1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frankreich macht ernst!das neue Zuwanderungsgesetz

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Mondgoettin, 20. Mai 2006.

  1. Mondgoettin

    Mondgoettin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    991
    Werbung:
    Frankreich scheint ernst zu machen,so hat man nun das neue Einwanderungsgesetz gebilligt.Es wird der Zuzug von qualifizierten Auslaendern gefoerdert und aermere oder aus sozial schwachen schichten einwanderern wird es in zukunft schwerer gemacht werden,einzuwandern.
    Es gab natuerlich auch proteste wegen angeblicher "diskriminierung"von sozial schwachen auslaendern.auch soll in zukunft wohnraum vorgewiesen werden,ein einkommen etc..

    und die franzoesische sprache wird zur pflicht gemacht,auch kurse in staatsbuergerkunde und andere kurse plus gesinnungstetst.

    ich finde,die franzosen geben uns hier in deutschland ein wahres beispiel,sie machen es den usa nach,oder laender wie kanada,australien etc...


    so ein gesetz waere auch in deutschland zu begruessen,ich sage es auch immer wieder wir braeuchten viel mehr qualifizierte,gebildete auslaender.:weihna1

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,416755,00.html
     
  2. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Wofür brauchst du einen Ausländer?
     
  3. Mondgoettin

    Mondgoettin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    991
    man billigt dieses gesetz wahrscheinlich auch,wegen all den krawallen und aufstaenden der auslaender letztes jahr in frankreich.schon damals hat man sich in frankreich haertere gesetze ueberlegt.

    es gibt ebenso viele menschen in fraankreich die dieses gesetz begruessen.irgendwann wenn man in deutschland sieht,was unkontrolliertes einwandern unserem laande antut und wie man sich fanatisch gesinnte religioese fanatiker ins land holt,wie die gewalt weiter waechst,dann wird man auch anfangen-umzudenken-was von meiner ansicht nach nur zu begruessen ist.:weihna1

    also ich habe uebrigens eine gute freundin in paris,deren mann franzose ist.beide begruessen dieses gesetz auch,denn sie wollen,dass frankreich oder paris wieder sicherer wird,

    qualifizierte auslaender sind zu begruessen,denn man will ja das ein land nicht verkommt sondern z.b. mehr intelektuelle im land hat,da ja jeder will,dass ein land auch wirtschaftlich vorankommt.
     
  4. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    :krokodil: :krokodil:
     
  5. LeBaron

    LeBaron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Rheinland
    Das liegt an deiner Unkenntnis des deutschen Zuwanderungsrechts.

    Die Franzosen gehen hier nämlich nicht voran, soweit ich lese,
    sie ziehen nach. Auf ein Niveau, das in Deutschland längst
    Realität ist.

    Die Synchronisierung des Ausländerrechts in der EU
    ist stark zu begrüssen. Ausreisser ist z.B. immer noch
    Spanien, das aus nationalen Interessen weiter
    riesige Scheunentore zum Einfall in die EU aufhält.

    Gruss LB
     
  6. LeBaron

    LeBaron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    Wie bitte??

    LB
     
  7. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Ich frag mich ob es wohl ein brauchbares Mittelding gibt, zwischen dem Diktat der Wirtschaft und dem gesellschaftlichen Zerfall. Ein Mittelweg, der auch das Sicherheitsbedürfnis der etwas ängstlich geratenen Mitbürger und innen abdeckt und auch einem einfacheren Gemüt mit weniger Ansprüchen und einem langsameren Lebenstempo ein Dasein ermöglicht.
     
  8. Mondgoettin

    Mondgoettin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    991
    Loesungsvorschlaege?
     
  9. Mondgoettin

    Mondgoettin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    991
    weiss auch nicht,was die meint:confused:
     
  10. Yamina

    Yamina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    1.179
    Werbung:
    @Mond....

    DEUTSCHE WERTE?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen