1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage den (geist) leben nach dem tode?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von jens .h, 15. Juli 2004.

  1. jens .h

    jens .h Guest

    Werbung:
    Hallo,

    Wollte e smal endlich wissen habt ihr schon mal beim pendeln, glässer oder sogar beim tischrücken gefragt was nach dem leben ist?

    Ich hörte von meiner nachbarin die sagte: Das sie immer sagten sie währen im licht.
     
  2. Dwynwen

    Dwynwen Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2003
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Wien
    Hey Jens, jetzt machst mich aber neugierig! Warum beschäftigt dich das Thema so? Hast du solche Angst vorm Sterben oder warum machst du dir solche Sorgen?

    Ich kann dir erzählen was ich gehört habe, also mein Vater wollte sich vor meiner Geburt das Leben nehmen, er hat Schlaftabletten mit Alkohol genommen und es kam zum herzstillstand. Mein Vater ist nicht religiös und hatte bis dato keine Jenseitsvorstellungen. Aber er sagte zu mir das er durch einen Tunnel gegangen ist an dessen Ende ein helles Licht war, daß ihn magisch angezogen hat, er hörte auch Stimmen von Verstorbenen Verwandten die ihm zuriefen, daß es noch nicht Zeit ist, er solle umkehren.

    So oder so ähnlich liest man vieles, allerdings nur von Leute die eben wieder zurückgekommen sind, und in diesem Fall kann man nicht wirklich davon sprechen das jemand richtig tot war.

    Dieses Rätsel wird wohl niemand so schnell lösen, denn auch Geister die befragt werden (Gläserrücken, Witchboard, Pendel) beantworten diese Frage so, das du sie garantiert nicht richtig verstehen kannst, weil der Tod etwas ist, was jenseits unserer Vorstellungskraft ist.
    Das einzige was Geister dazu sagen, es ist sehr schön und ich bin glücklich, aber das ist wohl auch verschieden.

    Liebe Grüße
    Dwyny
     
  3. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo Jens H.,

    nun, die mit denen man reden kann sind ja eben nich im Licht.
    Weil die, die im Licht sind, haben begriffen, wie sie "weiterkommen".
    die die "zu nah" an der Erde bleiben bzw. am Leben sich 'haften' gehen nicht ins Licht.
    Darum heißt es ja, man solle (bei Bedarf) Verstorbene ins Licht führen, damits "weiter geht".

    Jawoll, so ist das. :banane:

    T Albi Genser GII zu K :geist:
     
  4. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Also ich meinte jetzt die "normalen" Seelen (also die gestorbenen die hier noch so 'rum hängen' und den "Ausgang" (=Licht) nicht finden (wollen), nicht die aktiv zur Kommunikation abgestellten welchen.

    Beim Tische Rücken denke ich vor allem daran, daß ich nicht an den Türrahmen anecke und daran wo ich den Tich denn jetzt hin haben will, ob ob ich ihn nicht doch lieber so stehen lassen soll, weil er doch so wie er war gut stand. :ironie:
     
  5. Dwynwen

    Dwynwen Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2003
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Jaja diese Tischproblematik :wut2: , der rückt sich bei mir immer von selber rum es ist zum :cry:

    :winken2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen