1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen an die Skorpionmänner?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von VelvetTouch, 17. April 2009.

  1. VelvetTouch

    VelvetTouch Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    77
    Werbung:
    Hallo,
    ich würde von euch Skorpionmännern gerne mal wissen was ihr macht, wenn ihr eine Frau toll findet und kennenlernen wollt.
    Legt ihr euch dann ins Zeug um ih Herz zu erobern oder wartet ihr darauf das sie alles macht?
    Erzählt einfach mal....


    Gruß
    Velvettouch
     
  2. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel

    Erst lass ich sie links liegen und tu so als ob sie mich nicht interessiert ...dann werfe ich ihr wieder einen Brocken hin und warte wie sie reagiert...ob da was zurückkommt an positiven Signalen...wenn sie mir gefällt dann lasse ich natürlich meinen Charme und Witz spielen....

    So war ich früher....als Skorpion:)
     
  3. Hallo Velvettouch,

    ich bin zwar vom Sonnenstand Schütze, habe aber viele Skorpionanteile, lies mal den Thread über Merkur im Skorpion etc..

    Also warten bis sie etwas anfängt? Das ist ein "no go", ich kann nicht warten, möchte alles irgendwie handeln können, nenne es ruhig Kontrolle ausüben, jedenfalls werde ich AKTIV. Bin sowieso ein aktiver Mann...

    Lieben Gruß

    Martin
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo
    ich habe keine Sonne in Sko
    aber Mond in Sko und sonstige Plutoanteile.

    Wenn ich Frauen toll finde, lasse ich es gleich bleiben,
    weil ich weiss, dass nichts draus wird.

    Das heisst nicht, dass ich nichts will,
    aber die Frau muss mich wollen,
    und die Frau muss was tun. Was? Interesse zeigen, das genügt.

    Gründe: Träumen kann ich auch woanders. Oder, wenn sie schon kein Interesse hat, wirds sowieso peinlich oder aber kümmerlich.

    LG
    Stefan
     
  5. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo,

    ein Horoskop mit Aszendent im Skorpion hat meistens, nicht immer, die Spitze des 5. Hauses im Fisch. Der Herrscher des 5. Hauses ist damit der Neptun. Und das 5. Haus zeigt Spaß und Freude an.
    Der Aszendent Skorpion hat daher ein neptunisches Verhältnis zu Spaß und Freude.

    Beste Grüße

    norbertsco
     
  6. Valeri

    Valeri Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Heidelberg
    Werbung:
    Also leiden. Mond im Skorpion kann dabei regelrecht aufblühen...beim Leiden...;) bzw. wenn er in leidender Erwartung ist. Stimmts?!:D
     
  7. Luna7

    Luna7 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    306
    Hallo Valeri,

    Widder grüsst Widder! "In leidender Erwartung". Das ist gut ausgedrückt, gefällt mir. Wer leidet lebt intensiver oder? Du bist AC Skorpion, kennst du denn das auch?

    Diese leidende Erwartungshaltung finde ich für einen Skorpi irgendwie zu passiv. Wenn er wartet dann irgendwie brütend oder mit einem Plan oder so was. Ist der Skorpi den nicht ein klein wenig ein Stratege?

    Grüsse
    Luna7
     
  8. Valeri

    Valeri Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Heidelberg
    Immer ein Stratege! Planen und beobachten...:D Im richtigen Moment ausfahren;) Das Zuwarten gibt mir der Skorpion AC. Mit dem Widder allein wär das nix. Leiden kann auch Spass machen:D manchmal...
     
  9. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    Leiden...

    leidende Erwartung bis zu einem Grad der Erkenntnis, dass das Leiden nichts bringt.
    Ich betrachte mich schon als stark skorpionisch. Trotz dem Widdermars und Schützesonne, aber der Mond ist irgendwie zentral und steht auch in Opposition zum Widder-Mars, daneben steht Pluto am IC und Venus im Trigon zu Pluto.

    Für mich ist das mir bekannte und wirkliche Leiden des Skorpions, eher krank. Sollte überwunden werden. Zu diesem Leiden gehören unangebrachte Erwartungen. Aber auch Klammern an Ansichten, Überzeugungen. Auch Neptun mischt da oft mit. Versprüht den Nebel des Verheissungsvollen. All das macht einen Leiden, wenn es eher bloß ein Film ist, den man selbst fährt. Wo es gar keinen anderen gibt. Neptun verunsichert noch mehr, da man gar nicht mehr einschätzen kann, was Ahnung ist und was Selbsttäuschung. Echte Ahnung ist ja so etwas, wo man einen Geliebten über weite Entfernung hinweg wahrnehmen kann, ihre/seine Gefühle. Ich habe da so viel Schrott erlebt, woran auch andere schuld waren , weil sie irgendwie uneins mit sich waren oder ungeschickt mit ihren Gefühlen und unehrlich , dass ich kaum noch was auseinanderhalten kann. Wenn ich mich verliebe, leide ich an mir selbst und komme mir vor wie in einem Testverfahren , in dem es darum geht, auf den Boden aufzukommen. Man hebt ab und mal schauen wie hoch, und wie tief es dann geht. Daher leide ich an mir selbst und verachte hin und wieder Liebesgeschichten. DAS ist krankes Leiden.

    Wenn es ein Leiden ist, das dadurch gekennzeichnet ist, dass es unsicher macht, bevor etwas passiert, dass es Neuland gibt, oder durch unbekannte Realität "geschockt " werden könnte (nicht "entsetzt", sondern im Sinne von: "Die schockierende Qualität einer neuen Erkenntnis oder Erfahrung"), so ist das sicher eine Art Leiden , das einem aufblühen lässt, das stimmt 100%. Man fühlt sich lebendig, aber nur wenn man sich sicher fühlen kann und vielleicht auch von Vergangenheit weitgehend unbelastet. Das ist für mich mittlerweile der Grund, warum ich mich auf Frauen und Flirts eigentlich nicht mehr einlasse. Weil es bei mir die unendliche Geschichte ist, dass das Interesse, das ich meinte entdeckt zu haben, irgendwie nur ein harmloser Flirt war. Jetzt ist die Schwelle sehr hoch, dass mir jemand Interesse bekundet. Und ich selbst bekunde gar nichts mehr, was nichts daran ändert, dass ich mal anspringe und dass man das als Frau merkt, aber ich werde nicht mehr initiativ oder mutig.
    Wie heisst es so schön: Da muss die Richtige kommen. Die Richtige ist für mich eine, wo es bei ihr funken muss. Weil lebt man zusammen, gehören ja immer zwei dazu. So denke ich als Skorpionbetont: Aha, wenn es bei ihr funkt, und sie einen wesentlichen Schritt macht, dann kann ich mir sicher sein. Normale Beziehungen, da funkt es eben nicht wesentlich und ich habe nichts übrig für "Lebensabschnittspartner"... *G*

    LG
    Stefan
     
  10. Luna7

    Luna7 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    306
    Werbung:
    Hey Stefan wenn dir eine Frau gefällt solltest du sie auch erobern versuchen finde ich. Das ist doch auch ein Zeichen vor Selbstvertrauen und entspricht doch irgendwie der männlich aktiven Energie. Du solltest zumindest schon auf dich aufmerksam machen und das schöne Pfauenrad aufstellen. Wie soll sie dich dann bemerken?

    Ich meine wenn die Frau dann nicht will was solls…es gibt noch viele andere aber vielleicht liegt das Problem beim Schmerz vom Abgewiesen werden. Es gibt Zeichen die sind da besonders empfindlich. Vielleicht könnte man vor dem Verlieben einfach nur ein wenig flirten zum sondieren. Aber Skorpionbetonte wollen alles oder nichts stimmts?

    Grüsse
    Luna7
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen