1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

frage kartenbedeutungen

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von licorne, 30. März 2005.

  1. licorne

    licorne Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wien 19
    Werbung:
    Ich möchte mich auch gerne erkundigen, auf welcher Website ich gut erklärte Kartenbedeutungen des Crowley-Tarot bekommen kann! Ich hab das Buch von
    Gerd Ziegler, aber ich weiß nicht so recht....mir kommt vor (und vl. nicht nur mir?), dass er einige wichtige, wesentliche Dinge bei den Kartenbedeutungen
    unerwähnt lässt und ZU GENAU auf die Abbildung der Karten und die Symbolik auf den Karten eingeht. Ebenfalls steht zu wenig drin über die Deutung und
    die Fragestellung. Gibt es da ein einfaches, verständliches Buch darüber (in Wien) oder eine gute Internet-Website, die ihr mir empfehlen könnt?
    Danke!!
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Crowley

    Es ist gut, wenn du glaubst, das nicht alles Ausgeduetet in einem Buch steht, und du noch mehr darin siehst, anderes, Persönliches... Aber dann nützt es nicht viel, ein anderes Buch zu suchen, denn wenn etwas in den Karten verborgen liegt, das dir wichtig ist, dann liegt es auch in dir verborgen und nur DU kannst dies dann so deuten. Tarotbücher sind ja nicht dazu da, die endgültig und letzte Deutung der Karten aufzuzeigen, sondern nur Mögliche Deutungen zu geben, sozusagen als erste Hilfe bei den ersten Schritten.

    Ich denke, gerade beim Crowley-Deck gibt es wenige Bücher, die nicht sehr genau uns spezifisch auf die Symbolik der Karten eingehen wird, den das Buch Toth ist ein sehr Symbolischer, sehr Esoterischer Tarot, man kann ihn nicht ohne die Symbolik vorstellen, ja ist er reine Symbolik. Er ist geradezu Symbolüberfrachtet, so das man unmöglich alle Symbole gleich vona nfang an deuten kann, zudem noch die feinen unterschiede in den Symbolen der verschiedenen Karten, die zwar gleiche Symbole darstellen, aber eben doch nicht ganz)...

    Ich persönlich benütze diese Karten nicht mehr zur Divination sondern nur noch zur Illustration von Alchemistischen und esoterischen Inhalten, eben halt als Buch, als Symbolsamlung und Symbolkontext.

    Als Buch kann ich dir das von Hajo Banzhaf und Akron emfpehlen (siehe Internetseite www.Tarot.de), es ist sehr Ausführlich, geht auch sehr auf die Symbolik ein, die Korespondenzen und den Hintergrund der Symbolik, liefert aber auch noch ein sehr guter Deutungsteil.

    mfg by FIST
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Glückskind
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    625

Diese Seite empfehlen