1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen zu Rückführung

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Khalil, 23. November 2008.

  1. Khalil

    Khalil Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Lambach, OÖ - Österreich
    Werbung:
    Grüß euch alle! :thumbup:

    Ich hätte auch ein paar Fragen bezüglich Rückführungen an diejenigen, die sich möglicherweise beruflich damit beschäftigen:

    Ich hatte heuer im Juni eine langersehnte Rückführung machen lassen, und muss zugeben, meine Hauptmotive waren eher niedriger Natur, also Neugierde und Neugierde. :weihna1 Ich wollte einfach wissen, warum ich Spanisch binnen weniger Monate beherrschte, während ich ansonsten fremdsprachlich absolut untauglich bin; wollte wissen, wo ich, während Kolumbus Amerika (angeblich) entdeckte, lebte und was ich dazumals machte, ebenso, während Jesus auf Erden war... höchst wichtig, nicht wahr? :D - Ok, mittlerweile weiß ich's: Zu Kolumbus' Zeit :geist: pausierte ich scheinbar, die Zeit Jesu erlebte ich als... ähmmm "Eibe" in Europa :rolleyes: , nahm aber seine Energie wahr, mit Spanisch hatte ich im 19.Jhdt. schon zu tun, da ich als Sohn eines Pferdezüchters 63 Jahre lang in Mexiko mein "schönstes" Leben leben durfte, im Jahre 312 fand ich mich als permanent vergewaltigte Frau eines Engländers wieder, und 1000 Jahre später erschlug mich ein Stein meines Lehrjungen, der ihm beim Bau eines Turmes in die Tiefe fiel... und genau auf mein Haupt. :autsch: Nähe Le Castellet soll sogar noch eine Ruine eines meiner Werke als damaliger Baumeister stehen. :confused: und meine Fragezeichen bezüglich in einer ausserkörperlichen Erfahrung erschienener Frau wurden ebenfalls behandelt.
    Das Suggerieren und Behandeln eines großen Problemes im Jetzt hat leider keine Wirkung gezeigt. Schade!

    Aber eine Frage hätte ich noch immer:

    Da man sich ja während dieser Rückführung mit anderen Seelen im Jetzt "verbinden" lassen konnte... Wäre es theoretisch möglich, in sein beleuchtetes Leben im 15. Jhdt sozusagen hineinzuschlüpfen und dort zu agieren oder ist das völlig abgehoben? Ganz nach dem Motto "Zeit existiert nicht, alles geschieht im Jetzt"... ?
    Ich frage nicht um zu manipulieren!!! Obendrein geht es bei dieser Überlegung nicht um ein fremdes sondern um das eigene, jedoch frühere Leben. Ich würde lediglich gerne ein Buch schreiben und möchte in der Geschichte nicht vom Möglichen abdriften, da sich die Rückführung als solches für viele Menschen ja eh noch am Rande der Glaubwürdigkeit befindet.

    lg, Khalil

    P.S.: Und noch eine kurze Frage: Zwei meiner durchlebten Leben überschneiden sich in den Jahreszahlen... :confused: Kann es so etwas geben? Wie erklärt sich dies der mit RF Beschäftigte?
     
  2. Khalil

    Khalil Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Lambach, OÖ - Österreich
    :megaphon: Niemand hier, der sich mit Rückführungen auskennt? ;)
     
  3. Sepia

    Sepia Guest

    Um ganz ehrlich zu sein, erscheinen mir deine Erlebnisse für eine einzige Rückführung etwas viel und die Erlebnisse dabei kann ich nicht so gut einordnen. Außerdem bin ich dafür, das Leben, die vorbei sind einfach vorbei sind und man sich lieber um sein jetziges Leben kümmern sollte. Rückführungen sind sicher manchmal sinnvoll, wenn es um bestimmte unerklärliche Krankheiten o.ä geht, aber du hast ja selbst geschrieben, dass du dich aus Neugier hast rückführen lassen. Das ist meine Meinung dazu.
     
  4. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Öhm, was bist Du gewesen? Eine Eibe? Ist das nicht ein Baum? Ich hoffe, Du hast nichts für die Rückführungen bezahlt... *feix*

    Also vorweg, Du bist in eine Rückführung gegangen um mal "zu gucken" was so los war. Da ist es auch klar, dass Du einfach "irgendwas" an Bildern bekommen hast.

    Rückführungen sind am Ende Bilder, die eine Situation in diesem Leben aus einer anderen Perspektive zeigen, meist, um Ursache und Wirkung bzw. vor allem den Ausgleich zwischen zwei Seelen zu zeigen. Das kann bei extremen Erfahrungen in diesem Leben ein wenig helfen, um diese Dinge ein wenig, ich sage mal entspannter, anzugehen. Es gibt auch noch andere Motive...

    Am Ende sind es "nur" Bilder. Ob sie wirklich etwas mit Deinen alten Leben zu tun haben oder Dir Dein Verstand einen Streich spielt (soll heißen, vielleicht ist alles wieder mal ganz anders als wir glauben), wirst Du nie herausfinden. Es ist wie mit so vielem im Leben: Entscheidend ist, was Du daraus machst. Und da es sich eben auch nur um Bilder aus DEINEM Inneren handelt ist es auch völlig unrelevant, wie die Jahreszahlen sind. Aber vermutlich wird jetzt auch wieder diese "Zeit-ist-relativ" Fraktion auftauchen. Macht ja nichts.

    Kurzum: Wenn Du das nächste mal eine Rückführung machen möchtest, solltest Du etwas "handfestere" Gründe haben, damit Du nicht wieder Geld dafür bezahlst, zwischendurch mal "nichts" oder auch mal ein Baum gewesen zu sein. Und vielleicht suchst Du Dir da beim nächsten mal eine andere Person...

    Aber am Ende erhält ja auch jeder das, was er braucht. Wer weiß, was Dir das jetzt gebracht hat...

    Gruß
    Andreas
     
  5. Sirusi

    Sirusi Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo Khalil, da hast du ja eine ganz schöne Zeitreise gemacht:) und alles recht unkompliziert und ohne großartige Emotionen?! Schon sehr erstaunlich!
    Tja, ich sehe und erlebe Reinkarnation in einer ganz anderer Form.

    Aber um auf deine wesentliche Frage zurückzukommen:
    Wäre es theoretisch möglich, in sein beleuchtetes Leben im 15. Jhdt sozusagen hineinzuschlüpfen und dort zu agieren oder ist das völlig abgehoben? Ganz nach dem Motto "Zeit existiert nicht, alles geschieht im Jetzt"... ?

    Bin ich der Meinung, nach meiner Erfahrung, dass das nicht geht! Gottseidank!
    Aber wenn du mit deinen Emotionen arbeitest und darin ein Erkennen liegt, welches dich in deinem jetztigen Leben belastet, kannst du für dich in deinem jetzigen Leben sehr wohl was verändern. Es geht letztlich immer ums Hier und ums Jetzt, denn darin lebst du.

    Ich hoffe es hilft dir ein kleines Stück weiter:)
    Liebe Grüße
    Sirusi
     
  6. Khalil

    Khalil Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Lambach, OÖ - Österreich
    Werbung:
    Grüß euch und vorweg Danke für eure Meinungen. Natürlich hat's mir etwas gekostet. Das sehe ich aber nicht als Problem, das war von vornherein bewusst.

    @Sirusi, in wie weit diese Reise übernormal "weit" war, kann ich nicht sagen. Die Trance dauerte jedenfalls 3,5 Stunden und sie war alles andere als emotionslos. Zeitweise liefen mir Tränen über die Wangen. Eigentlich war ich vorher etwas skeptisch und ich dachte, bei mir wird das natürlich wieder mal nicht funktionieren...wäre typisch... doch binnen weniger Augenblicke war ich weggetreten und nach anfänglichen Schwierigkeiten plapperte ich drauf los. Meistens mit Ergebnissen welche mich selbst stutzig machten und keineswegs meinem Wunschdenken entsprachen. Bilder sah ich übrigens bis auf die eines Lebens in Deutschland nicht, sondern die Antworten erschienen mir auf einer anderen Ebene. Einfach einer der Erinnerung.
    @Lightning, ich schaute damals auch wie ein Depp. Habe noch nie zuvor einen Gedanken daran verschwendet, dass wir auch etwas anderes als Menschen gewesen sein könnten, aber meine Antwort kam mit Überzeugung und mittlerweile bestätigten mir auch andere, dass man sehr wohl andere Lebensformen gelebt haben kann. So etwas lässt mich nicht an der RF zweifeln, sondern zeigt mir eher, dass auch Bäume oder Tiere Seelen haben.

    lg und gute Nacht,
    Khalil
     
  7. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Khalil,

    das war wohl so, weil eine Heilung nicht durch Suggerieren stattfinden kann. Und Du hast ja scheinbar auch einfach nur "geschnuppert", da ging es nicht in erster Linie um Heilung, Du warst also wahrscheinlich nicht wirklich darauf "eingestellt". Wozu ja dann noch kommt, daß RF-Therapeuten unterschiedlich arbeiten ...


    Ja, alles existiert hier und jetzt, also ist es auch möglich, andere Leben hier und jetzt zu erleben, "hineinzuschlüpfen". Allerdings nur, wenn das im Sinne der Seele ist, wenn es Dir und vor allem dem Ganzen dient, es also nicht nur aus dem Ego heraus geschieht.

    Im Grunde gibt es nur eine Seele, die alles beinhaltet. Du hast also nicht wirklich eine Reihe von Leben in zeitlicher Abfolge erfahren, sondern kannst durchaus auch "gleichzeitig" gelebt haben. Und so kann es auch vorkommen, daß zwei Meschen unabhängig voneinander das selbe "vergangene" Leben sehen, weil es auf Seelenebene eben keine Trennung gibt.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  8. Khalil

    Khalil Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Lambach, OÖ - Österreich
    Danke Gabi!

    ...aber...
    ...DAS mir vorzustellen verwirrt mich heute noch etwas. :schnl:
     
  9. 1234567

    1234567 Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Nein, das ist nicht möglich. Aber ein Buch darüber finde ich geil. Es sollte aber schlau angegangen werden, und du solltest viele Sachen erfahren, bevor du dich an die Arbeit schmeißt. Damit die Rückführungserfahrene und Therapeuten sich nicht kaputt lachen, wenn sie dein buch lesen.
    Um das zu erreichen, solltes du selbst ein Rückführungserfahrener werden und viele erkenntnisse haben.
    Hast du schon Bücher geschrieben?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen