1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zum Heilstein Malachit

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von jojo36, 18. März 2005.

  1. jojo36

    jojo36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hi!
    Hab nun ein Malachit und H.Steine zum entladen und Bergkristalle zum aufladen,weiss aber nun nicht wie ich damit umgehe.
    Deshalb meine Fragen:
    1.wie oft muss ich den Malachit entladen und wie lange?
    2.wie oft muss ich den Malachit aufladen und wie lange?
    3.wie oft und mit was sollte ich den Malachit reinigen?
    Danke!
    Gruss Jojo
     
  2. jaschi

    jaschi Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallöchen jojo! :)

    Der Malachit ist ein wunderbarer physischer Heilstein. Du kannst ihn überall dort auflegen, wo Du Schmerzen hast. (Ich kenne jemanden, der ihn sich sogar mit Pflaster an entsprechender Stelle aufklebt - natürlich nur einen kleinen Stein.) Er nimmt den Schmerz auf und hält ihn fest. Und weil er ihn festhält solltest Du darauf achten, dass Du ihn nach jeder Anwendung auch wieder entlädtst und reinigst. Einmal über Nacht in ein Schälchen mit Hämatitsteinen und anschliessend über Nacht wieder in Bergkristallen dürfte reichen. Wenn Du einen Malachit nicht reinigst und willst ihn das nächste Mal wieder auflegen, kann es sein, dass er ,,abspringt"... quasi gar nicht liegenbleibt. Wenn Du einen Malachit lange im Gebrauch hast, verändert er sich und wird in der Farbe dunkler und etwas ,,stumpf" im Aussehen. Dann solltest Du ihn der Erde zurückgeben und irgendwo vergraben. Er hat dann seine Dienste getan.
    Bekannte, die zu mir kommen und die sofort nach dem Malachit greifen, weil sie sich von ihm angezogen fühlen, frage ich, ob sie im Moment etwas stark belastet. Der Malachit zeigt an, das ein Problem, das die Person ziemlich belastet schon körperliche Formen angenommen hat und sich irgendwo in Schmerzen äussert. Sie greifen dann intuitiv nach einem Stein, der ihnen in gesundheitlichen und seelischen Krisen beisteht - wie das beim Malachit der Fall ist. Ich könnte jetzt hier noch weiter ,,dozieren"...*lach*...aber das würde den Rahmen sprengen. Ausserdem ist damit das Wesentliche über den Malachit gesagt. Sicherlich gibt es ganz spezielle körperliche Bereiche, für die der Malachit ganz speziell tätig ist, aber darüber können eventuell andere besser Auskunft geben. : - )

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
    LG Jaschi :)
     
  3. jojo36

    jojo36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank erstmal für die ausführliche Erklärung!
    Also ich hab den Malachit nicht wegen körperlichen Beschwerden geholt sondern eher wegen so mancher Entscheidungsfindung ,die dieses Jahr ansteht bzw. wegen einem generellem Umbruch und Erneuerung in meinem Leben.Sollte bei mir also eher psychisch beiseite stehen.
    Zudem hab ich mir sagen lassen das der Malachit dieses Jahr mein Glücksstein ist :)
    Also möchte ihn eigentlich einfach die ganze Zeit am Lederband um den Hals tragen oder in der Hosentasche.
    Muss ich ihn dann genauso jede Nacht entladen und die darauffolgende Nacht aufladen?Weil das hiesse ja das ich ihn nur jeden 2.Tag tragen kann?
    Und wie reinige ich den Malachicht am besten?
    Gruss Jojo
     
  4. jaschi

    jaschi Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    ...nochmal ich... : - ) *gg*

    Oh... da habe ich mich ein wenig undeutlich ausgedrückt, glaube ich. Nein, nein... Du musst den Malachit nicht jeden Abend entladen und wieder aufladen. Wenn Du das nur von Zeit zu Zeit mal tust, ist das schon ok. Mach es einfach, wenn Du dann mal daran denkst, das ist ok so.
    Hierbei ist es ja so, daß Du den Stein nur für dich benutzt. Dann ist es nicht nötig, ihn vor jedem Auflegen bzw. Tragen zu reinigen. Es ist ja deine eigene Energie. Solltest Du denselben Stein allerdings mal jemand anderem auflegen wollen z.B., dann reinige ihn bitte vorher. Sooo war das gemeint. *zwinker*
    Du sagtest, Du hast Hämatite und Bergkristalle? Wunderbar. Leg die Hämatite in ein Schälchen... und dann dazu deinen Malachit. Laß es über Nacht stehen und lade ihn genau auf diese Art und Weise mit Bergkristall wieder auf. Die Aufladung im Sonnenlicht bekommt ihm nicht so gut, das würde ich lassen.
    Vielleicht kennst du jemanden, der das Ganze energetisch machen kann... geht schneller... und Du mußt ihn nicht einen Tag lang ,,entbehren". *zwinker*

    Du möchtest ihn nehmen zur psychischen Unterstützung? Und es ist dieses Jahr noch dein Glücksstein? Na super! Er wird einiges in dir bewegen, wirst sehen. ; - )

    LG Jaschi


     
  5. jojo36

    jojo36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    4
    Jaschi Vielen Dank für die sympathische Aufklärung in Sachen Malachit!
    Nun bin ich sehr viel schlauer wie vorher und es bleibt eigentlich nur noch die Frage:
    Wie reinigt man den Malachit am besten?
    So nach der Antwort bin ich dann Profi..gg

    Gruss Jojo
     
  6. jaschi

    jaschi Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Werbung:
    :morgen: ...öhm...ich dachte, ich hätte das mit der Reinigung geschrieben... Schälchen mit Hämatit...Malachit über Nacht dazulegen zum entladen... dann Schälchen mit Bergkristall... Malachit über Nacht dazulegen zum wieder-aufladen... das Ganze nennt man Reinigung .
    Oder vielleicht sollte ich dann doch noch die unter-fließend-Wasser-halt-Methode-zum-Reinigen erwähnen. Daß ich darauf nicht gekommen bin... *tztz*... (ist nicht bei allen Steinen ratsam, aber beim Malachit ist das ok). ...und zum Aufladen wieder der Bergkristall. ;) ...oder auf die Fensterbank in die Sonne (nur bitte nicht!!! in die pralle Mittagshitze!) ...Mondlicht ist auch nicht schlecht.

    Ist das ok so für dich, jojo?

    Sorry, wenn ich mich nicht allzudeutlich ausdrücken sollte... *kicher*...für mich ist so vieles einfach selbstverständlich... ich vergesse manchmal, daß es für andere nicht so sein muß. *lach*

    :winken5:
     
  7. jojo36

    jojo36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    4
    ja glaube auch das ich an Deiner Selbstverständlichkeit gescheitert bin..gg
    Das das entladen und laden der Reinigungsprozess ist wusste ich natürlich nicht.
    Das hiesse dann ,das ich auf die Wassereinigung verzichten kann wenn ich die H.steine hab.
    Super ich danke Dir vielmals :)
    Und alles Gute :)
    Liebe Grüsse
    Jojo
     
  8. jaschi

    jaschi Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Guuuuuuuuuuut, daß Du so ,,hartnäckig" warst und weitergebohrt hast. *lol*
    ...und ich werde das dann auch als ,,Lehre" annehmen und mir das nächste Mal mehr Mühe geben. *lach*

    Ich wünsche Dir alles Gute und viele neue Erkenntnisse für das Jahr mit deinem Glücksstein.

    Liebe Grüße
    :winken2: Jaschi
     
  9. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Hallo Ihr,
    ich reinige die Steine, die Wasser vertragen, auch gern mit einem Bachblütenbad / Rescue-Tropfen.
    Jeder Stein erhält sein eigenes Wasserglas, kaltes Wasser drauf, je Glas einige Rescue-Tropfen dazu. Das lasse ich ein paar Tage auf dem Fensterbrett stehen. Sieht wunderschön aus.

    Wenn ich die Steine dann wieder rausgenommen habe, spüle ich sie nochmal kurz unter Leitungswasser ab. Sie strahlen und funkeln dann ganz wunderbar und fühlen sich wieder frisch an.

    liebe Grüße, Romaschka ---> Malachit-Liebhaberin
     
  10. Nebel

    Nebel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Stratford-On-Slaney, Co. Wicklow
    Werbung:
    Hallo,

    hier noch eine kleine Warnung. Der Malachit reagiert sehr empfindlich auf Seife daher möglichst davor schützten also vor dem Duschen abnehmen.

    Liebe Grüße Nebel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen