1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zur Engel-Flügel-Farben u. Erdenengeln

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von LogIn, 22. Juli 2007.

  1. LogIn

    LogIn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Himmel auf Erden
    Werbung:
    Erst mal ein Samanee an euch alle.

    Was ist der Unterschied zwischen einen Engel mit weißen und/oder einen Engel mit Schwarzen Flügeln?

    Haben Erdenengel auch Flügel?

    Viele liebe Grüße

    LogIn
     
  2. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Engel haben normalerweise gar keine Flügel, Sie erscheinen uns nur in der Form weil wir das so von einem Engel erwarten:)

    Die Farben bei Engel stehen für verschiedene Aufgaben, wobei weiss und schwarz den größten Unterschied darstellen. Immer wenn ich z. B. etwas schwarzes "wahrnehme" (ist wie ein schwarzer Schleier, der sich von hinten über einen legt) habe ich etwas falsches getan/gesagt, weiß hingegen steht für Reinheit. Ich nehme an, dass Schwarz den sogenannten gefallenen Engeln zu zu ordnen ist, die versuchen uns von unserem Weg abzubringen (auch mit scheinbar positiven Angeboten) und weiß zu den Engeln des Lichtes, die uns helfen und beschützen.

    Ob Erdengel Flügel haben? Wahrscheinlich genauso wenig wie die anderen Engel;)
     
  3. Herr Hase

    Herr Hase Guest

    hi, ja, eigentlich ist die frage nicht beantwortbar. die flügel sollen wie adam und eva darstellen, das sie irgendwie zu gott gehören, also glaube nicht an die flügel, sondern an den dahinter! die engel sind nur ein indiz dafür, dass es einen gott gibt. (wäre meine ansicht, wenn man die engel zu göttern erkröhnt, bekommt man gleich noch den teufel zum vater, es sollte nur einen geben. der mit den himmlischen engelsherrscharren als kinder) :)
     
  4. Lycander

    Lycander Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    19
    Hmm...


    Ich werde dir auch einmal schreiben...

    Engel mögen Schwingen haben oder nicht haben, das lassen wir mal zur Seite...
    Das Thema der Farben ist interessanter:

    zum 1. SCHWARZ ist nicht negativ zu sehen, denn bedenke man in Schwarz stecken mehrere Farben drinnen, damit diese entsteht, was bedeutet, dass man mal nachdenken sollte, bevor man sie angeblich jemanden zugedenkt der böse sein soll...
    2. Das SELBE gilt für WEISS, wobei man wieder sehen sollte, das weiß nicht unmittelbar für gut steht...

    Leider hat der Mensch verlernt oder sich durch verschiedene Glaubensrichtungen was Farben anbelangt vollkommen in die Irre führen lassen...
    So denkt jeder Schwarz=böse=gefallener Engel=Satan oder wathever
    weiß=engel=gut=Gott

    Ich möchte hierzu sagen, dass man dies denken meine, aber ihr glaubt doch hoffentlich nicht alle, dass sich das Universum so leicht durchschauen lassen würde...

    Bedenkt nur blau=junge und rosa=mädchen in Deutschalnd, Österreich und woanders
    ABER
    blau= mädchen wegen Junfrau maria, rosa= junge SIEHE Italien und teilweise Spanien...

    So gesehen kann ich dir sagen ob ein Wesen nun dir wohlgesonnnen oder nicht, wirst du niemals an seinen Flügeln oder gar seiner Aura erkennen, denn diese kann sogar ein geübter Mensch (aura) eigenmächtig verändern...


    lG
    Lycander
     
  5. Du hast das bei amyangel gelesen oder?
    Jedenfalls erinnere ich mich daran das da schwarze und weisse flügel vorkamen.:)
     
  6. Lycander

    Lycander Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    öhm.. galt das mir? ^^

    Wenn ja, ich hab nur mal die Farben aufgegriffen die oben standen um was dazu zu sagen ;)

    Weil ich sowieso für meine Teil sage, es gibt bei denen auch grau, silbergrau, sandfarben etc.


    lG
     
  7. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Hallo Lycander,

    ich meine hier im Thema hat niemand behauptet, dass schwarz = böse und weiß = gut sei. Es gibt kein böse und kein gut. Es gibt aber sehr wohl Engel, die Dir vorbehaltslos mit ihrer ganzen Liebe helfen und Engel, die Dich in die Irre führen und Dich von Deinem Weg abbringen wollen. Wobei erstere Engel auch als Engel des Lichtes bekannt sind und letztere als Engel der Finsternis, gefallene Engel oder wie auch immer Du sie nennen magst.

    Gefallene Engel schmeicheln gerne dem Ego, können Dir das Blaue vom Himmel versprechen, nur um Dich dann in einen tiefen Abgrund fallen zu lassen oder geben sich gar als Engel des Lichtes aus, um Dich dann zu enttäuschen. Engel des Lichtes hingegen fangen Dich auf, spenden Dir trost, bringen Heilung, helfen Dir auf Deinem Weg (soweit sie dürfen) und führen Dich zur stärksten Macht im Universum, der Liebe.

    Es gibt dabei kein gut und kein böse, es ist eher ein Yin und Yang. Beides ist wichtig damit sich die Menschen ganz einzigartig entwickeln können.

    Schwarz "schluckt" jedliche Farbe, Weiß hingegen gibt alles zurück (es reflektiert alle Farben). Stell Dir mal einen schwarzen Raum vor, mit wenig Licht und Du selbst in dunkler Begleidung und dann mal das Gegenteil: ein weißer heller Raum und Du in heller freundlicher Begleidung. Das eine hämmt, das andere befreit - die Entscheidung liegt bei Dir was Dir lieber ist;)
     
  8. Lycander

    Lycander Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    19
    Also da müsse man mal nachdenken ob Weiß wirklich für gut steht und schwarz für Nichtgut und ob nicht die Nacht die normalität ist und der Tag das abnorme ^^

    Weißt du ich denk da weiter drüber hinaus, desswegen kann ich mit dem Lichtengeln als nette Wesen und den Gefallenen als immer die Bösennichts anfangen...

    Da die schwach sind, die sich einem anderen Unterwerfen und ihre eigene Existenz zurückstecken um ihn zu dienen (helle engel).

    Jemand der aufsteht und Liebe an sich nimmt, selbst seinen Weg geht und frei ist, ist meiner Meinung nach mehr wert ^^

    Aber wie gesagt, jedem das Seine und mir das Meiste ^^
     
  9. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Wie schon mehrmals gesagt, es gibt KEIN Gut und KEIN Böse. Gefallene Engel würde ich nicht als Böse bezeichnen oder würdest Du Deinen "inneren Schweinehund" als böse bezeichnen?

    Wem glaubst Du denn müsstest Du Dich unterwerfen? Du brauchst Dich niemanden zu unterwerfen. Engel erwarten keine Gegenleistung für Ihre Hilfe, genauso wenig wie Menschen, die scheinbar selbstlos anderen helfen. Das worüber die sich jedoch freuen und sie motiviert ist ganz einfach Dankbarkeit.
     
  10. Lycander

    Lycander Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Das mit dem unterwerfen bezog sich nicht auf meine wenigkeit sondern auf die Beziehung der Engel zu Gott, die man ihnen immer noch andichtet ^^

    Also mach dir keine Sorge, ich sagte schon mehrmals, ich unterwerf mich niemanden, ich lebe mein Leben... ich lebe es vielleicht etwas abseits der Menschenmassen, aber ich war noch nie so der Freund von Menschenmassen ^^
     

Diese Seite empfehlen