1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Forumspendekonto einrichten, für absolute Härtefälle!

Dieses Thema im Forum "Anregungen" wurde erstellt von Schlangenstab, 22. Oktober 2010.

?

Wie denkt Ihr über diese Idee?

  1. Ich wäre dabei und finde es eine gute Sache.

    5 Stimme(n)
    33,3%
  2. Auf keinen Fall, denn sowas braucht es nicht.

    4 Stimme(n)
    26,7%
  3. Man könnte es auch mit Dienstleistungen machen.

    6 Stimme(n)
    40,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Werbung:
    hallo miteinander,
    Es gibt viele Menschen wo Härtefälle sind, dh. man möchte Ihnen was zu Gute tun und oft ist es aber unmöglich. Ich hätte einen Vorschlag und zwar folgender, dass man ein Forumsspendenkonto einrichtet wo man für Härtefälle Geld einzahlen, kann. Das heisst viele Menschen können sich nicht irgendwie eine Beratung, Behandlung oder sonstwas leisten. Ich denke wäre ein schöne Sache, wenn man wirklich jemand in absoluter Not ist, dass man dann sowas wie einen Batzen spenden kann von allen. Ich weiss nicht wie Ihr die Idee findet, weil bei vielen hört ja der Spass auf wenn es um Geld geht.
    lg
    Cyrill
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    und wer verwaltet dass Ganze?

    lg
     
  3. Ich denke, das sollte kein Problem darstellen. Es müsste eine Art Konto geben, worauf die Forumsleitung Zugriff hat. Ich habe das schön öfters gesehen auch in anderen Foren. Im schlimmsten Falle so einrichten, dass es mindestens zwei Personen braucht um was abzuheben. :)
    ---> ist natürlich dann auf Vertrauensbasis, aber ich habe das Vertrauen in die Forenleitung.
    lg
    Cyrill
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    ich finde die Idee nicht schlecht mal sehen wie viele hier zu diesem Thema posten.
    nur wie willst du nachvollziehen ob eine Person wirklich Hilfe benötigt?

    lg:)
     
  5. Das ist dann natürlich auch Ermessungsfrage, aber ich denke das Geld könnte man zum Beispiel auch gebrauchen, wenn mal jemand von uns gehen würde, für einen Blumenstrauss, Trauerkarte oder sowas, ... . Aber eben, das ist natürlich nur so eine Idee. Ich denke es wäre eine schöne Sache und es gibt Menschen, die wären sehr froh, weil sie wirklich in Notlagen sind. Man könnte natürlich dann auch als user auf eine Notlage hinweisen. Man könnte dann eine Art geheime Abstimmung machen, indem jeder per PN oder in einer anderen Form mit ja oder nein antworten kann, ... . Aber es geht ja um das Prinzip und ich denke es wäre wirklich eine sehr schöne Sache. Weil oft, kann man wirklich nur mit Geld helfen aus einer Notlage.
    Ebenfalls denke ich es gibt hier sehr viele Menschen mit einem grossen Herz, vieleicht könnte dann jemand auch eine Dienstleistung anbieten, was auch eine wunderschöne Sache wäre, es geht einfach darum, das Menschliche ein wenig zu fördern.
    ---> den guten Willen zeigen und ich denke auch für das Forumsklima wäre es auch förderlich. :)
    lg
    Cyrill
     
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Na ich glaube nicht das das was wird.

    die vielen Gründe erspare ich mir jetzt.

    aber ansonsten, soll ich Dir schon mal meine Konto Nr. geben.:D
     
  7. Vieleich bin ich naiv, wer weiss, aber meines Erachtens würde es sehr gut funktionieren. Denn angenommen jemand erleidet eine schwere Krankheit, dann kann man doch im Namen des Forums beispw. Blumen schicken oder sowas, es geht nicht darum Leute komplett zu sanieren und irgendwie bei Finanzproblemen alles zu übernehmen, es geht um eine schöne Geste, sowas in der Art. Ich kann nicht verstehen, dass man immer gleich alles negativ sehen muss.
    lg
    Cyrill
     
  8. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Sehe das Leben halt pragmatisch.



    Habe eine schlimme Krankheit und Nu ?

    Wo ist mein Blumenstrauß ....?
     
  9. Ich finde diese Art und Weise der Kommunkation sehr negativ, ... .
    Also es gibt sehr viele Menschen die sich an sowas freuen würden, ... .
    Also weshalb sollte man es nicht zulassen dürfen, dass man jemandem eine Geste zeigt, in dem Sinne wir denken an Dich oder wir stehen Dir bei oder wir wissen das es Dir schlecht geht und wir wünschen Dir gute Besserung?
    Ist das ein falscher Denkansatz von mir, aber ich kenne viele Menschen, die haben niemanden, die wären wirklich sehr froh, die hätten sowas wie ein kleiner Lichtblick, oder einen kleinen Strohhalm oder sowas?
    Wenn Du persönlich Deine Krankheit so siehst, ist es Dein Problem, aber auch die Einstellung könnte man ändern, ... .
    Ist meine persönliche Ansicht. :)
    lg
    Cyrill
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Shalom.

    Als Idee kann ich es unterstützen, ist aber noch unausgereift.Es müßte noch ausführlicher diskutiert werden, unter welchen Kriterien wir jermanden unterstützen möchten und mit welchen Betrag?

    Blumen siund zwar schön, helfen aber wenig...wenn es umn etwas sinnvolles und therapeutisches geht sehe ich es gut unbd sinnvoll an.

    Sollen die Leute nur in Österreich oder auch in Deutschland unterstützt werden?



    Shimon A.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen