1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frankreich steht still und brennt vor sich hin...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Lucia, 29. Mai 2016.

  1. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.689
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    "Der Generalstreik ist zum Greifen nah: Immer größere Sektoren der französischen Wirtschaft liegen brach. Nach allen Raffinerien und vielen Häfen sind nun auch alle Atomkraftwerke des Landes im unbefristeten Streik. Und auch in der Privatwirtschaft dehnt sich die Bewegung aus: Beschäftigte von Amazon traten ebenfalls in unbefristeten Streik – für einen Tarifvertrag und den Rückzug des Arbeitsgesetzes. Ein erneuter Aktionstag brachte gestern wieder hunderttausende Menschen auf die Straße."

    https://www.klassegegenklasse.org/a...vor-dem-voelligen-stillstand-mit-fotogalerie/
     
  2. sage

    sage Guest


    Das gibt richtig Spaß bei der EM....die Franzosen streiken...wo´s weh tut...in Deutschland...bisken Warnstreik...runterfahren der Forderungen...und dann Überstunden kloppen...um bloß alles aufzuholen...was man während der Streikstunden nicht hat erledigen können...


    Sage
     
    Loop und Lucia gefällt das.
  3. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.880
    Nein zum Titel des Threads!

    Frankreich hat jedoch öffentliche Strassenproteste als etabliertes, legitimiertes Bürgerrecht verankert. Darum krachts da öfters laut. Folgerichtig.
     
    Loop und chocolade gefällt das.
  4. XVIIiz

    XVIIiz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2016
    Beiträge:
    999
    Die Retourkutsche der jahrelangen Migrationspolitik- fahrt mal nach Paris, da sieht man bereits von der Autobahn die Ghettos vor Paris - und was den Schutz der Umwelt betrifft sind die Franzosen leider noch weiter zurück.........;-)
     
    Amarok und chocolade gefällt das.
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.689
    Ort:
    Berlin
    Haaa?
    Schon wieder einer, der nen Artikel nicht liest, aber meint, Meinung abgeben zu müssen?
     
    XVIIiz gefällt das.
  6. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.158
    Werbung:
    In Frankreich geht es noch um viel mehr. Dort ist fast schon ein Bürgerkrieg ausgebrochen und die Medien schweigen natürlich darüber!

     
    Amarok, Darkhorizon, Loop und 3 anderen gefällt das.
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    wünschst du dir in Deutschland pariser Zustände? Im übrigen ich habe In Fernseh sehr wohl Bilder gesehen und weiss dass Paris brennt...

    Shimon
     
    Lucia gefällt das.
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.048
    Ist es auch legitimiertes Bürgerrecht Autos abzufackeln, ganze Straßenzüge in Schutt und Asche zu legen, Steine auf Polizisten zu werfen und ungezügelt Gewalt auszuüben?

    Wenn ich dran denke, wie widerstandslos die Menschen in Deutschland die Agenda von Schröder hingenommen haben, ich glaube da folg nicht ein Stein....
    Einerseits habe ich großes Verständnis für die Proteste, für linke Gewalt- und Zerstörungsorgien fehlt mir allerdings jedes Verständnis.
     
    Anevay, Darkhorizon, Loop und 2 anderen gefällt das.
  9. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.158
    Kein Mensch, der noch bei gesunden Verstand ist, kann sich solche Zustände wünschen. Aber ich denke, es wird irgendwann mal auch in Deutschland so weit kommen. Das man gegen die Polizei mit Gewalt vorgeht, halte ich für die größte Dummheit die man sich vorstellen kann. Denn wenn einmal der Graben zwischen der Polizei und der Bevölkerung zu groß wird, steht einer Polizeidiktatur nichts mehr im Wege. Außerdem leiden auch viele Polizisten unter diesem System, weshalb ich der Meinung bin, dass man sie mit ins Boot holen muss und nicht, dass man sie bekämpfen sollte. Aber leider verliert diese Gesellschaft Tag für Tag mehr den Verstand und Vernunft ist inzwischen ja schon ein exotisches Fremdwort geworden.

     
    skadya, Amarok, Darkhorizon und 2 anderen gefällt das.
  10. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.158
    Werbung:
    Da musst du durch
    In Frankreich demonstrieren die Menschen erbittert gegen neue Sozial- und Arbeitsmarktgesetze. Deutschland schaut weg. Warum?

    Gegen Demonstranten und Streikende setzt die Polizei systematisch Tränengas, Gummigeschosse und Granaten ein. Seit Freitag schwebt ein Journalist in Lebensgefahr, nachdem ihn ein Polizist grundlos mit einer Granate beschoss. Gewerkschaftslokale werden verwüstet, Jugendliche zu haarsträubenden Strafen im Eilverfahren verurteilt. Trotz alledem nehmen die Streiks und Blockaden zu, und an der lästigen Güterknappheit, die sie verursachen, geben 62 Prozent der Bevölkerung der Regierung die Schuld.

    Nun drängen sich einige Fragen auf: Wo bleiben die empörten Reaktionen aus Deutschland? Warum wird nicht vor der französischen Botschaft protestiert? Ist nicht die Bundesregierung verpflichtet, die Einhaltung der Menschenrechte in EU-Mitgliedsstaaten zu prüfen? Im Netz sind Szenen der Polizeigewalt dokumentiert, die man sonst aus Moskau oder Istanbul kennt. Sie sorgen zu Recht für Entrüstung. Aber warum nicht, wenn sie aus Paris oder Nantes stammen?

    http://www.taz.de/!5305211/
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen