1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen zu Zen-Reiki

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Naturgeist, 28. Juni 2006.

  1. Naturgeist

    Naturgeist Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Landkreis Cuxhaven
    Werbung:
    Hallo an alle,

    ich spiele mit dem Gedanken mich bei Zen Reiki Einweihen zu lassen.

    Ich hab aber noch ein paar fragen zu Zen Reiki.
    Hab nämlich angst die Katze im Sack zu kaufen :))

    Zitat Zen Reiki:
    "Was unterscheidet Usui-Reiki und Zen-Reiki?
    Im Zen-Reiki gibt es keine Unterscheidung in Reiki-Grade.Und man muss es nicht kaufen. Man arbeitet von Beginn an mit dem Dai-Komio, dem Meistersymbol. Alle anderen Symbole sind Helfersymbole, die bestimmte Aspekte unterstützen. Man kann sie benutzen, muss es aber nicht. Die Einweihung erfolgt mit einem Partner, indem man sich gegenseitig die Einweihung gibt. Ob man selbst oder der Partner bereits einen Reiki-Grad hat oder nicht, ist dabei egal. Erfahrungen von anderen zeigen, dass auch zwei Menschen ohne jede Vorkenntnis sich gegenseitig in Reiki einweihen können und damit den Zugang zur Reiki-Kraft, die ohnehin geburtsmäßig in uns ist, wieder aktivieren können......."

    Ist das jetzt das "original" Usui oder nicht??
    Oder Hier: "Karuna-Reiki und Zen-Karuna", "Tera-Mai-Reiki und Zen-Tera-Mai" ...
    Auch wieder: Originale die nur weil sie kostenlos sind anders genannt werden müssen oder doch was anderes??

    Noch was:
    Zitat Zen Reiki:
    "7. Bei Abbruch eines Systems entscheidet der Lehrer .....
    Ein Abbruch liegt vor, wenn der Schüler mindestens 9 Monate das Lernen unterbricht, ohne Kontakt mit dem Lehrer aufzunehmen oder auf Mails des Lehrers nicht antwortet."

    Was heißt „Bei Abbruch eines Systems“?
    Heißt es das man "gezwungen" ist z.B. alle Usui grade zu machen?
    Ich möchte eigentlich erst mal nur mein 2. Grad machen.....und dann selber entscheiden ob und wann ich weitermachen will.

    "Meinen" Lehrer hab ich da schon gefunden, aber ich trau mich halt nicht mich da anzumelden...

    Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?

    Danke schon mal fürs Antworten und liebe Grüße

    Naturgeist
     
  2. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Mein Rat wäre, dir einen Lherer bzw lehrerin zu suchen und Reiki auf die traditionelle Weise als Einweihungsweg zu lernen..
    so wie du es beschreibst, ist es nicht Usui-reiki..
    wenns nur am geld scheitert ist es sicher möglich jemanden zu finden, der kein geld verlangt
    alles liebe
    thomas
     
  3. schwaelbchen

    schwaelbchen Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hallo naturgeist,

    sprich doch einfach mit dem lehrer, den du dir ausgesucht hast! das ist die erste adresse, um deine fragen zu beantworten.

    ich bin selber zen-reiki-schülerin und lerne da ganz "normal" ;-) und frei!

    von herzen,
    schwaelbchen
     
  4. Hallo lieber Naturgeist,

    und, hast du es getan? oder bist du noch am überlegen?

    Ich habe mir auch viel Zeit gelassen, um mich bei Zen Reiki anzumelden. Aber habe es nie bereut. Mir gefällt einfach die Philosophie.

    Alles Gute.
     
  5. Laternenfisch

    Laternenfisch Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    37
    Ort:
    NRW
    ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Meine Erfahrungen bei Zen-Reiki sind durchweg positiv und die Ausbildung verläuft ohne jeden Zwang oder Druck.
    Auch ich kann Dir nur empfehlen, im voraus Kontakt mit dem Lehrer o. der Lehrerin aufzunehmen und ihn oder sie zu "löchern". Du wirst wohl nicht enttäuscht werden. Alles Liebe:) !
     
  6. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das ist auch meine Meinung :)
    Kann Dir Zen-Reiki mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.
     
  7. Naturgeist

    Naturgeist Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Landkreis Cuxhaven
    Hallo @all

    Dankeschön fürs nachfragen (hatte ich gar nicht erwartet, weil ich hier immer so wenig schreibe ;-) ).

    Ich werde es machen, aber bis jetzt hatte ich es irgendwie wieder aus den augen verlohren.

    LG

    Naturgeist
     
  8. keija

    keija Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    131
    Ort:
    DE-Hamburg
    Zen-Reiki und meine Lehrerin dort haben mein Leben um ein vielfaches bereichert. Kann ich nur empfehlen.

    lichte Grüße
    keija
     
  9. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo Naturgeist,

    welche Motivation steckt dahinter Dich bei Zen-Reiki einweihen zu lassen? Vor allem solltest Du Dir vorher im klaren sein, ob Du Reiki als Geschenk siehst und es kostenlos weiter geben möchtest, bzw. für Behandlungen kein Geld nehmen wirst. Wie bist Du eigentlich auf Zen-Reiki gekommen? :foto:

    Warum fragst Du nicht den Lehrer, den Du Dir dort ausgesucht hast? So erwachsen sollte man schon sein, dass man sich traut Fragen zu stellen. Die Fragen müssen Dir nicht peinlich sein. Sobald Du skeptisch bist, lasse es sein. Das Usui Reiki dort ist auch das Usui Reiki, was man sonst lernt, aber halt als Ferneinweihung bekommt. Dort ist auch ein Forum. Du kannst dort glaube ich auch als Gast schreiben. :banane:

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  10. Charisma33333

    Charisma33333 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Lieber Naturgeist,
    es hat bestimmt seinen Grund, daß Du es vorziehst, eine kostenlose Einweihung zu erhalten. Die Katze im Sack kaufst Du nicht, denn Du kaufst die Einweihung ja nicht.
    Grundsätzlich ist es so, daß der Lehrer und das Universum Dir ja Energie zur Verfügung stellen. Dafür sollte man auch etwas zurückgeben. Energieaustausch ist auch bei Reiki ein wichtiges Thema, denn darum geht es ja.
    Vielleicht hast Du ja vor, anschließend Menschen kostenlos zu behandeln. Dann wird das Universum Dir sicher auch die Einweihung zukommen lassen, die Du Dir wünschst.
    Wichtig ist es, jemanden zu finden, der Dich auch im Anschluß berät und Dir ausführliches Material zur Verfügung stellt, mit dem Du arbeiten kannst. Wer sich die Mühe macht, dies zu erstellen und auch davon leben muß, der wird sicherlich einen finanziellen Ausgleich dafür berechnen. Es kommt halt ganz darauf an, was Du möchtest.
    Lernst Du gern selbst, kaufst Dir die Literatur und CDs, dann benötigst Du nur die Einweihung. In jeder Stadt gibt es freie Reikigruppen, die sich treffen, um zusammen zu lernen und sich gegenseitig zu behandeln.

    Hm, daß Du Dich nicht traust, Dich dort anzumelden, ist irgendwie ein Zeichen. Informiere Dich, schreibe den Lehrer an und aus den Antworten wirst Du ersehen, ob er der Richtige ist, ob Du Dich wohl fühlst mit seiner Energie. Stelle auch ganz spezifische Antworten zu Deinem Thema! Es gibt mittlerweile so viele Lehrer, Du wirst den Richtigen finden, wenn es an der Zeit ist.

    Abbruch der Ausbildung??? Du solltest so viel Zeit für Dich in Anspruch nehmen dürfen, wie Du magst. Ob es nun Wochen, Monate oder gar Jahre sind, jeder hat sein eigenes Tempo...
    Liebe Grüße
    Charisma33333
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen