1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragehoroskop: Ist Medizin das richtige Studienfach?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von DerKomet93, 5. Juni 2016.

  1. DerKomet93

    DerKomet93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo alle,

    ich les hier ab und zu mal mit, weil Astrologie doch ganz spannend ist. Hab mich aber bisher noch nicht registriert. Ich hab mich heute an einem Fragehoroskop zu einer Frage versucht, die mich ziemlich beschäftigt. Mag jemand von euch auch mal draufschauen? Wäre um ein paar Antworten dankbar, da ich überlege, vielleicht doch zu studieren.

    Die Frage: Ist Medizin das richtige Studienfach für mich?
    Wenn nein, gibt die Zeichnung Anhaltspunkte für eine andere Richtung/anderes Fach?

    05.06.2016, 9:21Uhr, Eisingen (Baden), Regiomontanus.
    Übers Handy scheine ich keine Bilder hochladen zu können...

    Vielen Dank für jede Antwort zur Horoskopszeichnung. Will gerne sehen, wie das die Profis machen. :)
     
  2. Skorpina

    Skorpina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Rureifel
    Hey Komet93 :)

    Willkommen im Forum.

    Die Profis der Stundenastrologie mache es so, dass sie i h r e Uhrzeit nehmen, also den Zeitpunkt nehmen, wo die Frage beim Astrologen ankommt und nicht dein Datum. Die Frage muss von Inhalt her verstanden werden. In der Regel hat ein Stundenhoroskop eine kurze Wirkdauer – ungefähr ½ - 1 Jahr.

    Ob dein Anliegen darein passt bezweifle ich, den so ein Medizinstudium dauert in der Regel gerne 12 1/2 Semester.

    Das Medizinstudium beginnt mit der sogenannten "Vorklinik". Dieser Abschnitt des Studiums dauert in der Regel 4 Semester. Am Ende dieses Abschnitts steht das Physikum bzw. die 1. Ärztliche Prüfung an.

    4 Semester Vorklinik
    6 Semester Klinik
    + Das Praktische Jahr (PJ)

    Eine lange Zeit! Es kann das Richtige sein aber du fragst nicht, ob du Erfolg damit hast! Was ich damit sagen möchte ist Folgendes, ich bin mir nicht sicher, ob die Stundenastrologie herangezogen werden kann?!

    Besser wäre, deine Radix anzuschauen – wo deine Stärken & Ressourcen liegen ect.

    Aber ich bin in der Stundenastrolgie nur ein Zaungast und nicht so fit und überlasse das beantworten gerne den Spezialisten in dieser Technik. Sicher erhältst du noch Antworten.

    LG
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    liebe Skorpina,

    mir wäre nicht wichtig ob ich Erfolg habe, sondern ob ich es gerne mache.
    Und wer mit Leidenschaft bei einer Sache ist kann dann automatisch erfolgreich sein.

    Stundenhoroskop könnte vielleicht aufdecken welche Intention hinter der Fragestellung verborgen ist und welche Schwingungen wirken.
    Und wenn es gut aussieht kann ja darüber entschieden werden von TE.
     
    Skorpina gefällt das.
  4. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Komet

    ich übernehme deine Daten, hier die Grafik
    Horoskop.png

    Du wirst dargestellt durch die Sonne und stehst peregrin, also fremd in deinen Vorhaben. Das Studium ist Herr von 9 und steht im 3. Haus, rückläufig und vernichtet. Herr von 6 (Arbeit am/mit Menschen) steht peregrin. Der Mond bildet keine Aspekte mehr, auch nicht im nächsten Feld. Ich würde sagen, zu diesem Zweitpunkt wäre ein Studium nicht ratsam.
    Schaut man auf deine Horoskopdaten, so sieht man eine Widder-Sonne im Quadrat zu Mars und Uranus/Neptun. Geduld ist nicht gerade deine Stärke. Bei dir muss alles flott gehen, sonst kommt Langeweile auf. Da Geburtsort und Zeit fehlen, kann man keine grossen Aussagen machen.

    :)
     
    flimm gefällt das.
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Könnte der Löwe-Ac auch anzeigen das die Intention der Darstellung denjenigen zur Zeit wichtig ist?
     
  6. Skorpina

    Skorpina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Rureifel
    Werbung:
    Hi Flimm

    Sicher, das sieht jeder anders. Das Wort Erfolg ist ja auch nur ein Synonym für alles Mögliche bei Berufsentscheidungen. Mit dem Wort „Erfolg“ habe ich nicht annähernd abdecken können, worum es mir bei der Beantwortung einer so komplexen Sache geht. Deswegen habe ich ja auch die Idee mit der Radix aufgeworfen. Motive, Ressourcen sind dort besser zu erkennen.

    Die Frage war ja leider von Komet noch nicht richtig ausformuliert.

    Hi Komet93

    Es wäre hilfreich gewesen, Komet mehr zu deinen Gedankengängen zu erfahren und was du bereits gefunden hast bei deinem Stundenastrologischem Datum. Und wenn du schreibst ´überlege, vielleicht doch zu studieren´ mit welcher Alternative liebäugelst du, welche anderen Möglichkeiten ziehst du in Betracht?

    LG
     
  7. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Komet93
    Die Vorredner Scorpina, Flimm und Floo haben dir schon viele Hinweise gegeben.
    Zu deinem Fragehoroskop:
    1) Deine Frage wird normalerweise nicht via Fragehoroskop beantwortet. Dafür hat man eine weit bessere Art um darauf einzugehen. Es ist das Geburtshoroskop. Natürlich ist es möglich via Fragehoroskop, aber das macht man nur, wenn der Fragesteller keine Geburtsdaten, wie Datum und Uhrzeit zur Verfügung hat. Das war früher oft der Fall, da viele Menschen diese Daten vergessen oder nicht mehr nachfragen konnten weil ihre Mutter schon gestorben war. Dann kann man das machen.
    2) Deine Frage ist nicht eindeutig, sondern mehrdeutig. Das wiederspiegelt sich im Fragehorskop. Ich komme später darauf zurück. Also ich empfehle dir, wo du auch Nachfragen wirst, sei es Orakel, Kartenorakel, Pendeln und natürlich hier, immer bewusst sein, und nur eine klare Frage zu stellen. Das Sprichwort; "Wie man in den Wald hineinruft, so tönt es heraus" ist da wohl ein rechter Hinweis.
    3) Der Mond im Fragehorsokop ist zum Zeitpunkt der Frage "Moon void of course" oder im Leerlauf. Das bedeutet normalerweise, keine oder nur wenig Hoffnung für die Ausführung der gestellten Frage. Sie endet sozusagen im Nichts. Gemäss Lilly könnten das die beiden Signifikatoren (für Frager/Gefragte), wenn sie in guten Würden stehen, aufheben. Sie sind es aber nicht. Es gibt auch die Meinung da hier der Mond nur Co-Signifikator ist, dass somit der Leerlauf des Mondes die Angelegenheit verzögert um höchstens ca. 3 Monate.
    4) Gestützt auf obige Punkte, kann ich deine Frage in diesem Fragehoroskop so nicht beantworten! Dazu rate ich dir, wenn es dir möglich ist, einen Astrologen zu Rate zu ziehen, damit man dein Geburtstags-Radix in Bezug auf die Berufung analysiert. Allerdings über die Intentionen und Gedankengänge, das kann man sehr wohl aus dem Fragehorsokop herauslesen. Dazu werde ich im Nachfolgenden näher darauf eingehen.
    Gruss Fiat Lux
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2016
    flimm gefällt das.
  8. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Komet93
    Hier nun das Horoskop: Radix der Komet.JPG
    Signifikatoren:
    Für den Frager: Die Sonne, steht Peregrin, in Konjunktion mit Venus und Mond
    Für das Gefragte: Herrscher vom 10. Haus = Venus (10. Haus Beruflicher Erfolg, Amt, Würde, Ehre), Term-Herrscher (Würde), in Konjunktion mit Sonne und Mond
    Co-Signifikator: der Mond, Peregrin und im Leerlauf
    Mars und Venus: Gemäss Lilly: Bei solchen Fragehoroskopen empfiehlt Lilly, zusätzlich zu den Signifikatoren noch Mars und Venus dazu zu nehmen. Derjenige dieser zwei Planeten, welcher die höchste Würde besitzt zu nehmen. Hier in diesem Horoskop ist es:
    Mars, im eigenen Haus, rückläufig (Venus haben wir schon als Signifikator).
    Ort des Geschehens 11. Haus: Der Freunde, Haus der Wünsche und Begierden (Hoffnungen), Gewinne und Einkommen.

    Also die Konjunktion findet im 11. Haus statt. Die Bedeutung dieses Hauses habe ich oben vermerkt. Ein Teil der Frage spielt sich hier ab (Doppeldeutige Frage). Du beschäftigst dich mit dieser Thematik. Da aber die Sonne die Venus verbrennt, deutet das an, dass du dir noch nicht klar darüber bist, und auch das 11. Haus zeigt momentan die Wünsche an. Es könnte auch eine Angst dahinter stecken, das Falsche zu wählen? Venus hat gegenüber Mars ein kleine Würde, aber ich nenne nun was Lilly dazu sagt wenn sie in Zwillinge steht: Eigent sich der Frager für einen Schreiber, Büroangestellten, Artithmetiker, Geometer oder Gutachter, Astronomen, Astrologen, Kunstmaler etc.
    Das steht auch zur Wahl gegenüber deinem starken Wunsch, die Unentschlossenheit.

    Schauen wir jetzt noch Mars der ja in den besten Würden steht. Er steht alleine da im 4. Haus Skorpion. Schauen wir auch hier wieder was Lilly dazu sagt: Wird er sich als guter Chirug erweisen, als Apothker oder Arzt, Kupferschmelzer, Brauer, Winzer, Fährmann, oder als Mälzer.
    Eine Besonderheit weist dieser Planet auf: seine Antiszie geht in das 6. Haus, das Haus der Krankheit.(Grauer Planet am Rande des 6. Hauses) Zudem steht der Mars im unteren Teil des Horoskopes.

    Das heisst der Wunsch nach einem medizinischen Studium ist stark (stärker als bei Venus), die Pläne jedoch nicht konkret, der Wunsch steht jedoch im Raum.

    Also Liebe/r Komet93 du siehst, die Aussage des Fragehoroskop ist zweideutig, was nun? Aber das Ganze steht unter dem Einfluss vom Mond im Leerlauf. Bleibt es ein Luftschloss (Wünsche, Hoffnungen), das kannst nur du selber entscheiden! Ich habe es dir nun präsentiert. Kommt Zeit kommt Rat.
    Gruss Fiat Lux
     
    Gelbfink gefällt das.
  9. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.309
    Ort:
    -
    Werbung:
    Hallo,
    so wie ich das sehe, eher nein. Es mag eine Überlegung oder Ambition sein, aber die Frage ist, ob du das Studium auch längerfristig durchhalten würdest. Solltest du das aber, hättest du eventuell eine gute Karriere vor dir - einfach weil es eine "Entweder-Oder" Sache ist.
    Mögliche Alternativen: alles mögliche kreative - Kunst und auch Kunsthandel, Geschäfte mit Import/Export, Innovatives; auch Technologische Innovationen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen