1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zur Thai-Massage

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von Veles, 31. Mai 2009.

  1. Veles

    Veles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo Forum!

    Ich habe eine Frage, die wohl am besten hier rein paßt obwohl die Themen sonst um Chakren und TCM kreisen.

    Ich war vorgestern in Bangkok und habe mich in der Massageschule im Wat Pho (angeblich eine der ältesten und bekanntesten in Thailand) massieren lassen. Hab das auch im letzten Jahr schon gemacht und war danach extrem gelockert und entspannt.

    Diesmal wars danach eher heftig: Ich hatte einen ganz schwummrigen Kopf und so eine "Fieberoptik", als ob ich eine Grippe bekommen würde. Ein bisschen Taubheit in den Gliedern kenne ich ja von der Thaimassage aber am Freitag hatte ich beim Spaziergang zurück zu meinem Zimmer manchmal das Gefühl mich schnell hinsetzen zu müssen weil ich mich richtig krank und schwach gefühlt habe... Hab dann auch Fieber gemessen weil ich dachte, ich hätte vielleicht einen Virus gefangen aber Fehlanzeige.

    Gibts solche Nebenwirkingen manchmal bei Massagen oder wars einfach wirklich so, dass ich ein bisschen krank war und es nach dem massieren einfach mehr gespürt habe?

    Lg, Veles
     
  2. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo,
    eine Massage wirkt sich auch immer auf die Psyche und die Gefühle aus.
    Nach der Yogaphilosphie,steht der Masseur(Körpertherapeut) in Kontakt mit den fünf Energiekörpern.Bei einer Thai-Massage werden alle diese Bereiche berührt und manchmal tauchen dann auch Dinge auf,die etwas in uns auslösen...Diese Massage ist sehr intensiv.Wie geht es denn jetzt?

    Alles Liebe AnimaMea
     
  3. Veles

    Veles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    3
    Hallo!

    Erstmal danke für deine Antwort!

    Jetzt geht es mir gut. Keinerlei weitere Anzeichen für eine Krankheit oder schlechtes Essen oder sonstwas. Ich war gestern noch etwas angeschlagen aber das war wohl eher die Zeitverschiebung beim Rückflug und der Jetlag...

    Lg, Veles
     
  4. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    In der Tat ist diese Art von Massage sehr intensiv!:D
     
  5. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    *reusper*...meinen wir da vielleicht eine andere Massage???:D;)
     
  6. RaminAssemi

    RaminAssemi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bangkok
    Werbung:
    Hi Veles,

    ich hab selbst in der Wat Po Schule gelernt.

    Die Qualität der Masseure schwankt im Wat Po leider. Einige sind sehr gut (ein paar von den "Besten" arbeiten dort), viele sind gut, und ein paar sind... in Ordnung.

    Besonders bei der Arbeit im Nacken/Hinterkopf kann es vorkommen, dass man danach einen schwummrigen Kopf hat. Beispiel: Am Hinterkopf hast Du so eine kleine weiche Einbuchtung und direkt darüber einen Knochenvorsprung - da drückt man von unten hochwärts gegen den Vorsprung (sehr angenehm wenn richtig ausgeführt). Manche Masseure drücken jedoch so, dass der Druck in die weiche Einbuchtung reingeht, und das kann bei manchen Leuten zum Schwummerkopf führen.

    Der Sinn einer Massage sollte ja sein, dass sie Dir guttut.

    Wenn Du während der Massage den Eindruck hast, dass es zu intensiv ist, solltest Du das einfach mitteilen und den Masseur einfach bitten, sanfter zu massieren. Prinzipiell, wenn sich etwas nicht richtig anfühlt, einfach kommunizieren. Thai-Massage kann (und soll manchmal sogar) wehtun (während bestimmte Punkte stimuliert werden), aber wie gesagt: im Zweifelsfall lieber sachte angehen. Wenn Du dann nach der Massage merkst, dass es Dir richtig gut geht, kannst Du ja nochmal hin und diesmal kräftiger.

    Hope that helps,
    Ramin
     

Diese Seite empfehlen