1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage an die Channeler

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Crys, 27. März 2008.

  1. Crys

    Crys Guest

    Werbung:
    Hi,

    von einer Lichtarbeiterin bekam ich neulich die Info, dass alle Spiegel angeblich negative Energie verbreiten sollen. Das wurde von einer anderen Lichtarbeiterin gechannelt.
    Das ist nun das erste, was ich höre. Ich kenne Spiegel vom Feng Shui als Energieumlenker sowohl von positiver als auch negativer Energie, Auffänger oder Bündeler von positiver Energie und somit Verstärker (konvexe Baguaspiegel), je nachdem auch als Abwehr (konkave Baguaspiegel). Auch in der westlichen Astrologie oder verschiedenen Formen der Magie werden Spiegel nicht als grundsätzlich negative Energien aussendend angesehen.

    Frage also an die Channeler: Könnt ihr das bestätigen? Habt ihr Ähnliches schonmal gechannelt? Was haltet ihr davon?

    Grüße

    Crys
     
  2. Stelios

    Stelios Guest

    Das ist New-Age, also Blödsinn, denn Spiegel spiegeln das negative
    zurück und lassen nichts an einem oder das Haus heran.
    Channeln? Das wundert mich gar nicht...
    Ich halte mich lieber an die Naturmagie, als an den
    New-Age Mist, der alles andere als positiv für die
    Menschheit ist...

    LG, Stelios
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    glaub doch nicht alles was du hörst ;)
     
  4. Selene_Lunes

    Selene_Lunes Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Mare Serenitatis
    also ich hab einen großen Spiegel gegenüber meines Bettes stehen, auf dem ich tägl. Meditiere und ehrlich mir ist noch nie was aufgefallen.
    Ich kann aus meiner Erfahrung bestätigen, dass Spiegel Eingänge in andere Welten darstellen, dass sie negatives wie auch positives reflektieren, dass sie verstärken können,usw.

    Es kommt immer auf die Programmierung des Spiegels und von dir an. Naja, der das gechannelt hat, der wird wohl die Programmierung: Spiegel = Negativ gehabt haben, aber das heißt nicht, dass du diese haben musst. Übernimm doch nichts von irgendwelchen anderen Menschen/Tieren/Wesen. Das musst du nicht tun.

    Ein Tipp zu jeglichen Channelingsachen: Alles was sich gut und stimmig anfühlt nimm an, den Rest vergiss!!!

    Stelios wie kannst du gleich alles verwerfen??? Nicht alles ist negativ, nur weil viel "Mischmasch" gechannelt wird....Ich sag einfach: Das was jetzt passt nimm an den Rest lass sausen!
    Auch die Naturmagie lebt zum teil vom Channeln und Spüren der Naturwesen. Und ein Gespräch mit diesen Wesenheiten ist auch Channeling...
    Außerdem: Nur weil etwas Tradition ist und alt und überliefert ist, muss es nich lange nicht allgemeingültig sein bzw. sinnvoll sein! (der Aderlass war auch lange Zeit Tradition,...)

    lg Selene Lunes
     
  5. Baba Selemani

    Baba Selemani Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    470
    Hallo Crys,

    manche Menschen denen wir begegnen dienen uns als Spiegel sprich Karmische Partner oder Seelenpartner.

    Ein Text von Sananda:

    Ihr habt euch über lange Zeiten immer wieder neu miteinander verstrickt, – dadurch, daß ihr euch
    selbst nicht gerecht begegnet seid und auch euren Mitmenschen nicht. Und im gleichen Maße, wie ihr
    euren Mitmenschen nicht gerecht begegnet seid, ist auch euch von Seiten eurer Mitmenschen nicht
    gerechte Begegnung zuteil geworden. Die gleiche Ungerechtigkeit, die ihr nach außen gelebt habt, ist
    euch widerfahren. Und es ist immer für euch als Zeichen gedacht gewesen, damit ihr euch besinnt,
    wann immer ihr im Außen etwas erlebt, was euch in Unfrieden mit euch selbst bringt, in euch selbst
    zu schauen und zu spüren, was es in euch ist, was ihr noch nicht in Frieden annehmen könnt. Ihr habt
    alle Zeit, die ihr für eure Entwicklung braucht, und es ist vollkommen in Ordnung, diesen Weg in euer
    eigenes göttliches Reich in aller Langsamkeit zu gehen, die ihr dafür braucht. Aber stets ist es gut,
    wenn ihr in euch selbst schaut, wo es in euch mangelt, wo ihr mit euch selbst ungerecht seid, wo ihr
    selbst euch nicht lieben könnt. Wann immer ihr im Außen mit solchen Situationen konfrontiert seid, ist
    es ein Spiegel eurer selbst. Und wenn ihr aufhört, im Außen das zu bekämpfen, was ihr in euch selbst
    nicht sehen wollt, sondern wenn ihr beginnt, in euch selbst zu schauen, dann hört jeglicher Kampf auf
    und ihr findet hinein in euren eigenen Frieden und auch in den Frieden mit anderen.

    Gruss Baba
     
  6. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo, ich lass mal eine Durchsage hier niedergeschrieben sein:
    Jeder Spielgel ist nur Schmuck im Raum. Alle die "glauben", daß er positiv wirkt, fühlen sich in dem geschmückten Raum auch wohl.
    Jene, die meinen, er bringt Energien in Bewegung, werden sich nie in diesem Raum wohlfühlen, an den der erstgenannte oben glaubt.
    Glauben und Meinen sind inzwischen immer wieder konträr zueinander.
    Alles was man meint, kann ein anderer glauben, eines aber glaubt ein Wissender ganz bestimmt nicht:
    Daß ein Spiegel überhaupt Energien lenken kann.
    Mentale Kräfte konnten es einst anderen glaubwürdig zeigen wollen.
    Wollen war Mentalkraft. Sehr starke Worte, sehr ansprechend das, was in Räumen getan wurde, und sehr groß dann die Rechnung dafür.
    Das wurde wiederum jenen zu kraftvoll, die sich ganz einfach "Suchende" nennen. Jeder kann mit Spiegeln doch selbst daheim den Versuch machen.
    Hängt ihn einfach einmal zu. Fühlt man sich dadurch weniger "schwankend" in seiner Energie?
    Lässt man den Spiegel einfach sein wo er ist - das wurmt dann wieder jene, die sich zuviel mit chinesischer "Weisheit" erfüllt haben - hängt er irgendwo falsch, wäre man wiederum gezwungen, Feng-Shui Berater hereinzulassen, und für mordsviel Geld, halt den Nagel irgendwo anders anzubringen, wenn es ein Wandspiegel ist.
    Wieviele Augen spiegeln Verzweiflung durch all diesen Quatsch, den Energetiker immer mehr verbreiten zur jetzigen Zeit.
    Wieviel Geld wird rausgeworfen, und was findet einer, der sich "gut verkauft". Vollste Schöpferkraft seiner mentalen Formung, die andere mit sich machen liessen.
    So - das ist etwas schwierig zu lesen. Ich weiß es. Ich channele den weißen Strahl, und es kommt klar daraus hervor:
    Spiegel dürft ihr hintun wo immer ihr wollt. Lediglich Strom kann die Energie etwas schwächen. Schlafzimmer sollten nicht mit allzuviel Elektronik vollgestopft sein - alles andere dürft ihr ruhig dort sein lassen, wo ihr es intuitiv sehr richtig angebracht habt.
    Lg. Angel
     
  7. Crys

    Crys Guest

    Werbung:
    Hallo,

    danke für eure Antworten.

    @ Baba: Ich meinte richtige Spiegel. Dass Menschen uns auch etwas spiegeln können, steht außer Frage.

    @ Angel: Danke für dein Channeling. Ich denke auch, wenn ein Spiegel mir gut gefällt, also letztlich auch ein Schmuckstück ist, konnte ich mir nicht vorstellen, wieso er dann negative Energie verbreiten soll.

    Viele Grüße

    Crys
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen