1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zur eigenen Seele & wen kann man so Channeln?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Happy_sunshine, 12. Juli 2016.

  1. Happy_sunshine

    Happy_sunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2016
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Also,

    Hallo erstmal :)

    Ich bin neu hier, und hätte so einige Fragen!

    Ich stecke in so einer ziemlich verstrickten Beziehung, ich dachte er ist mein Herzensmann, mein Seelenverwandter usw! Jedoch ist er einfach Aggressiv und komisch geworden! Leider :( denn er hat mit sehr viel Bedeutet!

    Wir waren Schwanger wollten das Baby doch am Ende bekam er wieder einen Kurzschluss und wollte unbedingt abtreiben, ich hab seinen Druck nicht ausgehalten denn er hat mich bedroht etc und ich habe Mega Angst generell vor alles und jeden und konnte nicht richtig handeln :(

    Woo es vorbei war, schmieß ich ihn aus der Wohnung! Haben uns 2 Wochen nicht gehört jz plötzlich sind wir beide so sentimental! Wir sind beide echt verzweifelt und wissen nicht wie wir voneinander loslassen können. Ich Will ihn nicht mehr treffen, habe es versucht 2 mal seit dem Abbruch. Doch mir blieb jedes mal die Luft weg und mir geht es einfach nicht gut mehr in seiner Gegenwart! Dabei gab er mir früher allein mit seiner Anwesenheit soviel Kraft!

    Jetzt bitte ohne zu Urteilen wegen unserem Baby! Es ist so schwer für mich! Er bereut es mittlerweile auch! Wir weinen nur noch und vermissen es so ;((

    Kann es sein das sich unsere Seelen also seine und meine nicht mehr wollen? Deshalb geht es uns nicht gut wenn wir nebeneinander sind? & kann man mit unserem Baby irgendwie Kontakt aufnehmen?!

    Mir ist so wichtig das ich weiß wie es dem Baby geht! Ob es mir verzeiht und das ich dem Baby mitteile das Mama das nicht wollte und es besser so is als bei einem aggressiven Daddy! Ich Will auch wissen ob es je wieder zu mir zurück kommt. Denn mir geht's so mies was ich getan habe unter so nem Druck!

    Wenn jemand mir die Fragen beantworten könnte wäre ich so Mega Dankbar!

    Liebe Grüße..
     
  2. Bubu26

    Bubu26 Guest

    Hallo Happy Sunshine,

    ein Mann, der seine "geliebte" zur Abtreibung zwingen kann, kann in meinen Augen nicht gut sein.
    Das was du hier schilderst ist echt krass!
    Da fehlen mir echt die Worte..
    Du sagst, du hast es getan um dein Baby einen labilen, aggressiven Vater zu ersparen aber dann verstehe ich trotzdem nicht, warum du noch mit den Gedanken kämpfst ob er dir gut tut oder nicht ..?!
    Anscheinend braucht ihr beide professionelle Hilfe!
    An deiner Stelle, würde ich mich niemals wagen, dein ungeborenes Baby zu channeln.
    Was bringt dir das bitte?
    Du hast es sowieso schon aufgegeben..
    Ob du es jetzt bereust oder nicht spielt garkeine Rolle mehr..
    Es war ein Test für euch beide..
    Ich finde es einfach verantwortungslos, nur weil es heutzutage möglich ist, kann man doch nicht einfach eine Entscheidung über ein Leben treffen. Ich habe vollkommen Verständnis bei Frauen, die vergewaltigt werden oder sonst etwas aber bei so einer Sache, hört es bei mir auf..
    Darüber müsste man vorher nachdenken, bevor es überhaupt dazu gekommen ist ..

    Meiner Meinung nach solltest du es lassen !
    Ob es möglich ist oder nicht, weiß ich nicht aber ihr beide wolltet es nicht und solltet es jetzt wenigstens in Frieden ruhen lassen..

    Sry, wenn meine Worte hart sind und dich treffen aber auf einer netten Art und Weise kann ich das einfach nicht rüber bringen ..

    Gehe mal in dich und frage dich mal selbst, wie du es finden würdest wenn deine Mama, die dein Leben beendet hat soetwas mit dir vorhaben wollen würde...
    Ich glaub das beantwortet so einiges..
     
    ashing und Bougenvailla gefällt das.
  3. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.452
    Es wäre dringend, daß du dir psychologische Hilfe holst, aber nicht hier, sondern bei einem Facharzt bzw. Therapeuten.
     
    Loop, sternenflug, ashing und 4 anderen gefällt das.
  4. Happy_sunshine

    Happy_sunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2016
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Wien

    Habe schon paar Beratungen gehabt! Sie meinte ich soll mir nicht die Schuld geben. Tue ich nicht, ich weiß was in solchen Situationen zutun ist. Man muss die Trauer zulassen, und um vergebung bitten.

    Es war nicht der richtige Zeitpunkt.

    Mir würde es noch leichter Fallen wenn ich durch ein Channeling mit der kleinen Seele kommunzieren dürfte . Ich Hatte mal ein Channeling das war echt bestaunend.

    Deshalb hab ich mir gedacht ich frage mal hier nach.

    Lg
     
  5. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.452
    Ein paar Beratungen ist viel zu wenig. Da gehts um behandelnde Begleitung.
     
  6. Selbstmacher

    Selbstmacher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    2.180
    Werbung:
    Wieso ist sowas eigentlich fast immer "dringend", wenn jemand ausgerechnet in einem Esoterikforum auf solche sprititualitätsfeindlichen Richtungen verweist?
     
  7. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.343
    Ort:
    Es ist Dir nie der Gedanke gekommen das Baby ohne den "Vater" zu bekommen und aufzuziehen?
    Du hast nachgegeben ohne es wirklich zu wollen
    und er hat Dich so unter Druck gesetzt
    dass sich Deine "Liebe" in Schwäche gewandelt hat.
    Du hast nicht selbst entschieden sondern andere über Dich entscheiden lassen .
    Das ist die Schuld die Du Dir aufgeladen hast.
    Die musst Du nun abarbeiten und das kannst Du nur mit professioneller Hilfe und einer entsprechenden Therapie.
    Du musst an Dir selbst arbeiten:
    1. schick den Mann in den Wind, er taugt nichts für Dich.
    2 such Dir einen guten Therapeuten mit einer entsprechenden Therapie (nur Ratschläge bringen nichts)
    Dieser Therapeut muß mit Dir
    1.Deinen Schuldkomplex aufarbeiten
    2. Dein Selbstvertrauen wieder herstellen
    3.dich soweit stärken, daß Du "Druck"un Zukunft widerstehen kannst
    u Einiges mehr......
    Vielleicht war es unter diesen Umständen besser dass Du abgetrieben hast. Was geschehen ist, ist geschehen und damit musst Du zurecht kommen(und das kannst und wirst Du auch). Lass das channeln sein und bring lieber Deine Psyche wieder in Ordnung. Lass Dir nichts anderes einreden. Spirituell unterwegs kannst Du auch noch später sein, wenn Du mit Dir wieder "Eins" bist.
    Übrigens wen willst Du um Verzeihung bitten? Verzeih Dir erst mal selber....
    Alles Gute
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2016
    Loop gefällt das.
  8. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.343
    Ort:
    A so a Schmarrn, seit wann sind Psychotherapeutische Behandlungen spiritualitätsfeindlich? Und gerade in einem Esoforum ist es richtig auf diese Möglichkeiten zu verweisen, wo denn sonst? Und ich bin mir sicher dass auch so mancher Psychotherapeut spirituell unterwegs ist, und man sollte das Kind nicht mit dem Bade ausschütten.
    LG
     
    Loop, ashing, Estara74 und 2 anderen gefällt das.
  9. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.919
    Für so was braucht es kein Esoforum, sondern einen guten(!) Psychologen mit viel Lebens- und Berufserfahrung.
     
    Loop und starman gefällt das.
  10. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Hi Happy-Sunshine, hast du schon einmal versucht über Briefe in Kontakt mit deinem Baby zu kommen? Du könntest einfach schildern, was gerade an Gefühlen und Gedanken da ist, wenns die Trauer ist, eben sie, wenn es die argen Schuldgefühle sind, dann die... über das Schreiben kannst du nochmals ganz anderes darüber reflektieren, dich sammeln, die Situation entwirren und dich selbst mit deiner damaligen Entscheidung besser verstehen und annehmen lernen. Erst dann könntest du überhaupt in Erwägung ziehen, dass es ggf. für das Baby selbst, so unvorstellbar es gerade ist, ok war, wie es lief. Du kannst es wissen lassen, dass es gerade eine schwierige Zeit für euch/dich war, du dir noch über einiges klar werden müsstest und dass du zu einem anderen Zeitpunkt gewiss gerne bereit wärst, die Mutter dieses Babys zu sein, zB.. Eben alles, was dir so in den Sinn kommt. Zusätzlich eine therapeutische Massnahme könnte auch sehr hilfreich sein.


    Du wirkst in deinem Schreiben sehr aufgelöst, daher mal kurz, unbekannterweise :umarmen:.:)
     
    Estara74 und Mipa gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen