1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zu Louise Hay, Gesundheit für Körper und Seele

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Gueni, 21. September 2008.

  1. Gueni

    Gueni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Es brennt!
    Zur Ergänzung meiner derzeitigen Literatur: "The Law Attraktion"(deutsche Fassung) las ich gestern abend in "Gesundheit für Körper und Seele" von L. Hay.
    Im Kapitel "Der Familie die Schuld zuweisen" steht am Ende: "Wenn sie von ihren Eltern Vollkommenheit verlangen, werden sie auch von sich selbst Vollkommenheit verlangen - und es wird ihnen ihr Leben lang elend gehen".

    In einer folgenden Affirmation hingegen geißt es: "Ich bin jetzt vollkommen, ganz und vollständig. Ich werde immer vollkommen, ganz und vollständig bleiben"

    Für mich ist das ein krasse Widerspruch, der meinen Glauben ziemlich erschüttert.

    In der Hoffnung das jemand mir weiter helfen kann..!

    Günter
     
  2. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Moin Gueni,
    viellelicht geht es bei jener Botschaft und Affirmation eher darum sich immer als vollkommen wahrzunehmen? Mit allem was zu einem gehört?
    Ohne, wenn und aber..
    Das Leben ist En-wicklung und dadurch können wir alte Muster, wenn wir sie erkannt haben lösen..:zauberer1 lg Angelwoman
     
  3. Gueni

    Gueni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    11
    Es brennt!
    Zur Ergänzung meiner derzeitigen Literatur: "The Law Attraktion"(deutsche Fassung) las ich gestern Abend in "Gesundheit für Körper und Seele" von L. Hay.
    Im Kapitel "Der Familie die Schuld zuweisen" ,steht am Ende: "Wenn sie von ihren Eltern Vollkommenheit verlangen, werden sie auch von sich selbst Vollkommenheit verlangen - und es wird ihnen ihr Leben lang elend gehen".

    In einer folgenden Affirmation hingegen heißt es: "Ich bin jetzt vollkommen, ganz und vollständig. Ich werde immer vollkommen, ganz und vollständig bleiben"

    Für mich ist das ein krasser Widerspruch, der meinen Glauben ziemlich erschüttert.

    In der Hoffnung das jemand mir weiter helfen kann..!

    Günter



    Moin Gueni,
    viellelicht geht es bei jener Botschaft und Affirmation eher darum, sich immer als vollkommen wahrzunehmen? Mit allem was zu einem gehört?
    Ohne, wenn und aber..
    Das Leben ist Entwicklung und dadurch können wir alte Muster, wenn wir sie erkannt haben, lösen. lg Angelwoman


    Herzlichen Dank, es gibt also -engelwoman- doch Engel.

    Mitunter genügt ein oft scharfsinniger Verstand eben nicht, um eine schwierige Frage zu lösen und oft ist es auch der Fall, dass man an einem bestimmten Punkt nicht weiter kommt.

    Deine Antwort auf meine Frage löste einen der oben genannten Knoten und ich bin dir dankbar dafür.

    Gern hätte ich mehr davon, wenn möglich auch von anderen Usern!
     
  4. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    In einer folgenden Affirmation hingegen heißt es: "Ich bin jetzt vollkommen, ganz und vollständig. Ich werde immer vollkommen, ganz und vollständig bleiben"

    Für mich ist das ein krasser Widerspruch, der meinen Glauben ziemlich erschüttert.

    In der Hoffnung das jemand mir weiter helfen kann..!

    Günter



    Moin Gueni,
    viellelicht geht es bei jener Botschaft und Affirmation eher darum, sich immer als vollkommen wahrzunehmen? Mit allem was zu einem gehört?
    Ohne, wenn und aber..
    Das Leben ist Entwicklung und dadurch können wir alte Muster, wenn wir sie erkannt haben, lösen. lg Angelwoman


    Herzlichen Dank, es gibt also -engelwoman- doch Engel.

    Mitunter genügt ein oft scharfsinniger Verstand eben nicht, um eine schwierige Frage zu lösen und oft ist es auch der Fall, dass man an einem bestimmten Punkt nicht weiter kommt.

    Deine Antwort auf meine Frage löste einen der oben genannten Knoten und ich bin dir dankbar dafür.

    Gern hätte ich mehr davon, wenn möglich auch von anderen Usern![/QUOTE]

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Hallo Günter, das freut mich das sich bei dir ein knoten gelöst hat...ich entknüddle mich auch..step by step...und engel gibt es wirklich....will nicht sagen, das ich einer bin...lg Angelwoman ;);):umarmen:
     
  5. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Günter,

    Es besteht ein Unterschied zwischen den beiden Aussagen. Der 1) Satz sagt aus, dass du von dir Vollkommenheit verlangst, was bedeutet, das du dir einredest, dass du sie nicht hast.

    Und der 2) Satz sagt aus, dass du bereits vollkommen bist.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  6. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Kärnten/Klagenfurt
    Werbung:
    Hallo Günther,
    hochgesteckte Ziele sind gut, aber nicht so hoch, dass du sie nie erreichen kannst und daran verzweifelst. Man sollte sich uns alle die einem nahestehen (Eltern, Freunde usw.) für gut befinden, so wie sie sind. Jeder Fehler, den man macht und auch als solchen erkennt, hat etwas positives, denn nur aus einem Fehler kann man lernen und sich weiterentwickeln.
     
  7. ZauBärin

    ZauBärin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    1
    Der Glaube versetzt Berge, gerade der Glaube an die eigene Vollkommenheit.
     
  8. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Günter,

    das soll wahrscheinlich bedeuten, daß Du Dich so annimmst, wie Du bist und Du nicht von Dir oder anderen verlangst, vollkommen oder perfekt zu sein.

    Aber ich würde es so nie ausdrücken, denn was ist schon vollkommen. Natürlich bist Du, als Ganzes, Körper, Seele und Geist vollkommen, hast das allerdings noch nicht wirklich erkannt, also erfahren, in Dir. So kommt obiger Satz einer Programmierung gleich, weil er Deinem inneren Empfinden widerspricht. Solange Du Dich selbst nicht wirklich liebst, so wie Du bist, brauchst Du Dir auch keine Sprüchlein aufsagen. Das ist reines Kopfkino und schadet mehr, als es nützt.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  9. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Werbung:
    Hallo Gueni!

    Hast Du ein Problem mit Vollkommenheit oder mit der Schuldzuweisung gegen die Familie? Ich könnte mir was reininterpretieren, aber vielleicht schreibst Du noch was zu Deinem bisherigen Glauben...

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen