1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage an die Bibelkundigen!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von believe, 19. Februar 2009.

  1. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Weiß jemand, wo in der Bibel steht, dass Jesus für die Sünden der Menschen gestorben ist und dass ohne ihn keine Erlösung möglich wäre? Würde mich echt mal interessieren, woher die Kirche diese Aussage bezogen hat!


    LG

    believe :)
     
  2. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Gute Frage! Hab ich selbst noch gar nicht drüber nachgedacht. Denn er wurde ja gekreuzigt, weil er sich König der Juden nannte, so viel wie ich weiss. Und das ging dem damaligen König gegen den Strich. Und er hat sich ja nicht freiwillig kreuzigen lassen, wegen unserer Sünden. Denn er ist doch von Judas verraten worden. Hat die Kirche bestimmt darein interpretiert. So etwas machen sie doch gerne.:zauberer1
     
  3. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    das steht nicht in diesem kontext drin, dass hat die kirche schlichtweg benutzt, um die menschen hörig zu machen.

    bei jesaja wird ja angedeutet, dass einer aus dem stamme david, wieder kommen wird, auf dem esel, die einzig wahre verbliebene rose, aus einstmals einem blühend schönen stamm.

    jesus selbst hat gesagt, niemand kommt zum vater, denn durch mich.
    jesus ist das mitgefühl und die liebe, zu sich selbst und somit auch zum nächsten.

    der rest, menschliche interpreation, und der sind wohl keine grenzen gesetzt, im guten wie im schlechten.
     
  4. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    jesus selbst hat gesagt, niemand kommt zum vater, denn durch mich.
    jesus ist das mitgefühl und die liebe, zu sich selbst und somit auch zum nächsten.

    Wow, kannst du das etwa auswendig?:confused:
     
  5. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    klaro ...:)
     
  6. Ana82

    Ana82 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    wow:)
     
  7. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    warum auch immer, ich bin 10 jahre meines lebens mit dem "kopf" in der bibel rum gelaufen und habe alles irgendwie selbst miterlebt.
    das hat sich eingeprägt.

    heute laufe ich in meiner eigenen geschichte. :)
     
  8. Ana82

    Ana82 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    51
    :umarmen:
     
  9. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    Das tat Jesus früher sicher auch. Bin mir sicher, dass er die Bibel nicht geschrieben hat.

    Gruss
    DMonkey
     
  10. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    Werbung:
    wow :zauberer1
     

Diese Seite empfehlen