1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Foto von einem lieben Verstorbenen fällt immer wieder um...

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von MarieLouise, 4. Oktober 2011.

  1. MarieLouise

    MarieLouise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    ...also ich habe in meiner Vitrine ein Foto aufgestellt das immer wieder mal umfällt - so ohne einen Anlass. Anfangs dachte ich mir nichts dabei, dann aber fing ich an mich zu wundern. Gibts so etwas? Und wenn ja warum? Will er mir etwas sagen?
     
  2. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    woanders hinstellen, ein fenster zb. "nicht eingesperrt"....
     
  3. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.158
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Ja, das gibt es durchaus. Oder Uhren, die stillstehen und Bilder, die runterfallen.

    Es ist nicht so, dass er Dir zwingend etwas bestimmtes sagen möchte, kann sein, dass er noch nicht bereit ist, seinen Weg zu gehen.

    Oder, was leider bei vielen Verstorbenen der Fall ist, dass sie gar nicht wissen, dass sie verstorben sind - vorwiegend wenn man das Leben nach dem Tod negiert hat, aber auch, wie die Katholiken, die Existenz ist aus gelöscht und wird am jüngsten Tag wieder in Fleisch und Blut auferstehen.

    Nimm Dir mal Zeit und konzentriere Dich auf ihn in einer stillen Stunde und sprich einfach mit ihm. Sag ihm, dass er gestorben sei und den Weg ins Licht suchen muss, und ein Gebet hilft ihm auch.

    Das kannst Du einige Tage wiederholen. Sprich einfach mit ihm, als ob er da wäre - dann kommt das gut.

    lg
    Syrius
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Mit Sicherheit möchte er dir etwas mitteilen,vor allem,das er immer noch da ist.Rede mit ihm,aber nur dann,wenn du es möchtest,willst du kein Kontakt,teile es einfach mit.Hast du Fragen,aber kein Mut zu kommunizieren,Bitte um Antwort im Traum,Im Traum ist alles viel leichter,,du hast keine Furcht und kannst seine Botschaft besser aufnehmen.;)
     
  5. Neander

    Neander Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Mit Sicherheit möchte er dir etwas mitteilen,vor allem,das er immer noch da ist.Rede mit ihm,aber nur dann,wenn du es möchtest,willst du kein Kontakt,teile es einfach mit.Hast du Fragen,aber kein Mut zu kommunizieren,Bitte um Antwort im Traum,Im Traum ist alles viel leichter,,du hast keine Furcht und kannst seine Botschaft besser aufnehmen.
    __________________
    Hallo Eisfee62,

    ich stimme Dir in etwa zu, Reden ist wichtig uns man macht es ja auch nur dann, wenn man reden möchte. Dem Dimensionswechsler nun mitzuteilen, dass man keinen Kontakt haben möchte würde ich nicht machen, wenn wie eingangs erwähnt, es sich um einen lieben Verstorbenen handelt.

    Tägliches Reden festigt den Kontakt, macht einen selbstsicher und man empfängt die jenseitigen Botschaften wie es im Zwiegespräch in der irdischen Dimension auch war. Sicherlich ist die Kontaktaufnahme im Traum auch ein Weg, aber ich finde man möchte auch mal tagsüber einen Kontakt aufbauen und Botschaften empfangen. Die Botschaften können verschiedenartig herüber kommen. Ich erlebe sie als Gedankeneingebungen oder auch als visuelle Bilder, z.B. wird mir bildlich vorgegeben wie ich eine Sache zu bearbeiten habe, was für mich leichter nachzuvollziehen ist, als die übertragene Schwingung im Bereich der Gedanken.

    Liebe Grüße
    Neander
     
  6. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.173
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Ganz ehrlich jetzt mal, warum schreiben hier manche sowas wie "woanders hinstellen, ein fenster zb. "nicht eingesperrt"...." ??
    Ich glaube, die Thema-Erstellerin ist schlau genug, um zu wissen, ob es durch Wind etc. runtergefallen ist, oder ob es keinen erklärbaren Grund gab - Zumal sie sogar geschrieben hat, dass es keinen Anlass gab... :rolleyes:
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Und Gründe sind Schlünde. Jep.
     
  8. Palo

    Palo Guest

    Weil lange nicht alles und jedes irgendein Zeichen ist und oftmals auch ne rationale Erklärung sich finden lässt. Wenn ein Bild umfällt, kann das durchaus auch am Rahmen liegen.
     
  9. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.173
    Ort:
    Deutschland
    Du kannst lesen, oder??
     
  10. Palo

    Palo Guest

    Werbung:
    Es zeigt schön auf, wie bei dir ständig irgendwelches Zeugs, egal wie banal es auch sein mag, zu einem ominösen etwas heraufstilisiert wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen