1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen einer Unwissenden

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von silberstern, 24. Februar 2006.

  1. silberstern

    silberstern Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    146
    Werbung:
    Guten Morgen zusammen,

    habe gerade beim Aufwachen bisschen über Astralreisen nachgedacht. Ich kenne mich nicht damit aus, verfolge aber eure Postings.

    Meine Frage an Euch: Wozu macht ihr Astralreisen? Was erfahrt ihr dadurch?
    Könnt ihr bei einer gelungenen Astralreise mit irgendwelchen Wesen / Verstorbenen kommunizieren?

    Habe ich das richtig verstanden, dass jeder Mensch in jeder Nacht unbewußt eine Astralreise macht? Und durch eure Übungen wollt ihr euch dessen bewußt werden? Was denkt ihr, wozu macht man (unbewußt) Astralreisen? Wen trifft man und was ist der Zweck?

    Danke für eure Antworten!
     
  2. Tomcraft

    Tomcraft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo Silberstern.

    Bei mir war es so, dass ich irgendwann zufälligerweise auf diesen Begriff gestossen bin. Ich wurde neugierig und habe mich weiter damit beschäftigt. Aber wie es so oft bei esoterisch angehauchten Themen ist konnte ich das alles als "rational-denkender" Mensch nicht glauben. Deshalb vergass ich es wieder... Bis ich dann vor einem Jahr im Schlaf mit dem "falschen" Körper aufgestanden bin. Mein feinstofflicher Körper hat den physischen so einfach verlassen. Es war so real wie wenn ich jetzt hier sitze und Dir auf Dein Posting antworte. Frag´mich nicht wie ich das gemacht habe... es war einfach so. Da gab es in diesem Moment auch nichts zu erklären oder deuten. Es fühlte sich normal an... nichts aussergewöhnliches.


    Die Erfahrungsgewissheit, dass das Bewusstsein nicht an einen einzigen Körper gebunden ist. Das hilft mir über Alltagssorgen hinweg und eröffnet ganz neue Denkweisen.

    Ich traf mal meine verstorbene Oma. Ich wollte mit ihr sprechen. Wurde aber sofort wieder von einer Art Pflegerin (Betreuerin, entfernte Verwandte) abgeblockt.

    Ich mache gar keine Übungen. Es passiert einfach so, ohne eigenes zutun. Wozu das alles gut sein soll weis ich auch nicht. Was so andere Menschen machen kann ich schwer sagen. Für meinen Teil kann ich sagen, dass ich wohl jede Nacht nichtphysisch unterwegs bin, auch wenn ich viel vergesse und das alles nicht wahrhaben will. Ich denke dass ist erziehungs- und gesellschaftsbedingt so: Das darf es einfach so nicht geben. Deswegen passiert auch selten was aussergewöhnliches.

    Ich denke die anderen können Dir sicher mehr drüber sagen.

    lg nach München
    Tomcraft
     
  3. einmensch

    einmensch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Also es ist schon ein paar tage her da versuchte ich eine astralborjektion und kurz davor war etwas sehr komisches: ich hatte meine augen ganz geschlossen und auf einmal sah ich alles helle lichter mal grün, violett usw. und das vormir obwohl in meinen zimmer komplett dunkel war.
    dann wie das vorbei war konnte ich alles in meinen zimmer sehen mit geschlossenen augen !!
    könnt ihr mir da weiterhelfen wäre sehr nett!!
     
  4. Tomcraft

    Tomcraft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo Einmensch.

    Weis nicht wie es bei Dir ist.

    Jedenfalls habe ich bei mir festgestellt, dass die Übergänge fliesend sind. D. h. ich denke erst, dass ich mich an einem reelen physischen Ort befinde. Irgendwas ist jedoch anders. Während ich noch darüber grüble wache ich auf und erst da wird mir bewusst: Das war ein nichtphysisches Erlebnis.

    Nun zu Deiner Frage. Also wenn Du mich fragst war es "das" bereits schon... Kann mich auch irren...

    Wäre interessant zu lesen was die anderen Mitglieder so drüber denken.

    lg
    Tomcraft
     
  5. Swan

    Swan Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    52
    Hallo zusammen

    Auch ich hatte einen merkwürdigen "Traum", ich fühlte wie ich meinen Körper verliess und über meinem Bett schwebte, ich konnte förmlich fühlen wie ich mich immer mehr erhob..es war ein sehr befreiendes und schönes Gefühl..Nun frage ich mich, was das war..habe ich meditiert oder wollte sich meine Seele auf eine Astralreise begeben????

    Liebe Grüsse

    Swan
     
  6. Tomcraft

    Tomcraft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    ich verlasse dieses forum. hat mir nichts als ärger gebracht.

    ohne grüsse oder irgendwas.
     
  7. funracer

    funracer Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    40
    Ort:
    BY / Chiemsee
    :confused: Warum??
     
  8. violett-cloud

    violett-cloud Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    363
    kann man bei einer astralreise an einen gewünschten ort? zu einer gewünschten person? kann man auch zeitreisen?
    liebe grüsse
     
  9. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Hallo aberdeen,

    >kann man bei einer astralreise an einen gewünschten ort?
    >zu einer gewünschten person? kann man auch zeitreisen?

    Ja, das ist alles möglich. Erfordert jedoch viel Disziplin und Selbstmotivation. :)
     
  10. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Werbung:
    Hallo Silberstern,

    >Wozu macht ihr Astralreisen? Was erfahrt ihr dadurch?
    >Könnt ihr bei einer gelungenen Astralreise mit
    >irgendwelchen Wesen / Verstorbenen kommunizieren?

    Astralreisen ist in der Regel dazu gedacht, um sich auf den Nachtod-Zustand vorzubereiten, wenn man die physische Welt endgültig verlässt. Man kann vorher schon üben tot zu sein, könnte man sagen. ;-)

    Ja, Kommunikation ist immer möglich. Mit Freunden, Fremden oder Wesen, die nicht menschlich sind. Ist mir schon des Öfteren vorgekommen. Immer wieder eine interessante und aufschlussreiche Erfahrung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen