1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage: Bruder und Schwester sind heute Liebespaar?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Menismone, 27. Januar 2007.

  1. Menismone

    Menismone Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    172
    Werbung:
    Hallo,
    habe eine Frage, vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Eine Rückführungsexpertin sagte mir, mein jetziger Freund sei in meinem früheren Leben mein Bruder gewesen.
    Er und ich haben heute extreme Probleme. Betrifft Nähe und Distanz, will er mehr, gehe ich zurück, will ich mehr, geht er zurück.......
    Wir wurden Eltern, das Kind starb leider.
    Meinen Kummer konnte er nicht nachvollziehen und machte Schluss.
    Wie kann das alles mit dieser bruder - Schwester Geschichte zusammenhängen?
    Vielen Dank im Voraus.
    Menismone
     
  2. rosim

    rosim Guest

    ...sei mir nicht böse Menismone, aber solche Geschichten sind für mich der beste Beweis dafür, daß es in der Esoterik allerlei Humbug gibt und Du solltest diesen Blödsinn am besten schnell wieder vergessen, damit Du seelisch keinen Schaden nimmst !

    :morgen: ...Rosim
     
  3. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Hallo Mennismone,

    also eine "Rückführungs-Expertin" hat Dir gesagt, Dein Freund und Du seid in einem Leben Geschwister gewesen?
    Woher weiß sie das? So wie ich es aus Deinem Beitrag herauslese, hat es doch keine Rückführung gegeben, oder?

    Eine "Rückführungs-Expertin" heißt "Rückführungs-Expertin", weil sie Expertin darin sein sollte, Menschen in vergangene Leben sicher und aufmerksam rückzuführen.
    Man kann auch als Expertin keine Rückschlüsse zu Fällen schließen, die man vielleicht in seiner Praxis einmal erlebt hat, wo es ähnlich war. Weil man eigentlich als "Rückführungs-Expertin" gelernt haben sollte, dass keine Rückführung so wird wie erwartet.

    OK, man kann vielleicht einige Details bzgl Vorleben aus Kartenblättern ziehen und man kann vielleicht Impulse aus der geistigen Welt bekommen, die ein ehemaliges Verwandtschafts- bzw. karmisches Verhältnis anzeigen, aber was nützt es????
    Nicht viel, sieht man ja hier.

    Viele Menschen wünschen eine sogenannte "Karma-Beratung", es ist gerade zu ein Boom, aber diese verwirrt oft mehr als alles andere, denn man bekommt nur gesagt, was angeblich gewesen sein soll, meist auch nur sehr oberflächlich. Man kann sich nicht selbst den Knoten ansehen, den es vielleicht gegeben hat usw., nicht selbst erfühlen, noch einmal erleben. Ich lehne meist solche Fragen ab und erkläre, aber auch warum. Es mag spannend sein, zu wissen, wer man wann genau gewesen ist, aber zu tieferen Angelegenheiten sollte man schon seiner eigenen Seele, seinen eigenen Erinnerungen die Chance geben, selbst preiszugeben, worum es überhaupt geht.

    Bei einer Rückführung sollte es im besten Fall ja gerade NICHT so sein, dass Dir der vermeintliche Experte etwas sagt, ganz im Gegenteil, auf den Experten kommt es nicht an, er soll nicht vermuten, er soll nicht rückschliessen. Nur dafür Sorgen, dass anerkannt wird, was gewesen ist, ohne zu bewerten, dass "jedem" sein Teil der Verantwortung bewusst wird.
    Du sollst selbst erleben und für Dich persönlich den Knoten entknoten können.

    Ausserdem hab ich während meiner Beratungen, aber auch während meiner Rückführungen die Erfahrung gemacht, dass man zwar vorher eine Ahnung davon haben kann, was gewesen sein könnte, aber in den seltensten Fällen trifft es dann tatsächlich auch zu.

    Nämlich erstens kommt es anders und zweitens als man "denkt".

    Ich finde, Rosim hat wirklich Recht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hekate
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    warum könnt ihr nicht einfach die Sache mal als gegeben hinnehmen und müßt dauernd kritisieren anstatt hier Platz für seriöse Antworten zu lassen.:nudelwalk

    @ Menismone: Hattest du damals bestimmte Erlebnisse mit deinem Bruder, die dich glauben lassen, dass es etwas damit zu tun hat? Ungelöstes?

    Es ist klar, dass wir immer wieder mit den selben 200-400 Leuten zusammenkommen. In diesen und in anderen Leben. In verschiedenen Konstellationen um eben die vor der Inkarnation abgemachten Erfahrungen machen zu können.
     
  5. Menismone

    Menismone Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    172
    Ja, also, sie hat es in den Karten gesehen, ich habe keine Rückführung gemacht.
    Ich weiß ja auch nicht, ob es stimmt. Es hat mich ja nur interessiert, ob ihr vielleicht einen Zusammenhang sehen würdet, ich sehe nämlich eigentlich keinen.......
    Lg,
    Menismone:stickout2
     
  6. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Werbung:
    Hallo Indigomädchen,

    woher soll Menismone wissen, ob es bestimmte Erlebnisse mit dem Bruder gegeben hat,
    wie ich eben kritisierte, hat es keine Rückführung gegeben, aus der solche Dinge hervorgegangen wären.

    LG
    Hekate
     
  7. philosophus

    philosophus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Mittelfranken in Bayern
    Hallo Menismone,
    Hekate hat dir meiner Meinung nach schon viel Richtiges gesagt. Nur habe ich die Erfahrung gemacht, das eine echte Rückführung bei einem erfahrenen und zuverlässigen Reinkarnationstherapeuten durchaus in solchen Fällen viel bringen kann. Selbst die Lösung zu finden ohne Anleitung ist äußerst schwierig. Wir könne doch oftmals nicht auf unsere Seele oder unser Höheres Selbst hören, eben weil wir noch in so erbärmlichen und alltäglichen Schwierigkeiten stecken. Dann vermischen sich oft die Eindrücke unseres gestörten Unterbewussstseins mit höheren Eingebungen. Zielgerechtes Führen ist daher sehr hilfreich. Du hast Probleme und die haben so gut wie bei allen anderen Wurzeln in der Vergangenheit. Es ist auch so, wie Hekate schreibt, dass wir mit etwa 200-400 Menschen immer wieder zusammen kommen, in jeglichen Verbindungen. Das ist kein Problem. Das Problem setzt sich nur im heutigen Leben fort, wenn wir es früher nicht gelöst haben. Eine gute Rückführung kann uns da die Situation nochmals genau vor Augen führen und helfen unsere eigene Schuld und unser Fehlverhalten einzusehen und so etwas liegt immer zu Grunde, sonst hätten wir die heutigen Schwierigkeiten nicht. Tiefe Einsicht, echtes Bedauern und Verzeihen lösen dann die Situation.

    Liebe Grüße
    philosophus
     
  8. Daphne

    Daphne Guest

    Hallo Menismone,
    ich muß sagen,mir fehlen wirklich die Worte.
    Eine Kartenlegerin die solche Aussage macht und stellt damit dein Leben auf dem Kopf.
    Ich schließe mich Rosims Meinung an - vergiss es einfach.

    ....Daphne
     
  9. Daphne

    Daphne Guest

    Hi,
    ich schreibe das,was ich mir denke und das tun viele andere hier auch!
    Ist denn Kritik nicht erwünscht?

    ....Daphne
     
  10. Menismone

    Menismone Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    172
    Werbung:
    Hey,
    ja, sicher habt ihr Recht.
    Und mal eine andere Sichtweise: ER sollte die Rückführung machen, er ist verantwortungslos!
    Lg.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen