1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen zur QE

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von dorfblume, 10. April 2006.

  1. dorfblume

    dorfblume Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und auch neu im Kartendeuten.Im Moment lese ich sehr viel und bin dabei über verschiedene Ausrechnungen der Quinteszenz gestoßen.

    Könnt ihr mir sagen wo da der Unterschied ist bzw. welche Rechnung falsch oder richtig ist?

    hier ein paar Beispiele:

    -34 05 01
    3+4+5+1 13 04
    oder
    34+5+1 04

    -04 29 20
    4+2+9+2 17 08
    oder
    04+29+20 53 08

    -27 28 20
    2+7+2+8+2 21 03
    oder
    27+28+20 75 12 03

    Ich hoffe Ihr könnt das einigermaßen verstehen wie ich das meine.

    Würde mich freuen wenn Ihr mir beim verstehen und lernen helft danke

    liebe Grüße Dorfblume:flower2:
     
  2. kirschkern

    kirschkern Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    an der A8 zwischen Augsburg und Ulm
    ich kenn mich zwar auch nicht aus.., aber da ja bei beiden Methoden das Gleiche rauskommt, dürfte es egal sein wie du rechnest:escape:

    liebe grüße kirschkern
     
  3. prijetta

    prijetta Guest

    hallo
    so weit ich weis errechnet man die Qs so

    ein Beispiel...

    34 + 25 + 01 = 60....6+0=6 da wär die Qs....dann die Wolken ...denn die Zahl 60 als Karte gibt es ja nicht...

    Ich hoffe ich konnte dir damit etwas Helfen
    Gruß
     
  4. dorfblume

    dorfblume Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Niederrhein
    Danke Euch zweien für Eure schnelle Antwort,aber *schäm*so habe ich das nicht ganz gemeint.

    Sicherlich kommen bei beiden Rechenarten das gleiche Ergebnis heraus.Was ich noch weiß is z.B. wenn die Zahl größer als 36 ist ( weil das Deck ja nur aus 36 Karten besteht ) dann rechnet man diese wiederum zusammen.

    z.B. Endsumme 39= 3+9= 12=03

    nur wie deute ich das dann? Was mache ich mit der 12?Würde es dann angenommen......Habe Geduld,Kummer und Sorgen vergehen.......oder deute ich nur Geduld ...Reise ect. ??

    liebe Grüße Dorfblume:flower2:
     
  5. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Dorfblume

    Du solltest Dir als erstes ein bisschen Klarheit über die Funktion der Grundzahlen verschaffen, das hilft schon mal. Die Bilder in den Lenormandkarten weisen teilweise auf die Symbolik der Zahlen hin.

    Es würde hier zu weit führen um alles zu erklären - das gäbe ein Buch.

    Bleiben wir bei deinem letzten Beispiel

    39 - daraus die Quersumme 3+9=12
    Du hast somit die Eins und die Zwei - ein männliche (1) und eine Weibliche (2) Zahl - die Eulen stehen ja auch für die Eltern.
    Du kannst nun in der Legung schauen was um die Eulen liegt - ist also ein Hinweis wo Du weiter suchen kannst.
    1+2 =3 damit hast du das Dreieck - oder die Zahl die Eins und Zwei verbindet
    auf einer höheren Ebene - der Bezug zwischen Eule und Schiff
    Damit hast Du aber einen Themenkreis der in der 3 zu suchen ist also bei Schiff (3), Eule (12=3), Berg (21), Lilie (30).
    Wenn Du nun diese Karten in der Legung anschaust kommst Du einen Schritt weiter.

    Die Lenormandkarten sind ja auf mehreren Ebenen miteinander verflochten und es gibt sehr viele Beziehungen, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind.

    lg Dieter
     
  6. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Werbung:
    Hallo,
    habe schon einiges darüber gelesen. Das von kleinen Bildern die Quersumme errechnet worden ist und diese dann bei der Deutung mit einbezogen worden ist. Aber warum? Das hAT für mich keinen Sinn. Mus man da *reinschauen* wenn ein Bild klar und deutlich ist? :confused:

    Gruß
    Minerva
     
  7. dorfblume

    dorfblume Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Niederrhein
    QUOTE=dmfmillion]Hallo Dorfblume

    Du solltest Dir als erstes ein bisschen Klarheit über die Funktion der Grundzahlen verschaffen, das hilft schon mal. Die Bilder in den Lenormandkarten weisen teilweise auf die Symbolik der Zahlen hin.

    Es würde hier zu weit führen um alles zu erklären - das gäbe ein Buch.

    Bleiben wir bei deinem letzten Beispiel

    39 - daraus die Quersumme 3+9=12
    Du hast somit die Eins und die Zwei - ein männliche (1) und eine Weibliche (2) Zahl - die Eulen stehen ja auch für die Eltern.
    Du kannst nun in der Legung schauen was um die Eulen liegt - ist also ein Hinweis wo Du weiter suchen kannst.
    1+2 =3 damit hast du das Dreieck - oder die Zahl die Eins und Zwei verbindet
    auf einer höheren Ebene - der Bezug zwischen Eule und Schiff
    Damit hast Du aber einen Themenkreis der in der 3 zu suchen ist also bei Schiff (3), Eule (12=3), Berg (21), Lilie (30).
    Wenn Du nun diese Karten in der Legung anschaust kommst Du einen Schritt weiter.

    Die Lenormandkarten sind ja auf mehreren Ebenen miteinander verflochten und es gibt sehr viele Beziehungen, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind.

    lg Dieter[/QUOTE]

     
  8. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Dorfblume !

    Ok Tageskarten kannst du wie folgt machen:

    Nehmen wir an du hast folgende Karten gezogen:

    Blume(9) Berg (21) Sonne(30)

    Für eine Frau könnte das heißen sie hat sich ihre Migrände genommen (Berg Sonne) und nimmt eine Spalt-Tablette (Blume) ;-)
    Spaß beiseite . . .
    Du schaust zuerst die Bilder an - dann die Skatsymbole und zuletzt die Zahlen.
    Die erste Karte die du ziehst ist immer die wichtigste - die Blumen - in diesem Fall - d.h. der Tag wird auf jeden Fall harmonisch sein, wenn auch Stress (Berg Sonne) ansteht.
    Bei den Skatsymbolen hast du zwei schwarze und ein rotes Symbol. Pik bedeutet unvergesehene Probleme (pik + Kreuz) mit einem guten Ausgang (Karo)
    Nun kannst du noch die Quersumme ziehen:

    9 + 21 + 30
    oder
    9 + 3 + 3= 15 = 6

    Du hast nur 3er-Zahlen (9 = 3 x 3) - somit die Trinität - eine Einheit in sich.
    Wie Du aber siehst verschwindet die Neun (9+3+3=15=6) - d.h. es gibt einen Faktor den Du nicht in der Hand hast - unberechenbar nebulös - wie die Wolke (6)
    Der Bär (15) ist ein solides Wesen, stark und ausdauernd, aber wie wir wissen auch launisch und unberechenbar (Wolke 6).
    Die Karten wollen Dir also für diesen Tag sagen, alles in allem positiv, aber es kommt etwas Unvorhergesehenes - Vorsicht!

    lg Dieter
     
  9. dorfblume

    dorfblume Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Hallo dmfmillion,

    das ist ja schwieriger als ich gedacht habe:)
    Entweder ich bin mit dem schwersten Thema angefangen oder der Tag ist zu Ende und Wochen vergangen, bis ich diesen Tag gedeutet habe.

    Ich muß mir das noch mehrmals durchlesen ,vielleicht verstehe ich es dann.Aber ich bin Dir dankbar das Du dir diese Mühe machst.

    liebe Grüße dorfblume:flower2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen