1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

frage zur wiedergeburt

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von sili65, 27. November 2007.

  1. sili65

    sili65 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    traiskirchen
    Werbung:
    mein sohn verstarb 2006!kurtz danach wurde meine tochter schwangwer wolte das baby zuerst abtreiben lassen,nach langen reden mit ihr entschloß sie sich den kleinen buben zu behalten,nun meine frage könte es sein das in meinem enkel sohn die seele meines sohnes ist,wen ich die baby bilder vergleiche ist kein unterschied zu sehen,michael hatte braune augen und mein enkerl kam mit braunen augen zur welt normalerweiße sind sie blau er hatte gleich braune!kan mir dazu wer auskunft geben danke silvia
     
  2. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Sili65,

    der Mensch hat keine "eigene" Seele, wir alle sind Teilseelen sozusagen. Dein Sohn ist ein Teil der Seele und als solcher ist und bleibt er ewig existent. Mag sein, daß Dein Enkelsohn, als ein anderer Teil der Seele, vieles übernommen hat, Ähnlichkeiten, Fähigkeiten, vielleicht sogar Teile seiner Aufgaben. :)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  3. esra

    esra Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Graz
    mein absolutes Lieblingsbuch nennt sich "Protokoll einer Wiedergeburt". Darin gibt es eine Geschichte (eine reale Geschichte, wie das Buch selbst auch) in dem eine Mutter Ihre Tochter verlor. Diese weinte sich sehr oft in den Schlaf und träumte, dass ihre verstorbene Tochter zu ihr sprach und sagte, sie solle nicht weinen, sie käme zurück aber sie bringe noch jemanden mit.
    Erwähnt muss hier werden, dass es der Frau unmöglich war nochmals schwanger zu werden (so ihre behandelten Ärzte). Wider erwarten wurde die Frau schwanger - zu Zwillingen.
    Eines der Mädchen sah von Anfang an aus wie ihre verstorbenes Mädchen....

    ... soviel zum Thema... kann es sein, dass die Seele deines Enkelsohn mit der deines Sohnes konform ist....
     
  4. Fipps

    Fipps Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bonn
    Naja, ich weiß ja nicht. Nach allem, was ich jemals gelesen und gehört habe, verhält es sich folgendermaßen:

    Verstorbene werden normalerweise nicht auf der Stelle wiedergeboren. Bei kleinen Kindern und bei einigen noch nicht sehr weit entwickelten Menschen kann es vorkommen (und in wenigen Ausnahmen bei bestimmten weisen alten Leuten, die spirituelle Pflichten weiterzuführen haben, wie beispielsweise der Dalai Lama), aber ältere haben in den jenseitigen Sphären ihr ganzes früheres Leben aufzuarbeiten, und danach kommt eine längere Phase, in der das neue Leben vorbereitet wird.
    Dass Kinder aus der nahen Verwandtschaft einander ähneln, hat nichts mit dem geistigen Wesen eines Menschen zu tun, sondern nur mit der Genetik des Körpers.
    Es ist aber schon so, dass starke Trauer der Hinterbliebenen einen verstorbenen Menschen daran hindern kann, seinen Weg im Jenseits weiterzugehen. In der ersten Zeit sind sie oft noch in der Nähe unserer Realität und müssen tröstend eingreifen, aber so richtig gut ist das nicht unbedingt für sie.

    Gib deinem Sohn deine Liebe für seinen weiteren Weg und freue dich über das neue Menschenkind, das mit großer Wahrscheinlichkeit nicht dein damaliger Sohn ist.
     
  5. sili65

    sili65 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    traiskirchen
    ich möchte mich für den guten rat mit dem buch bedanken werde es mir kaufen danke silvia
     
  6. Werbung:
    Hallo Silvia!

    Ich denke es ist sehr gut möglich, dass das Kind Deiner Tochter Dein verstorbenens Kind ist. Wenn Du das Gefühl hast, dass es so ist, könnte das ein Hinweis sein. Oftmals sind solche "Gefühle" wirklich richtig, obwohl es natürlich auch mal sein kann, dass man seine Wünsche projiziert, aber in Deinem Fall habe ich einen anderen Eindruck.

    Weißt Du, dass es auf Bali üblich ist bei der Geburt eines Kindes einen Astrologen zu Rate zu ziehen, der dann schaut, welches verstorbene Familienmitglied sich da wohl wieder inkarniert hat?

    Für einen Balinesen wäre Deine Geschichte also das Normalste von der Welt.



    Das ist doch Unsinn. Zwar gibt es durchaus Fälle in denen die Seele eine Zeit lang erdgebunden bleibt oder in einer Zwischenwelt weilt, aber wenn ein Mensch seinen Lebensplan erfüllt hatte oder nichts mehr festhält, wird die Seele sehr oft sofort wiedergeboren.
     
  7. Werbung:
    Kann zutreffen, kann aber auch zufall sein.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen