1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  3. Neue Verlosung im Advent-Kalender 2017

Frage

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von sima, 5. Mai 2006.

  1. sima

    sima Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    hallo an alle
    für mich ist das thema kinesiologienoch noch sehr neu
    darum werd ich noch manche blöde frage stellen
    ich will mein sohn mal gerne hinschicken,da er probleme in der schuhle hatt,er selber hat auch keine lust hinzugehn,seit er weiss das vieleicht in eine spezialklasse muss,ist es noch schlimmer geworden,auch sonst ist für nichts zu haben wil auch immer zuhause bleiben,hab ihn auch schon gesagt wenn er in die real schuhle kommen will muss er was dafür tun,alles was er sagt ist: ich bin e zu blöd
    kann mit ihm auch nicht richtig reden,wenn ich mal anfange sagt er gleich :du nervst, er mag auch nichts hören was schlecht ist ist sofort beleidigt,naja sind so viele sachen, zur ausenwelt oder fremden leuten ist er sehr scheu,aber nicht zuhause,achja mein sohn ist 13j
    daher meine frage ist die kinesiologie das richtige???
     
  2. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hallo Sima,
    dein Sohn ist in der Pubertät und da mangelt es an Selbstorientierung, wobei dies bei Erwachsenen auch vorkommt. Klar wäre die Kinesiologie etwas für ihn - wobei es immer einfacher ist es bei den Eltern direkt anzufangen! Wenn du noch nähere Infos benötigst melde dich einfach.
     
  3. zwetschkenkompo

    zwetschkenkompo Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    niederösterreich
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin auch der Meinung, daß Du es auf jeden Fall probieren solltest. Eine Kinesiologin wird dir gern auch Übungen sagen, womit ihr etwaige Lernblockaden behandeln könnt. Wie Tiderl schon sagt, ist es sicher gut für deinen Sohn, wenn Du Dich gleich "mitbehandeln" läßt, da Kinder sehr stark (bis fast ausschließlich) auf die Gemütslage Ihrer Eltern reagieren und diese aufzeigen.

    Ich wünsch Euch alles Gute!
     

Diese Seite empfehlen