1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zur Häuserdeutung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Rikereh, 30. August 2012.

  1. Rikereh

    Rikereh Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    37
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo zusammen !

    Mir ist eine Sache untergekommen, die ich so noch nie hatte und nicht zu deuten weiß.
    Folgendes trug sich zu :)

    In der großen Lenormandlegung lagen Karten wechselseitig in ihren Häusern. Konkret sah das so aus: Die Dame lag im Haus des Rings und der Ring lag im Haus der Dame. Der Anker lag im Haus des HM und der HM widerrum lag im Haus des Ankers. Die Frage drehte sich um ein getrenntes Pärchen.

    Wie muss ich das deuten?
     
  2. Silence1230

    Silence1230 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Hannover
    hmmm, HM im Anger kann ja auch bedeuten das er noch an etwas fest hält so kann hält er vllt an der Beziehung fest :)
     
  3. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Hallo Rikereh,

    Das ist eine knifflige Frage - ohne das ganze Bild zu sehen - kann das zu kontroversen Ausführungen führen - das hatten wir kürzlich und das wär schade. Es würde Dir auch gar nicht helfen denke ich....

    Hab in Deinen Beiträgen gestöbert; gehts noch um die Trennung vom HM und Du hast neu gelegt? Vlt. magst Du es ja einstellen?

    lg
     
  4. Rikereh

    Rikereh Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    37
    Ort:
    München
    Ja richtig, es ist ein neues Blatt zum alten Trennungsthema, da wir nun doch wieder Kontakt haben. Ich lege Euch das komplette Blatt rein.

    Ach so und: DANKE!








     
  5. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Ich schreib das noch dazu, was ich in Deinem alten Thread gelesen hab, weil ich glaub daß es wichtig ist: Nämlich, daß Du die (Ex)Schwiemu immer als Schlange auslegst und sie großen Einfluß auf Deinen HM hat und anscheinend auch massgeblich dazu beigetragen hat, damit er sich von Dir trennt.... Hoffe das hab ich wahrheitsgetreu wiedergegeben, wenn nicht bitte kommentieren....
     
  6. Rikereh

    Rikereh Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    37
    Ort:
    München
    Werbung:
    Ach ja ! Genau! Die Schlange ist bei mir immer die Schwiegermutter. Lieb das Du Dir die Mühe gemacht hast !:kiss4:
     
  7. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Werbung:
    Hallo Rikireh,

    zwei Sachen vorweg: 1. bin ich am Üben ich lege seit Oktober - mag sein, oder wird so sein, daß ich nicht perfekt bin - laß das was ich schreibe in Dir wirken - wenn es stimmig ist, ist es so, ansonsten verwirf es...

    Punkt 2. ich würde die Schwiemu nicht mehr festlegen - Du nimmst den Karten somit die Gelegenheit auszudrücken, was sie möchten (klingt vlt in manchen Ohren blöd - empfind ich aber so). Es ist ohnedies hier deutlich angezeigt, da der Turm daneben steht, daß es sich um eine 'Elternfigur' handelt...

    Wie wir ja schon wissen geht es um eine Klärung - die Situation ist bedrückend - die Freude verhüllt - Schwiemu hat sich da wirklich tatkräftig eingesetzt... naja ist ne Aufgabe nicht mehr und nicht weniger. Es liegt eine Entscheidung an - auch für Dich. Versuche mal tabula rasa zu machen - wie war's in der Beziehung - war es das oder könnte es das sein, wo Du wirklich hinwillst? Der Ring in Deinem Haus und Du im Haus des Rings sagt hier denk ich aus, daß Dir eine langfristige, liebevolle Beziehung sehr wichtig ist - aber Du drehst Dich auch im Kreis - Du solltest hier Deinen Horizont erweitern und wie ich vorher schon gesagt habe, überlegen wo Dein Leben hingehen soll... Manchmal haben Beziehungen ein Ablaufdatum und das ist auch gut so - denn was Neues wartet vlt schon auf Dich. Du musst es nur zulassen können und wollen.

    Du willst Treue und Audauer und Deine Werte leben, Freude haben in einer Beziehung. Die Trennung bereitet Dir Liebeskummer und Du siehst im Moment keinen Weg vor Dir. Die Ruten neben dem Berg gefolgt von Bär und Lilien zeigen Dir hier schon auf, daß Du Dich auf Deine Tiefen einlassen sollst, Dich damit auseinandersetzten, Stärke und Kraft zulassen - von Deiner Seite - damit Du wieder zur Harmonie kommst - denn momentan wird diese langsam weggeknabbert von Deinen Zweifeln. Du hast im Haus Herzen das Buch liegen - es liegt also an Dir ein neues Kapitel anzugehen - Du schreibst oder gestaltest Dein Leben - Du hast den Schlüssel der Klarheit in der Hand!

    Wenn ich mir die vier Schicksalskarten hier ansehe, meine ich, dass Du momentan nicht in Dir ruhst - Du hast die Sicherheit verloren, was Dich auch Kraft kostet und Deinen Optimismus schwächt. Du machst Dich zu sehr von ihm abhängig und bist in einer Warteposition. Dein HM hängt auch fest was der Anker deutlich zeigt - sogar verstärkt nachdem sie gegenseitig in ihren Häusern liegen. Auch er hat eine langfristige Beziehung im Kopf - die Frage ist nur - ob er sich aus seiner Festgefahrenheit lösen wird können.

    Das Schiff im Kreuz - seh ich wieder so, daß Du - und auch er - Euch über die Sehnsüchte im Klaren werden sollt. Wo soll die Reise hingehen - ist es eine gemeinsame Reise? Er seinerseits trägt aus dem Elternhaus her Belastungen mit sich herum, die er auflösen sollte - ob er das machen wird, kann ich Dir nicht beantworten. Irgendwann wird er es lösen dürfen - aber ob das jetzt schon der Fall ist, wage ich nicht zu sagen. Wenn ich Dir was raten dürfte, wäre es, wieder in Deine Kraft zu kommen. Anzunehmen, wie die Dinge halt nun mal sind - und offen zu bleiben. Das kannst nur Du entscheiden - ob Du die Kraft hast, diesen Mann weiter zu begleiten - oder Dich neu zu orientieren.....

    In jedem Fall wünsch ich Dir alles Liebe - vertrau auf Deine innere Kraft, auch wenn es einen neuen Weg bedeuten mag :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen