1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zur Magie-Praxis

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Steven2007, 16. April 2007.

  1. Steven2007

    Steven2007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    hallo zusammen,

    ich habe einige fragen zur magischen praxis.
    1)welcher finger ist der "venusfinger"?
    2)wann ist die "mitternachts-venusstunde"
    3)ist das pergament welches wir heute kennen das gleiche wie das welches in
    der magie-praxis verlangt wird?

    ich bedanke mich im voraus und wünsche euch alles gute :winken5:

    mgf
    steven
     
  2. Lloyd

    Lloyd Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    197
    Ich kann dir mit gutem Gewissen versichern, das diese 3 dinge für Magie so unrelevant sind, wie ne Packung Windeln;)

    Ich denke mal du stehst am Anfang, weshalb ich dir eher raten würde zu lernen deine Gedanken und Gefühle auf ein bestimmtes Ziel konzentrieren zu können. Auf jeden Fall bringt dir das mehr, als die 3 unrelevanten Hilfsmittel;)
     
  3. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.299
    Kann ich nur zustimmen.
    Würde noch hinzufügen: Frag Dich, was Dich daran hindert Deine Gedanken und Gefühle vollkommen gewollt auf das zu richten was Du wünscht?

    Viele Grüße,
    C.
     
  4. Warlock

    Warlock Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Hannover
    Grüße!
    Ich denke, dass du erstmal versuchen musst Magie wirklich bewusst zu verstehen. Oft ist das WIE egal das WAS zählt oft alleine. Man bekommt nach einiger Ziet ein gewisses Gefühl.
    Alles Gute MfG Warlock
     
  5. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.299
    Was meinst Du mit "Was" ?? Das was man erreichen möchte?

    VG,
    C.
     
  6. Steven2007

    Steven2007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    hallo,

    was meint ihr meine gedanken auf das konzentrieren?
    ich möchte bitte keine diskussion über die magie allgemein sondern würde gerne die praxis ausprobieren. und wenn man sich mit praktischen büchern beschäftigt steheh da halt so manche unbekannte begriffe. deswegen hätte ich gerne eine antwort:)

    danke
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.299
    Hi Steven!

    Das ist kein Thema, das man sehr leicht erklären kann. Im Grunde geht es darum, herauszufinden was die wirkliche Ursache für "magische" Wirkungen sind. Denn die Frage ist ja, sind es die Rituale die wirken? Ich kann Dir sagen, sie sind es nicht. Sie sind nur Hilfsmittel. Dein Bewusstsein ist der Magier. Letztlich ist das Prinzip simpel: Energie folgt der Aufmerksamkeit.
    Du wünscht Dir etwas, egal was. Du kannst daran denken. Aber wie fühlt es sich an, wenn Du daran denkst? Könntest Du Deine Aufmerksamkeit vollkommen rein auf den Gedanken an Deinen Wunsch und das Gefühl das sich dann einstellt zu richten, würde es sich sehr schnell verstärken, Du würdest es immer deutlicher vor Deinem inneren Auge sehen, immer deutlicher fühlen, immer sicherer sein, das es "bald" real sein wird, und dann wäre es bald erfahrbare Wirklichkeit. Es würde sozusagen "zu Dir kommen". Potentiell ist Zeit dabei sogar unerheblich. Vollkommene Aufmerksamkeit würde unmittelbare Ergebnisse "liefern".
    Das Problem: Es ist für die meisten für uns nicht möglich, die Aufmerksamkeit wirklich "rein" auf das Gewünschte zu richten. Das liegt an der Bewertung des Mangels, den jeder Wunsch voraussetzt. Jeder Wille hat als Gegenstück Mangel, bzw. Angst. Diese Angst besteht sozusagen aus "Gründen" (vermeintlichen...), warum Du nicht hast oder erreichen kannst, was Du wünscht. Und diese Gedanken schieben sich immer wieder in Deinen Aufmerksamkeitsfokus, und zwar immer dann, wenn Du an Deinen Wunsch denkst. Meiner Meinung nach, ist der beste und direkteste Weg, den Glauben kennenzulernen, der dem im Wege steht was man will und wirklich als Glauben zu entlarven, als NICHT-wahr...
    Dazu ist es nötig, sehr aufmerksam zu sein und das ist nicht leicht. Sich nicht in Gedanken zu verstricken, während man die Aufmerksamkeit auf seine Absicht gerichtet hält.

    Das ist das Wesentliche.

    Viele Grüße,
    C.
     
  8. Warlock

    Warlock Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Hannover
    Hi Steven,
    Magie ist leider ,glaube ich, nicht so wie man es aus Filmen etc. kennt: also kein Feuerball oder Telekinese à la Charmed.
    Mgaie ist das was man nicht sieht und was trotzdem da ist. überall und nirgens. ich hoffe du weißt, was ich meine.
    alles liebe Warlock
     
  9. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Auf dem WC entwickel ich mich,bei meinen Geschäft!

    Immer geht es bei magischen Wirkungen um die Entsprechung.Mikrokosmos zieht vom Makro.....Hast also nicht die Kerze mit der Odkraft gelöscht?..Da kannst du dann selber nach Kräften forschen.Versuche nicht nur,mach mal etwas.

    Oder funktioniert bei dir nichts?
     
  10. Steven2007

    Steven2007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    hallo,

    also wenn ich einen wunsch habe soll ich mich "nur" darauf konzentrieren und das wars?

    alles magie bücher von crowley bis frater vd weglegen???
    jetzt bin ich verwirrt.
    ich wollte doch nur ein paar einfache fragen beantwortet bekommen mehr nicht^^

    euer steven
     

Diese Seite empfehlen