1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zu Beziehungen Planet / Zeichen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Saturnreturn, 18. April 2011.

  1. Saturnreturn

    Saturnreturn Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Suedtirol; das ist in Westeuropa ;-)
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Habe eine Frage:

    Ein Astrologe schrieb mir, dass ein Planet, der ganz am Anfang oder ganz am Ende eines Zeichens steht nur mehr schwach von diesem beeinflußt wird.
    Was sagt ihr dazu?

    (Innerhalb wieviel Grad nach dem Anfang / vor dem Ende eines Zeichens müßte er stehen, sodaß man von einer schwachen Beinflußung sprechen kann?)

    Liebe Grüsse

    Saturn return
     
  2. Plutonic

    Plutonic Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    335
    Das stimmt so nicht.

    Wenn z.b: jemand Mond in Widder hat, mit 29 Grad 50 Bogenminuten, gilt das immer noch für den Widder. Der ist ganz und gar ein Widdermond. Kein Unterschied zu "nur" 2 Grad Widdermond.

    Eine Bekannte von mir ist nur 2 Stunden vor dem Sonneneintritt in den Löwen geboren, ist aber ganz Krebs.

    Bei den Häusern ist es anders. Da ist ein Planet circa 3-5 Grad vor dem nächsten Haus zu deuten, aber auch das ist nicht immer gleich, bei manchen gelten dann beide Häuser, also sie können sich mit beiden identifizieren und andere nur mit dem davor oder dem danach. Man kann das nicht verallgmeinern. Das Tierkreiszeichen ist aber immer dasselbe solange nicht 0 Grad im nächsten angezeigt wird.

    :)
     
  3. Freigeist2012

    Freigeist2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Hallo Saturnreturn,

    ich hab kürzlichst gelesen, ich hoffe ich kanns korrekt wiedergeben.

    Am Ende eines Zeichens wirken Planeten mit aller kraft des jeweiligen Zeichens und können sehr stark zur geltung kommen.

    Am Anfang eines zeichens ist die Energie noch sehr stark ver-innerlicht, da die Energie des vorzeichens den jeweiligen Planeten noch von den Haaren tropft, so dass sie noch nicht richtig zur geltung kommt.
    Etwas ausführlich, - fachmännischer, hier mal ein Link.

    http://www.stefan-arens.de/sonstiges/material/planeten-kombinationen_zu_tierkreisgraden.html


    LG

    Freischnauze
     
  4. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Hy Plutonic,

    kann Dir da nur zustimmen. Mein Saturn befindet sich am Übergang zwischen 3. und 4. Haus und ich kann mich mit beiden Deutungen gleichermassen gut identifizieren.

    Eine Bekannte von mir hat die Sonne zwischen 11. und 12. Haus.

    und was mir auffiel ist , sie ist einmal viel mit Freunden,Freundinnen ,Kollegen, Bekannten unterwegs und dann zieht Sie sich aber wieder mal tagelang eher sehr zurück, aber auf wohlwollende Weise.

    LG Daniel




     
  5. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Auf 0° soll der Planet noch die Energie des Vorzeichens ganz in sich tragen. Also zB auch 0°50

    Eli hat mir das mal erklärt, ich kopiere mal hier rüber:

    Ich hatte auch schon öfter gesagt dass Arroyo das so ähnlich sah, weil er das bei seinem Vater beobachtet hatte. Der war astrologisch Anfang Jungfrau, und doch war er ein typischer Löwe. Allerdings dachte er dass es bei Grenzen zwischen extro und introvertierte Zeichen so wäre, dass die extrovertierten stärker strahlen oder sowas, denke das aber nicht, sondern glaube an das was Eli sagte.

    Lg Smaragdengel
     
  6. Freigeist2012

    Freigeist2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Werbung:
    Dann hat mein Wassermann also einen Fisch an der Leine, in bezug auf den Mond.

    Weil laut verschiedenen quelen mein Mond auf 0°27 - 0°32 Fische steht.
     
  7. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Oh, stimmt!

    Und was empfindest du als stimmiger?
     
  8. Freigeist2012

    Freigeist2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Sehr schwer, hab mir da schon oft Gedanken drum gemacht.

    Hab schon nen ziemlich starkes Einfühlungsvermögen, hab nicht umsonst viele Jahre durch innerliche übungen versucht das zu beschneiden.

    Andererseits kann auch Neptun Sonne und Merkur Mars Venus Sextil Neptun (3) schuld sein die Emotionen quasi zu empfangen.

    Ein Fische Mond wäre die einfachste erklärung dafür gewesen.

    ABER.

    Der Mond steht ja für die Mutter, was ich bestätigen kann, da auch beide meine Söhne den Mond im selben zeichen haben, wo ihre Mutter den AC hat.

    Schau ich mir das Radix meiner Mutter an, gibt auch das wenig aufschluss.

    Sie ist Widder Sonne u. Mond, aszendent Jungfrau, also DC in Fische (sonst nichts dort) aber die Venus in Wassermann.

    Lese ich aber den Text von Astroschmidt.ch zum Wassermann Mond, passt der insgesammt wie die Faust aufs Auge, mal ein ausschnitt.

    :rolleyes:
     
  9. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Hmm ja schwierig mit den vielen Neptunaspekten

    zumal hast du dann noch die Sonne in 11 und auch einige Uranusaspekte oder?

    War mir anfangs auch nicht sicher da ich Jungfrau und Löwe auch sowieso schon von anderen besetzt hatte, doch ich habe mir viele viele Deutungstexte durchgelesen und fand dann Mars in Löwe auf jeden Fall stimmiger.

    Lg
     
  10. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Aber dass die Mutter das Mondzeichen des Kindes irgendwie tragen muss, muss nicht sein.

    Ich habe einen Krebsmond und meine Mama hat weder was im Krebs noch im vierten Haus.
    Aber ich habe Mond-Pluto und sie hat Mond in 8 und Venus-Pluto-Konj
    (Venus ist AC-herrscher)
    Sie hat Mond in Stier und ich Mond in 2.
    Sind beide Jungfrau-Sonnen

    Mein Bruder hat kein Mond-Pluto, aber Mond in Waage in 2. Meine Mutter AC Waage.

    Lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen