1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von sweetOdead, 27. November 2014.

  1. sweetOdead

    sweetOdead Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Ich wohne im Tal der bösen Steine
    Werbung:
    Hey
    Wie merkt man während man meditiert eigentlich dass man richtig im Meditationsmodus drin ist also praktisch wie merkt man dass man völlig drin ist?
    Danke
     
  2. Beim meditieren sollte man nicht nachdenken obwohl das Wort meditiere, über etwas nachdenke heißt.
    Wenn Gedanken aufkommen sollte man sie ohne bewerten wie Wolken vorbei ziehen lassen.
    Wenn man nach einer Weile bemerkt das man gerade so schön Taggeträumt hat, und erholt zu sich kommt, ohne eingeschlafen zu sein, dann hat man meditiert.
    Obwohl Tagträumen ist auch eine Form der Sebsthypnose, jeder Mensch tut das täglich mehrmals, bewusst oder unbewusst.
    Wer nicht sehr visuell ist tut sich aber schwer damit.
     

Diese Seite empfehlen