1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Forschungsprojekt Indigo, Kinder der neuen Zeit usw.

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von TanjaSimon, 23. Mai 2005.

  1. TanjaSimon

    TanjaSimon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Psychologin gefunden die selber Medial ist, und ein Forschungsprojekt ins Leben gerufen hat indem sie Europaweit mediale Menschen zusammen getrommelt hat die Kinder analysieren und letztlich ihrer Meinnung nach sagen ob es sich um Indigos Crystal Kinder der neuen zeit oder was es sonnst noch so gibt handelt.

    Ich dachte es was soll dass den, war aber dann auf einem Vortrag von ihr und war schwer begeistert! Ihre Motivation ist es endlich etwas Struktur in diese ganzen Bezeichnungen zu bringen.

    Hier ist die Webseite zu dem Projekt, ich lasse meine kinder jetzt mal analysieren schaden kanns nicht.... was halte ihr davon?

    http://www.kinder-der-neuen-zeit.de/

    Liebe Grüsse
    Tanja
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Ich bin ein wenig erstaunt, dass es 25€ kostet, sich analysieren zu lassen. Das hat nichts damit zu tun, ob die Frau nun Geld für ihre Arbeit verlangen kann, darf oder soll, sondern es geht um die Wissenschaftlichkeit, um welche sie behauptet, bemüht zu sein.

    Und zwar sind das statistische Gründe: Wenn eine Teilnahmegebühr eingeführt wird, so ist unklar, wie sich das auf eine zu erhebende Statistik auswirkt. Es kann dadurch zu Verzerrungen kommen, da die Stichprobe danach nicht mehr repräsentativ ist. Beispielsweise könnten die Kinder reicher Leute übermässig in der Stichprobe vertreten, da sich Leute knapp am Existenzminimum eine solche Analyse nicht leisten wollen. Darüberhinaus könnte es sein, dass nur Leute eine Analyse machen lassen, bei welchen typische Kristallkind/Indigo-Phänomene beim Kind auftauchen, die so stark sind, dass die Eltern sie nicht ignorieren können, während Kinder, bei welchen die Phänomene nicht so stark nach aussen dringen, nicht analysiert werden, weil die Eltern schon gar nicht einen Bedarf erkennen können - und darum auch nicht bereit sind, dafür zusätzlich noch 25€ auszugeben. Damit wäre die Stichprobe einseitig zulasten von Kindern, die nur schwache Symptome zeigen.

    Fazit: Ich habe da einige grosse ??? bezüglich der Glaubwürdigkeit einer solchen Studie. Es ist für mich sehr ernüchternd zu sehen, dass gerade in der Esoterikszene offenbar entweder wenig Bewusstsein für wissenschaftlich seriöses Denken besteht, oder es oft auch schlichtwegs nur ums Geschäftemachen geht. Das hilft keineswegs weiter, wenn es darum geht, endlich die Szene in ein besseres Licht zu rücken.
     

Diese Seite empfehlen