1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen an die Karten

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Cat3, 24. April 2008.

  1. Cat3

    Cat3 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben.

    Ich lege hin und wieder Karten, aber ich hab ein Problem.

    Ich weiß nicht was ich für Fragen stellen soll, kann und darf.
    Wenn mir dann eine Frage einfällt, dann hab ich keine Ahnung was für ein Legesystem ich anwenden könnte (kenn auch nur kaum welche), Ich erstelle dann einfach ein eigenes. Geht das?

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
    Oder habt Gedankenanregungen ;-)

    Alles Liebe,
    Cat
     
  2. Caraminafee

    Caraminafee Guest

    Hallo Cat

    Es spricht nichts dagegen, ein eigenes Legesystem zu entwerfen !
    Ansonsten kommt man mit den "gängigen Legesystemen" auch gut hin.
    Kleines Kreuz
    Keltisches Kreuz
    Liebesorakel
    Beziehungslegung
    ...

    Viele Grüße
    Caraminafee
     
  3. Phine

    Phine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Cat3 :)


    Oft reichen verblüffend wenige Karten, um eine Frage zu beantworten...
    Mitunter reicht sogar nur eine Karte aus, um Licht ins Dunkel zu bringen - oft sind auch zwei Karten hilfreich (was spricht dafür / was dagegen --- was fördert mein Vorhaben / mit welchen Widerständen sollte ich rechnen --- etc.).
    Eine weitere Karte im Sinne von "was sollte ich darüber hinaus beachten / wissen" mag sinnvoll sein.

    3-Karten-Lesungen erfreuen sich in anderen Teilen der Welt großer Beliebtheit, da auch sie viel Gehalt haben.
    Beispielsweise:
    • Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft
    • Körper - Geist - Seele
    • Ich - Du - Wir
    • Du in der Situation - der andere / die anderen in der Situation - was du wissen solltest

    Die Positionen kannst du frei belegen, damit sie möglichst genau das beantworten können, was du wissen möchtest.


    Vielleicht ist sogar die ganz freie Legeform für dich ansprechender, in der du die Karten erst nach und nach ziehst - formuliere eine Frage, ziehe und deute eine Karte, wenn sich daraus eine weitere Frage ergibt, ziehst und deutest du erneut, bis du deine Antwort gefunden hast (aber nicht solange, bis dir das Resultat "schmeckt" :D ) - meist werden dir 3-5 Karten ausreichen, die du dann auch noch einmal im Gesamtbild auf dich wirken lassen kannst...


    Probier dich aus - und Tante Google weiß sonst auch Rat, wenn du ein "bewährtes LS" suchen solltest (*legesysteme tarot*).
    Viel Spaß wünscht dir dabei
    Phine :blume:
     
  4. Cat3

    Cat3 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Phine und Caraminafee.

    Danke für eine Antworten, haben mir ein bisschen weitergeholfen :)

    Mir ist jedoch noch eine Frage offen, oder zwei eigentlich =)

    Kann ich jede Frage stellen?
    Kann ich Fragen stellen über andere? Aber wie weiß ich, dass meine Deutungen richtig sind? Ich möchte mich ja nicht in etwas so stark hinein verkeilen, wenn es doch gar nicht der Wahrheit entspricht...

    Alles Liebe,
    Cat
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen