1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen zu OBE, Schlafparalyse und beängstigender Vorkommnisse

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Pantherchen, 29. September 2013.

  1. Pantherchen

    Pantherchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich hätte da mal ein paar Fragen! :)

    Immer öfter passiert es mir, dass ich nachts wach werde und dann folgendes geschieht: Es brummt. Es brummt und ist laut in meinem Kopf, in meinem ganzen Körper brummt es irgendwie. Das wird immer lauter und lauter und lauter. Als mit das vor Jahren das erste Mal passiert ist, bin ich in Panik verfallen und habe versucht das schnell zu beenden, was mir durch bewegen auch gelungen ist.
    Dann las ich in einem Buch über OBE genau von diesem Phänomen. Der Autor schrieb etwas wie "es fühlt sich an als stünde man in einem Windkanal".
    Da ich neugierig war, beschloss ich, das einfach mal auszuhalten.
    Am letzten Wochenende dann habe ich es so lange wie möglich ausgehalten und es wurde intensiver und intensiver... Letzendlich bekam ich doch wieder Angst, denn mein Mund fühlte sich ganz merkwürdig an, als würde die Mundpartie irgendwie nach hinten gezogen. Ich konnte mich aber nicht sofort daraus holen, da ich mich nicht bewegen konnte. Schließlich blickte ich mich im Zimmer um ohne den Kopf zu bewegen. Im Nachhinein dachte ich mir aber, dass ich die Augen gar nicht geöffnet hatte. Ich zog das Buch wieder zu Rate und dort wird etwas beschrieben von "sehen durch geschlossene Augenlider".

    Als ich dann wach war und endlich diesen Zustand aufheben konnte (es war mir sehr unheimlich, ich atmete sehr schwer um mich aufzuwecken) hatte ich das Gefühl, dass jemand - außer mein Freund und meinen Katzen - im Zimmer wäre, oder in der Wohnung. Das hat mir einen riesen Schrecken eingejagt und ich wollte nicht mehr einschlafen.

    Das zur Geschichte, ich hoffe es ist nicht unhöflich, wenn ich meine Fragen einfach mal aufliste:

    1. Ist die Schlafparalyse gut oder schlecht für OBE's?
    2. Habt ihr eine Ahnung, warum sich mein Mund so komisch anfühlte?
    3. Woran merke ich, ob ich mir gewisse Dinge einfach einbilde? Wie z.B. das sehen durch die geschlossenen Augenlider - vielleicht habe ich die Augen doch geöffnet?
    4. Kann die Einnahme von Anti-Depressiva OBE's fördern? (Seitdem ich eben solche nehmen muss, habe ich vermehrt dieses Brummen)
    5. Warum war ich fest davon überzeugt, jemand Fremdes befindet sich in meiner Wohnung?
    6. Ich hatte auch schon deutlich gehört, dass mich dabei jemand bei meinem Namen rief, also bei dem Gebrumme. Das war mir sehr unheimlich. Laut und deutlich hörte ich meinen Namen, rufend. Heiße ich denn auf der Astralebene überhaupt so wie im "realen Leben"? Habe ich überhaupt einen Namen?
    7. Zusammengefasst: Einbildung oder auf dem Weg zur OBE?

    Vielen Dank erstmal, dass ihr meinen Roman gelesen habt :D
    Ich freue mich sehr über Antworten!

    Viele liebe Grüße
     
  2. Carrie1989

    Carrie1989 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    156
    Hey :)

    Ich habe zwar selbst noch keine Astralreise erlebt (bin aber seit ca. einer Woche regelmässig am üben und zuversichtlich das es klappen wird) aber ich ich hab sehr viel darüber gelesen (sauge wohl alles über das Thema auf wie ein Schwamm haha) und versuche trotzdem deine Fragen zu beantworten.

    Die Schlafparalyse passiert vielen bei einer OBE und ist gut. Es bedeutet nur das dein Körper eingeschlafen ist während dein Bewusstsein wach ist. Und genau so soll es sein :thumbup:

    Vielleicht war das schon eine Bewegung deines Astralkörpers. Ich hatte schon zwei mal das Gefühl das mein Bauch sich ausdehnt. War auch sehr strange.

    Ich glaube nicht das du dir es eingebildet hast. Viele Berichten das sie am Anfang einer OBE durch geschlossene Augenlider sehen können .. es ist also nichts ungewöhnliches. Vertrau einfach auf dich selbst. Du wirst im Endeffekt schon wissen was sich für dich so real angefühlt hat das es keine Einbildung gewesen ist.

    Hab noch nie gehört das es so ist aber weiß es leider auch nicht mit Sicherheit.

    Das könnte entweder dein Helfer, ein Astralwesen oder (eher in seltenen Fällen) ein anderer Astralreisender gewesen sein.
    Zu spüren das jemand anderer anwesend ist wird auch von vielen berichtet. Ist also auch völlig normal für eine OBE :)

    Hmmm gute Frage. Ich denke das wir auf der Astralebene bei unseren Namen genannt werden weil es einfach gewohnt für uns ist. Hab gelesen das sich vieles was wir auf der Astralebene unserem Denken anpasst. Also vieles wird so dargestellt das wir es verstehen. Deswegen sieht die erste Ebene der Astralwelt wohl auch noch fast so aus wie unsere. Einfach weil wir es so gewöhnt sind.

    So wie ich das sehe bist du auf dem richtigen Weg zu einer OBE :thumbup:
    Weiter so!!!

    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen auch wenn ich selbst noch kein OBE Experte bin (keine zwar viel Theorie aber hab selbst halt noch keine praktischen Erfahrungen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2013
  3. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Ich will dich hier nicht abrescheken, äh abschrecken, aber wenn Du Pech hast kann (muss aber nicht) das Jahre dauern, also viel Geduld und viel Erfolg.

    Grüße :banane:
     
  4. Daniella2000

    Daniella2000 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Wohne in Niederbayern, fast Österreich.
    Ich hätte hier auch ein paar Fragen.
    1. Wenn sich jemand in meinem Zimmer befindet, nachdem ich zur Astralprojektion geworden bin. Sollte ich Angst haben das dieses Etwas nicht vielleicht meinen Körper einnimmt. Soll ich dann wieder in meinen komme?
    2.Stimmt es das man in der astralwelt niemand glauben sollte?
    3. Wie schaffe ich es nach den Schwingungen in den astralen Körper zu gelangen?

    LG Danie
     
  5. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Kann es sein, dass die Dinger Blähungen hervor rufen?
     
  6. Carrie1989

    Carrie1989 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Ja ich weiß.
    Ich versuche auch nicht ungeduldig an die Sache ran zu gehen. Ich denke mir vor den Übungen nicht "ich muss es unbedingt schaffen" .. ich wünsche es mir natürlich schon aber ich lass auf mich zukommen egal was kommt. Und wenn nichts passiert war es im Endeffekt einfach nur eine Entspannungsübung und das ist ja auch nicht schlecht. Ich hatte als Kind auch Astralreisen (ich wusste damals nicht was es ist, irgendwann habe ich als Träume abgstempelt obwohl es sich nie angefühlt hat als ob ich Träume, es war so real und natürlich wie das physische Leben auch. Erst als ich mein erstes Buch über Astralreisen gelesen habe wurde mir endlich klar was das war) und vertraue darauf das ich es irgendwan wieder erlernen werde. Egal wie lang es dauert.
    Kurz davor war ich jedenfalls schon öfter :)
     
  7. Carrie1989

    Carrie1989 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    156
    1. Nein, nach allem was ich gelesen habe brauchst du dafür keien Angst haben. Du bist so mit deinem pysischen Körper verbunden das dich niemand "verdrängen" kann.

    2. Ich weiß nicht genau aber ich denke sicher ist sicher. Du glaubst ja so auch nicht jedem egal was er dir erzählt oder?

    3.Versuche dir vorzustellen zu schweben oder dich raus zu drehen. Mehr Tipps kann ich dir dazu leider nicht geben da ich diesen Part selbst noch nicht raus hab.
     
  8. Pantherchen

    Pantherchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    6
    Wie witzig :rolleyes:
     
  9. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Werbung:
    War ja auch nur eine Frage. :angel2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen