1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

frage zur lebensaufgabe (karma)

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von umabel, 9. März 2006.

  1. umabel

    umabel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    hallo eine frage an die profis,

    ich habe eine frage zur lebensaufgabe und zwar habe ich zwei eingeschlossene häuser. im ersten haus ist der wassermann mit den planeten venusR, jupiter und sonne eingeschlossen und gegenüber im siebten haus der löwe mit dem planeten plutoR. nun sagte mir letztens eine astrologin, meine lebensaufgabe wären mein ich sowie die partnerschaft. das ich verstehe ich noch, denn da habe ich dran gearbeitet die letzten jahre und bin immer noch dabei. ich muss sagen in partnerschaften habe ich bis jetzt nicht das grosse los gezogen, kann ich jetzt davon ausgehen, dass das mein leben lang so weitergeht? wie kann ich daran arbeiten das wurde mir nicht gesagt. nur das ich in meinem früheren leben partnerschaften kaputt gemacht haben soll.

    habe mal meine daten im profil eingetragen im falle sie jemand braucht.

    ich danke euch schon mal für eine evtl. antwort.

    lg
    umabel
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo umabel :)

    Ohne mir dein Horoskop angesehen zu haben: Der letzte Satz im Zitat lässt mir echt die Haare hochstehen. Weil: Was fängt man mit derartig bescheuerten, unüberprüfbaren Aussagen an? Du kannst daran ja, falls es wirklich so gewesen sein sollte (was ich schon gleich mal bezweifele), rein gar nichts ändern.

    Ändern kannst du nur deine Sichtweisen, deine Einstellungen und dein Verhalten, und auch das kannst du nur im Jetzt tun.

    Hast du denn eine Idee, wie du mit dir selbst umgehen kannst (um mal den Begriff "Arbeit" außen vorzulassen), damit du Partnerschaften erleben kannst, die dir gut tun? Darfst du glücklich sein? Bist du es wert, geliebt zu werden, so, wie du bist? Oder musst du dir alles verdienen?

    Lieben Gruß
    Rita
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen