1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage: Astralreise oder etwas anderes??

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Maureen444, 29. August 2009.

  1. Maureen444

    Maureen444 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Steiermark, Graz-Umgebung
    Werbung:
    Hallo!

    Ich stelle mich kurz vor:
    Bin 21 und lebe in der Steiermark, hab großes Interesse an den meisten Esoterischen Themen, doch bisher habe ich noch nicht wirklich viele Erfahrungen damit gesammelt.

    Momentan beschäftigen mich Astralreisen bzw. etwas dass ich für eine Form der Astralreise halte. Nun hätte ich bitte gerne eure Meinungen zu folgendem:

    Wenn ich müde bin und mich kurz hinlege, jedoch aber eigentlich was anderes tun sollte/wollte passiert es mir des öfteren dass mein Geist aufstehen will, ich sehe auch die Möbel usw. in meiner Umgebung als wäre ich wach, jedoch merke ich dass sich mein Körper kein bisschen bewegt. Es ist so als ob mein Geist und mein Körper zwei verschiedene Dinge wären und nicht wie es im normalen Wachzustand eigentlich ist, eines sind.
    Ich versuche mich aufzusetzen oder meine Hand zu bewegen aber es klappt nicht, ich schlafe weiter, jedoch ist mein Geist hellwach.

    Einmal habe ich mich sogar aufgesetzt und meiner Schwester beim Lernen zugesehen, doch sie erzählte mir hinterher dass ich mich nie aufgesetzt hätte.

    Es ist ein wenig schwierig dass richtig zu beschreiben, aber ich hoffe es ist halbwegs verständlich ...

    Könnt ihr mir sagen: Ist das Einbildung oder wirklich eine frühe Form der Astralreise??
    Mir kommt es sehr real vor ...

    :danke: Danke vorab! :danke:

    Liebe Grüße Maureen
     
  2. AnnaConda

    AnnaConda Guest

    Hallo Maureen,

    naja Astralreisen würde ich das nicht nennen weil du ja nicht reist:D

    Aber du hast schon recht, es ist dein astralkörper der aufsteht.
    Wenn du das ausbauen willst solltest du dich über die verschiedenen Techniken informieren.

    Hast du mal versucht aufzustehen? Es gibt verschiedene Atemtechniken die die Ablösung erleichtern aber da kenn ich mich auch nicht so gut aus.

    LG
    AnnaConda
     
  3. Maureen444

    Maureen444 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Steiermark, Graz-Umgebung
    Ok ja du hast recht "Reise" ist es keine ... ;-)

    Danke für den Tipp, ich habe ein Buch darüber gelesen, aber eigentlich hab ich es noch nie selbst versucht und irgendwie bin ich auch noch nicht auf die Idee gekommen das weiter auszubauen, weil ich dann meistens in leichte Panik verfalle wenn ich aufstehen will aber mein Körper keine Lust dazu hat ... +gg+

    Vielleicht aber sollte ich das wirklich mal ausprobieren!

    Danke jedenfalls! :D
     
  4. echt jetzt

    echt jetzt Guest

    Hallo Maureen :)

    vllt. helfen dir die Bücher von Monroe weiter.

    edit: da du dich für astralreisen interessierst könnte es eine interessante bereicherung für dein wissen sein denk ich mal wenn du sie nich schon gelesen hast

    GLG
     
  5. bluebody

    bluebody Guest

    Liebe Maureen,

    Erst einmal Herzlich Willkommen :)

    Außerdem möchte ich Dir sagen, daß Dein Beitrag einer der ganz wenigen über Astralreisen ist, den ich ernst nehmen kann...
    Eine Reise...was heißt das? - Ich meine - ab wieviel km oder ab welcher Zeit fängt die an? :D
    Bei Astralreisen geht es doch in erster Linie darum, zu erkennen, daß wir nicht unser Körper sind, sondern Bewußtsein und Energie.
    Der Körper ist ein wunderbares Fortbewegungmittel, um uns in dieser langsamen und schweren Ebene bewegen zu können und hier unsere Erfahrungen (meist emotioneller Art) machen zu können.

    Du hast das gut beschrieben - es ist genau diese sehr kurze Zeitspanne zwischen wach sein und einschlafen, die es uns leichter macht, aus unserem Körper zu gehen. Weiter schreibst Du in Deinem zweiten Beitrag, daß Du in Panik verfällst, wenn Du merkst, daß Dein Körper sich nicht bewegt...
    Das ist doch normal, wenn man nicht genau weiß, was da eigentlich vor sich geht - oder?
    Ich möchte Dir das Buch: "Out of body" Astralreisen - Das letzte Abenteuer der Menschheit
    von William Buhlman

    ans Herz legen. Es ist meines Erachtens das beste und verständlichste Buch, was es über dieses Thema gibt - auch mit Anleitung.

    Wenn Du wieder in diese Situation kommst, versuche Dich nicht so sehr auf Deinen Körper zu konzentrieren, sondern mehr darauf, daß Du einfach aufstehst.
    Machen fällt es leichter, wenn sie sich vorstellen, sich seitlich aus dem Bett zu rollen.....

    Versuch Dich mal daran zu erinnern, wie Du Deiner Schwester beim Lernen zugesehen hast... - hast Du in dem Moment über Deinen Körper nachgedacht, oder war nur die Erfahrung wichtig für Dich?
    Über eines kannst Du Dir ganz sicher sein - Du kannst Deinen Körper nicht verlieren - Du bist fest verbunden mit ihm - und das wieder hineinfallen geht wesentlich leichter und schneller, als das hinaus kommen.
    Dazu gehört tatsächlich nur ein Bruchteil eines Gedankens an Deinen Körper - und schwups bist Du wieder drin. :D - Egal, ob Du Dich gleich neben ihm im gleichen Raum befindest - oder in anderen Universen herumschwirrst - das spielt überhaupt keine Rolle und ist nur ein Augenblick.

    Angst und Panik entstehen nur aus einem Nicht-Wissen heraus - und daher solltest Du Dich wirklich mit dem Thema mehr auseinandersetzen und Dich informieren, zumal Du anscheinend - trotz Deiner Angst - eine Akzeptanz für diese Dinge in Dir hast.

    Liebe Grüße blue
     
  6. Maureen444

    Maureen444 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Steiermark, Graz-Umgebung
    Werbung:
    Herzlichen Dank für die guten Ratschläge!

    Werde mir wirklich bald mal eines der vorgeschlagenen Bücher kaufen und versuchen in solchen "Situationen" die Ruhe zu bewahren und die "Fähigkeit" ein wenig ausbauen! :D

    Danke nochmals! :danke:
     
  7. AnnaConda

    AnnaConda Guest

    Werbung:
    Hallo Maureen444
    hab gestern zufällig exit techniken entdeckt die kann ich dir ja mal schicken

    ist zwar auf englisch aber bestimmt seeeehr hilfreich.

    Da sind auch noch viele andere gute videos bei

    http://www.youtube.com/watch?v=qOaNw4RedOU

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen