1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frankreich Holland deutet Lenormand anders

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von woELFin, 17. Oktober 2016.

  1. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Diariania/Wien
    Werbung:
    heute recherchierte ich nach fremdsprachigen Kartenlegerinnen, weil dies auch ein spannendes Sprachtraining mit sich bringt. Äußerst verwundert war ich, dass immerhin zwei reputierte Legerinnen in Frankreich für Beruf den Fuchs nahmen, für Geld den Bären. (Wo wir anker und fische haben). gibt es noch andere differenzen? dies soll im thread hier untersucht werden.
    wir fangen an mit elvira, ergänzen durch solveig und auch eine niederländische legerin gibt es. ob da die differenzen so evident sind, habe ich noch nicht untersucht. solveig ist mir sympathischer als elvira.
     
  2. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Diariania/Wien
    hier haben wir die sympathische solveig mit ihrer großen legung
     
  3. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Diariania/Wien
    diese sind die videos und legungen der miranda aus holland, ich kann mir vorstellen, dass sie näher an der deutschen interpretation liegen
    https://www.youtube.com/channel/UCHB3Ned_EBHMV1th_9Qklrw/videos
     
  4. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.615
    Woelfin@ich glaube fast jeder deutet auf seine Weise. Mittlerweile bekomme ich die Auffassung dass es in der Tat viel nach der Intuition geht. Viel geht man hin und deutet nach den Lehrbüchern - deren Kombinationsbeispielen wird dann strikt Folge geleistet. Was ich mittlerweile festgestellt habe - dass es wichtig ist vorab ein paar grundlegende Dinge zu erfahren. Ein Kartenbild z. B. in Sachen Liebe - dazu muss man wenigstens das ALter wissen und ob derjenige in einer Beziehung ist oder Single - oder in Berufsfragen sollte man schon wissen ob derjenige eine ARbeit überhaupt hat - ja und auch ist es wichtig, dass man weiss ob derjenige Kinder hat - dann hat jede Karte gleich eine ganz andere Bedeutung. WÄhrend man das Kind bei einem Single durchaus als Neubeginn deuten kann - hat das Kind bei demjenigen, der welche hat eine ganz andere Bedeutung. Zufallslegungen - so Kleine sind schnell mal gedeutet und manchmal treffen Dinge zu (siehe meinen Thread ) aber ich glaube das ist bei der Deutung manchmal Glück, Zufall oder halt im Moment das richtige Gefühl, dass dem Deuter kommt. Wahrsager sind wir alle nicht - und ich sage immer wieder - Karten sind prinzipiell nur Tendenzen - die Zukunft ist eine Möglichkeit und entscheidend ist immer noch der freie Menschwille bzw. verändert er seine Zukunft täglich durch Handlungen und Entscheidungen. Wer behauptet nach einer Deutung - DAS wird passieren - der tickt in meinen Augen nicht richtig - sowas kann kein Mensch wissen. Aaaaaaaaaaber man kann Tendenzen erkennen durchaus und auch, wenn man sich drauf konzentriert und Deutungsmöglichkeiten hinzuzieht die Vergangenheit und die Gegenwart und das finde ich schon alleine faszinierend ;-)
     
  5. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Ich deute den Fuchs auch als Angestelltenverhältnis (Beruf) und nicht den Anker....die Fische Stehen bei mir für den Handel in erster Linie und dazu haben sie den Bezug zum Geld...als Tauschgeschäft sozusagen....
     
    gemmini gefällt das.
  6. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Diariania/Wien
    Werbung:
    heut will ich euch gern den joe magus aus italy vorstellen. kein andrer postet lenormand in italien. er machts aber eher öd und langweilig. ich find bei ihm keine legungen. er hat 56 vids online. er mischt riderwaite mit lenormand in seinen vids. und er hat ein schönes italienisch. wenn ich mal wirklich zuviel zeit hab, seh ich mirs in gänze an: JOE MAGUS -der mann mit pulli, ohne gesicht und arbeitserprobten händen:
    https://www.youtube.com/channel/UCErzswt0R1o4iBY9_CStkTg/videos
    ich fiel aus allen wolken, als fisch und fuchs plötzlich die bedeutung änderten. aber deine ansicht über angestelltenverhältnis wie auch handel könnten mir bei ein oder andrer legung weiterhelfen. tatsache ist nur: kenn man die karten mal als falscherFreund, resp. geld (bei fischen) dann vermitteln sie einem dieses gefühl. kennst die die karte bär als geld, auch?
     
  7. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Diariania/Wien
    bei russen gibts viele leger/innen - daher stelle ich nur die recherche hier rein https://www.youtube.com/results?search_query=ленорман+расклады
    ленорман расклады

    und hier der spanier. wie joe magus hat er das monopol auf spanische legungen des lenormand 55 vids, übersichtlicher als magus und numeriert https://www.youtube.com/channel/UCBT70gWlWW6NKavAr8KDLpw/videos doch spricht er auch eher langweilig und langsam. hier muss ich mir noch die zeit dafür nehmen. sympathisch ist, dass man sein gesicht sieht.
     
  8. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.885
    Was Francois Holland für Frankreich ist Angelus Mercaria in D mit den postklassizistischen Lennies. Spricht allerdings ähnlich gedehnt wie der Spanier.
     
  9. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Diariania/Wien
    vielen dank für diesen kundigen hinweis hedonnisma, ich werde entsprechend recherchieren
     
  10. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Werbung:
    Das mit dem Bären kenne ich nicht....er hat für mich gar keinen Bezug zum Geld....würde ich auch so nicht übernehmen.....die Sprache der Karten entwickelt sich mit einem.....Bedeutungen kommen hinzu oder verändern sich auch durch die eigenen Lebensprozesse.....ich würde nicht einfach was übernehmen, was für einen selbst nicht stimmig erscheint....

    Z.B. könntest du auch das Haus für Geld deuten....Haus steht für die Materie und ohne Geld kein Haus...es zeigt auch den Besitz an....
     
    DruideMerlin gefällt das.

Diese Seite empfehlen