1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

frag mich, wenns um ein rezept geht!!

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Koenigskind, 11. Juni 2008.

  1. Koenigskind

    Koenigskind Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr da draussen,

    falls mal jemand eine Frage hat, wie man ein Gericht kochtm Eintopf, Fleich brät oder Soßen macht, Gemüse etc. ! Wenn es um Hausmannskost geht kann ich immer helfen. Meine Spezialität ist Aachener Sauerbraten!!!!!!
    aber auch ansonsten habe ich einige Kenntnisse weiter zu geben. Wer Interesse hat, kann sich melden! Ich schaue immer mal herein und kontrolliere die Nachfrage!! Also los!!!
     
  2. Exorial

    Exorial Guest

    hey cool :liebe1:

    sauerbraten mag ich auch ab und an....

    werd mi bestimmt melden, wenn ich net weiß, was ich kochen soll, kommt scho mal vor :weihna1
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    hast du ein gutes Kohl-Gemüse Rezept?
    Oder Fisch-Rezepte?
     
  4. Koenigskind

    Koenigskind Guest

    ja, tu das, ich hoffe Du kannst schwimmen????? Lieben Gruss!!!
     
  5. Koenigskind

    Koenigskind Guest

    Hallo, du Handwerkerprofi!!!
    also Fisch ist das einfachste von der Welt, man darf ihn nur nicht zu lange braten, am besten in Butter und immer frische Petersilie und Zitronensaft, dann ist der Rest egal!!

    Kohl! Da hab ich was Leckeres entdeckt!
    SPITZKOHL !!!
    Einen mittelgrossen Spitzkohl
    eine dicke Zwiebel(kann auch Gemüsezwiebel sein)
    250 g Rinderhack (oder gemischt)
    ca. 1,5 Tassen Reis

    Gehacktes mit kkleingeschnittener Zwiebel braund anbraten und knusprig werden lassen!! Den genschnittenen Kohl mit in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze dünsten. Ca. 5 Minuten - immer mal umrühren. Pfeffer und Salz und mein Lieblingsgewürz Muskat dazu geben.
    Dann mit ca. 2 Tassen Brühe abloschen und den Reis dazugeben. Unterrühren und mit geschlossenem Deckel ca. 15-20 Min. ziehen lassen! Bis der Reis gar ist. Nochmals abschmecken - ich persönlich mag auch Kümmel daran - ist aber nicht jedermanns Sache!!
    Ein Löffel Schmand oder bissel Sahne kann auch nicht schaden!!

    Guten Hunger!!!

    Gruss von der Insel
     
  6. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    Werbung:
    das ist ja ein super-angebot
     
  7. Koenigskind

    Koenigskind Guest

    .....und damit Du siehst, dass ich Wort halte, ich war hier und hätte Dir auch geschrieben!!! Ich freu mich auf jede Nachfrage!!!

    Schmatz, schmatz!!!:nudelwalk
     
  8. Esozentrix

    Esozentrix Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    4.578
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Koenigskind,
    vielleicht kannst du mir ja helfen.
    Ich suche das Rezept für das

    Ostfriesische Bohnengemüse.

    Ich habe das mal im Urlaub an der See gegessen. Superlecker.
    Es war mit Schnittbohnen, die Soße mit Weisswein und ich glaube mit Zucker gekocht.

    Schönen Abend

    Ganz liebe Grüße

    ein Suchender Esozentrix
     
  9. Koenigskind

    Koenigskind Guest

    Hallo mein Lieber, ich werde mich mal schlau machen,
    mit ostfries. Bohnengemüse bin ich mal ganz böse auf die Nase gefallen.
    Im Rheinland gibts ja die Beutel mit den "sauren" Bohnen, milchvergorene!!
    Hört sich gewöhnungsbedürftig an, schmeckt aber, wenns mans kann, gut!!!
    Ich sah nur die blauen Beutel und hielt sie für "unsere" sauren Bohnen. Wollte OPA was gutes kochen und nahm sie mit!
    Hab danz normal alles gemacht, was zu machen war und extra super frisches Kartoffelpuree selbst gestampft, natürlich. Aber dann, die böse Überraschung kam bei Tisch!! Obwohl, ich habs beim Abschmecken auch schon gemerkt, dachte aber noch, ich hab doch nix falsch gemacht!!! Kann nicht sein!!
    Es war versalzen, so versalzen, also nichts und nie in meinem Leben hätte ich mir vorstellen können, das etwas soooooo salzig schmeckt.
    Opa und ich haben noch lange über dieses versalzene Essen gelacht.
    Es waren die legendären "Salzbohnen" der Ostfriesen, die muss man vor dem Zubereiten tausend mal abkochen und immer wieder mit frischem Wasser aufsetzen - bis sie tot sind!!! So ein Blödsinn, aber anders kann man sie nicht essen!
    Soviel zu Bohnen!!! Ohhhweehh!!!
    Ich melde mich - bis dahin:escape:

     
  10. Esozentrix

    Esozentrix Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    4.578
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    Moin mein liebes Koenigskind,

    Salzbohnen kenn ich nicht.
    Die Storry ist gut, wer kommst schon auf die Idee Bohnen einzupöckeln, können nur Seebären gewesen sein, wegen der Halbarkeit bei langen Seereisen.
    Bei einem scharfen Nudelgericht kam ich einmal echt ins Schwitzen. Nichts ahnend nahm ich den Mund zu voll. Dann schossen mir die Schweißperlen auf die Stirn. Die ganze Kopfhaut stand unter Wasser.
    Danach bin ich etwas vorsichtiger geworden mit scharfen Speisen.
    Ich wünsch dir viel Erfolg mit meinem Rezeptwunsch.

    Liebe Grüße

    Esozentrix
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen