1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen über Fragen

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Nicky81, 22. Oktober 2009.

  1. Nicky81

    Nicky81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bodensee
    Werbung:

    Hallo erst mal. Es ist schon der Wahnsinn wie vielre Menschen sich mit Esoterik beschäftigen.
    Um so mehr stelle ich mir die Frage wie weit das geht was kann ich glauben und was nicht.
    Hätte nie gedacht das mir das passiert aber vor 2 Monaten etwa hatte ich das Gefühl meine verstorbene Freundin währe bei mir sehr stark sogar erst dachte ich ich werde irre. Tatsächlich war sie wohl da und wollte das ich sie los lasse und ihr helfe das auch alle anderen sie sie noch auf der Erde halten loslassen. Das sie wieder inkanieren kann.
    mit diesem erlebnis fühlte ich immer mehr und meine Angst wuchs immer mehr.
    Man sagte mich ich solle eine Rückführung machen und meine Wohnung ausräuchern habe ich beides gemacht ( schnäpchen 250 Euro)
    Die Rüchführung dachte ich bringt mich weiter aber :confused:nix mich ist nicht klar ob ich wirklich vergangene Leben gesehen habe oder ob sich meine Fantasie da was zusammen gesponnen hat ( das ganze war nicht unter Hypnose,habe alles um mich herum mitbekommen).
    Ich fühle viel aber ist alles nur Einbildung??? ich weis nicht mehr weiter.
    Alles nur Geldmacherei???
    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
    :danke:
     
  2. Jana92

    Jana92 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    86
    Hallo Nicky81

    Das mit diesen anderen Kontakten und rückführungen, das kommt ganz auf die Leute an. Manche lügen einen an andere sagen die pure Wahrheit.
    Aber das eine Rückführung ins vergangene Leben bei deiner Freundin helfen soll :confused: Eigentlich nicht. Das ist was föllig unterschiedliches.
    Ich bin übrigens der Meinung das bei Rückblicken man nicht um sich herum noch allem mitbekommen sollte sondern schon das man um sich nichts mehr
    mitbekommt. Ob das nun auch so geht wie du das beschrieben hast weiß ich nicht so genau.
    Ausreuchern ist so ne Sache, ich glaub ncht wirklich dran.

    Okay erstmal ist es wichtig das du deine Angst singst.
    Da es deine Freundin ist musst du wirklich keine angst haben.
    Denn Freudne tun sich doch nichts. Ob sie nun lebt oder
    Verstorben ist wird nichts an sie ändern ;)
    Sie will dich nicht ärgern oder verängstigen sie möchte
    nur hilfe. Die sie nur von dir bekommen kann denn um sie zu fühlen
    braucht man schon ein gewisses Gespür das nicht jeder hat.
    Der Grund warum du sie soooo stark fühlst ist genau der das sie
    noch Erdgebunden ist.

    Festgehalten wird sie indem sich die Leute denken:
    Nein du kannst mich doch nicht verlassen, ich will dich wieder haben,
    oder einfach zu viel trauer.
    Man muss von einem Menschen sich verabschieden und darf
    nicht an ihnen hängen bleiben. Das ist einfacher gesagt als getan.
    Aber man muss sich mühe geben.

    Andere aufzuklären wird nicht einfach sein, da nicht eder
    an Verstorbene glaubt. Du musst dich öffnen, vielleicht kannst du dann noch sie reden hören oder Bilder sehen die dir dabei helfen andere zu überzeugen.

    Gehe zu all ihren Freunden und Famielenmitgliedern und rede mit ihnen.
    Kläre sie erst einmal algemein um das Thema Spiritualität auf.
    Und dann sagst du das du deine Freundin fühlst. Das sie
    festgehalten wird aber in ihre Welt will. Vielleicht wäre
    es Sinnvoll bei einem Abend alle Verwante und Freunde von ihr gleichzeitig
    das mitzuteilen? Ansonsten ist es wohl sehr viel das alles jedem einzeln zu erklären.

    Solltest du deine Freundin hören oder Bilder sehen
    dann ist das nüzlich denn dann kannst du Beweise liefern
    die, die anderen überzeugen. Z.b. sachen die sie niemadem sagt außer eben
    der einen Person. Sachen die außer ihr und die Familie niemand weiß.
    Falls du sie nicht hörst oder Bilder siehst, oder sie selbst siehst
    musst du die anderen irgentwie anders überzeugen.

    Bei sowas wird man sehr schnell ängstlich ich weiß, aber da
    es deine Freundin ist kannst du ihr ruhig vertrauen.
    Bitte deine Schutzengel um Schutz und du wirst dich auch gleich
    wohler fühlen.

    lg Jana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen