Das einzige was hier vorliegt ist ein Artikel von krone at, was, wie ich glaube, mit unserer BILD zu vergleichen ist. Stimmungsmachend wurde ein Foto in den Artikel eingefügt, das mit dem Fall gar nichts zu tun hat. Da muss man doch eigentlich schon hellhörig werden.
    Da werden Leser manipuliert und zu Vorverurteilungen aufgerufen .... und wie du hier sehen kannst klappt das sogar sehr gut. Du bist voll darauf eingestiegen.

    Ich denke man sollte erstmal abwarten was da rauskommt und wie der Sachverhalt wirklich war. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es genau so gelaufen ist wie von diesem Schmierblatt dargestellt, was aber nicht heißt, dass ich eine ärztliche Fehldiagnose ausschließe.

    R.
     
    Bukowski gefällt das.
  10. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.352
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    .
    Nun, dass ist jetzt populistisch von dir ... denn die Krone hat keineswgs das tiefe Niveau der Bildzeitung. Also red' mal nichts über Stimmungsmache.

    Aber Du kannst natürlich gerne weiter die Schuld bösen Medien oder dummen Patienten zuschieben ....
     
    Anevay und Nica1 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden