1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

frage bzgl indigos

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von sunshine_reagee, 2. Januar 2005.

  1. sunshine_reagee

    sunshine_reagee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    hallo an alle!

    hab da mal fragen zum thema indigos. wer bestimmt oder besser gesagt nach welchen kriterien wird bestimmt dass jmd ein indigo ist und wer nicht? und warum sollten indigos was "besseres" sein? (-meine interpretation/auffassung.) irgendwie hab ich noch keine konkreten fragen auf diese antworten bekommen. ich zb hab mich schon als kind so zusagen als "aussen seiter" empfunden. obwohl ich nie einer war, hatte bzw habe einen sehr guten freundes und bekannten kreis. eine familie in der ich sozusagen liebling aller bin (dass kann ich nicht mal abstreiten, war schon immer so. vielleicht weil ich ein lediges kind bin und deshalb viel bei meinen tanten u. onkels/oma usw war, und mich auch überall "daheim" gefühlt hab. aber trotzdem ein gefühl des anderswertig sein hatte/hab. warum, für das hab ich auch heut noch keine antwort. hab schon sachen gehört, wie "eigensinnig" im positiven sinne über mich, 2x dass ich ne besondere aura od so hätte, und erfolg wurde mir vorausgesagt, usw. aber solche sachen sind immer zu mir gekommen... hmm, jetzt hab ich irgendwie den faden verloren...
    naja, irgendwie hab ich mich von klein auf schon mit solchen sache wie esoterik befasst bzw wollte schon als ich klein war, in nem 3.welt land hilfe an ort leisten bzw hab mir als ich klein war, vorgenommen keine eigenen kinder zu bekommen sondern lieber welche zu adoptieren... irgendwie beschäftigt mich das ganz doch noch sehr(weiss auch nicht wie ich überhaupt auf solche sachen kam). mittlerweilen bin 22 jahre, hab mich "dieser" welt angepasst und lebe sozusagen vor mich hin wie es sozusagen die norm ist. aber irgendwie spür ich momentan solch eine kraft und energie in mir und würde gern wieder das kind sein von früher, und ich merke auch wie ich mich ändere. aber noch nicht so recht damit umgehen kann. vielleicht ist mir auch deshalb die frage bzgl indigos wichtig. vielleicht kann jmd was damit anfangen.

    wünsch noch allen einen schönen abend!
    lg
    sunshine

    PS: Sorry, dass ich da noch mal einen thread über indigos eröffne aber irgendwie is mir das ganze nicht so wirklich klar...
     
  2. SkyEye

    SkyEye Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Im jetzigen,einzigartig wundervollen Augenblick
    Hallo Sunshine,
    der Grund dass sich deine Energie verändert,liegt mit der veränderten Schwingung der Erde zusammen.Die ersten Menschen haben es so um 1986 wahrgenommen.Das liegt daran dass wir im Jahr 2008/2012 in eine neue Dimension eintachen,die fünfte.Die Erde ist gerade dabei sich von alter,unbrauchbarer Energie zu reinigen (siehe den Umweltkatastrophen).
    Und dieser Reinigungsprozess spielt sich auch in dir ab,so dass dein Lichtkörper eine höhere Schwingung erreichen kann.

    Indigokinder sind nicht wertvoller als normale Kinder (wir sind alle eins).
    Sie kommen mit einem fast vollständigen Bewusstsein auf die Erde und haben in ihren Seelenanteilen (12) schon mindestens je einen Meistergrad,während wir insgesamt mindestens 3 Meisteranteile haben.Seit 2000 werden ca.80 Prozent der Neugeborenen Indigos sein.Sie werden den Weg ebnen um im Einklang mit dem kosmischen Wissen und der Liebe zu leben.

    Ich gebe dir noch einen Link mit, wie du etwas über die neuen Energien und die Indigos finden kannst.Hier lang


    Liebe Grüsse

    SkyEye :)
     
  3. Sternenkind.

    Sternenkind. Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Füssen
    Hallo Sunshine :)

    Vergiss das mit den Kriterien und das sie etwas besseres sind. Jedes Wesen ist GLEICHWERTIG. Wenn Du die Kriterien liest, und meinst Du gehörst dazu, hast Du Dir Dein eigenes Gefängniss gebaut. Man kann nämlich dann keine richtige Entwicklung mehr machen. Ich habe mich auch mal dazu gezählt....

    Der Begriff Indigo engt ein....okay..es ist eine Art Welle neuer Menschen heruntergekommen....aber dafür darf es nicht solche Begriffe geben.

    Und..habe nur Mut zur Veränderung in Deinem Leben....und lasse Dich von Deinem Schutzengel führen...........

    Wenn Du willst, kann ich Dir privat einen Link geben, von einem Indigoforum....... :)

    Lieben Gruss,

    Sternenkind ( Johannes)
     
  4. Rosa bella

    Rosa bella Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Hallo SkyEye,
    was meinst Du ? Wir sind alle eins! Was soll das heißen?
    Gruß Rosa
     
  5. melly7ibk

    melly7ibk Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mutter Erde
    @SkyEye

    12 Seelenanteile? ist das nicht ein bisschen wenig. ich hab in meinem letzten leben schon ein teil verloren und in diesem auch noch 2 wenn nicht mehr. die 2 aus diesem leben hat mir eine schamanin bereits zurückgeholt. aber es kann auch sein, dass ich nicht nur in meiner kindheit sondern auch in meiner jugend noch ein oder zwei teile verloren habe. dann hätte ich schon 5 teile weniger, und hab ein paar jahre lang mit nur 7 teilen gelebt? kommt mir eigenartig vor, aber inzwischen wundert mich schon fast gar nix mehr. Was ist übrigens bitte ein Meistergrad?

    Liebe Grüsse

    melly
     
  6. Rosa bella

    Rosa bella Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Werbung:
    Ab welchem Jahr sind es IndigoKinder und wann kommen die Kristallkinder? Und was ist vor den Indigos?
     
  7. sunshine_reagee

    sunshine_reagee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallöchen allerseits!

    @ skyEye & sternenkind danke für eure lieben einträge. bin auch eurer meinung dass "normale" kinder gleichwertig sind wie indigos.
    was ich versäumt hab zu schreiben ist, dass ich mich selbst nicht als indigo bezeichnen würde. mich machen nur manchmal solche aussagen stuzig, weil ich zum teil nichts damit anfangen kann, da ich mich als "normal" empfinde und deshalb nicht ganz manchen aussagen folgen kann.
    In meinen augen ist jeder gleich wertvoll, nur dass schlimme ist, viele sind sich dessen leider nicht bewusst. (kenne einige davon) und machen sich oft unnötig das leben schwer.
    irgendwie fällt mir jetzt soviel ein, dass es den rahmen hier sprengen würd und vermutlich auch vom thema abweichen würd...
    jedenfalls warum mich das thema indigos und deren kriterien interessiert, ist unteranderem deshalb, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass der sohn (4jahre) meines chefs und ein freund des kleinen indigo-kinder sind. aber die eltern haben von solchen dingen keine ahnung und glauben dass die kleinen nur "gute geschichten erzähler" sind...
    hab mir überlegt ihnen ein buch über indigo kinder zu schenken, nur hab ich das gefühl dass sie dann erst recht überfordert sind... :confused:

    so, jetzt aber genug davon. is ja schon spät...

    also dann,
    lg
    sunshine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen