1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zu Transiten, der Liebe und mehr :-)

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Neo80, 22. Juli 2014.

  1. Neo80

    Neo80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2012
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hi an alle,

    ich bin ein ziemlicher Neuling im Astro-Bereich. Habe mich jedoch schon viel durchgelesen und durchgegooglet. Jetzt habe ich noch ein paar Fragen, bei denen ich irgendwie nicht weiterkomme:

    1. Wenn ich mir die Transite im Internet erstellen lasse für die Zukunft, dann sehe ich die Transite, aber ich kann nicht sehen, in welchen Häusern sie sind. Gibt es da irgendeine Tabelle im Internet oder eine andere Möglichkeit, wie ich das rausfinden kann?

    2. Kann man im Geburtshoroskop etwas zu den Möglichkeiten der Liebe und Beziehung sehen? Genaue Daten werden ja wohl nicht gehen, aber einfach das angelegte Potential?

    3. Wenn ich sehr viele Quadrate bei den Transiten habe - habe ich gelesen, dass es nicht gerade günstig sein soll von den Energien für das Leben (das kann ich auch bestätigen anhand meines bisherigen Lebens :) Ich habe ja schon einiges rausgefunden und es passt schon überraschend gut von den Themen und Herausforderungen.

    4. Kann man im Geburtshoroskop sehen, ob und wann das Leben bzw. die Herausforderungen mal leichter werden? Hoffe, ihr versteht, wie ich das meine.

    Viele Grüße Neo
     
  2. Pollux

    Pollux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    302
    Guten Morgen Neo

    Du läufst in dieselbe Falle wie die meisten astrologischen Anfänger/innen. Zuerst müssen die astrologischen Grundlagen sitzen: Planeten, Zeichen Häuser und Aspekte.

    Erst wenn du ein Radix (Geburtshoroskop) gut und richtig deuten kannst, solltest du dich an Transite und später an Progressionen/Direktionen wagen. Das wird einige Zeit dauern! Es kann sich in der Zukunft nur das verwirklichen, was in deinem Radix angelegt ist.

    Ein Beispiel: wer stets Geld einsetzt für Glücksspiele und Lotterien, aber nicht über entsprechende "Glückskonstellationen" im Radix verfügt, der wird wohl nie einen grossen Treffer landen.

    Also, widme dich fleissig den astrologischen Grundlagen und erst danach den Transiten. Und man sollte sich nie und allein ausschliesslich auf die Transite verlassen!

    LG

    Pollux :thumbup:
     
  3. Neo80

    Neo80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2012
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo Pollux,

    da mag ich Dir recht geben.

    Es gibt eben einige Themen, die ich gerne mal im Licht eines aktullen Transits beleuchten würde. Das heißt aber nicht, dass ich mich nicht grundsätzlich mit der Materie beschäftige. Ich bin eigentlich auch zur Zeit überwiegend dran, mein Geburtshoroskop in alle Richtungen auszuwerten und das klappt schon ganz gut, weil die Bedeutungen und Energien eigentlich bisher sehr gut mein Leben und Inneres widerspiegeln, dass ich davon ausgehe, dass meine INterpretation in die richtige Richtung geht.

    VG Neo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen