1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Folgen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von NichtsSagend, 18. Juni 2007.

  1. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    Werbung:
    eine frage, die vielleicht auch andere beschäftigt:
    wenn jemand magisch tätig ist und dann geister, kobolde u.s.w. sieht oder sich von alleine verändernde gesichter... ist das ein genie oder sind das dann schon wahnvorstellungen?
    wer kann es sagen, wo die gesunde grenze ist? gibt es die überhaupt? solange man keinem schadet, dürfte es sicher egal sein, was man sieht oder hört- aber meine frage ist: genie oder wahnsinn?
    :liebe1:
     
  2. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Ich hätte das gern mal genauer beschrieben gehabt. Wann tauchen die Geister /morphenden Gesichter auf? Während der magischen tätigkeit, davor, danach, oder immer mal wieder einfach so???

    LG
    Leprachaunees
     
  3. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    das weiß ich nicht genau. vermutlich einfach mal so zwischendurch (wenn ich das richtig verstanden habe), sicher bin ich mir da jedoch nicht. habe nicht nachgefragt damals. beschäftigen tut mich das ganze jedoch schon etliche jahre.
    danke für deine antwort :)
     
  4. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Entweder Wahnvorstellung oder er/sie bekommt die Schotten nicht mehr dicht. Ist aber wohl eh dasselbe.... ;)
     
  5. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    "Die Geister, die ich rief, ward ich nicht mehr los..."
    hachmach*, eine für mich traurige antwort @ frater. dennoch danke dir :)
     
  6. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:

    Naja, ich sage immer, solange es einen selbst nicht stört. :)
    Ich kenne aber Fälle von Leuten, die nach irgendwelchen "Dritte-Auge-Öffnung-in-zwei-Minuten-Workshops" ernsthafte Probleme hatten danach noch vor die Tür zu gehen.
     
  7. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    war erst auch nicht so, daß es gestört hat. das störende kam in diesem speziellen fall urplötzlich, aus heiterem himmel in form einer panikattacke.

    von diesen workshops halte ich persönlich auch nichts. entwicklung läßt sich nicht in lektionen, die auf stunden verteilt werden, beschleunigen. wenns so einfach wäre, wären wir alle längst weise engelchen :schnl:
     
  8. Andreas

    Andreas Guest

    Unsere ganze Realität bestimmt sich aus der Wahrnehmung heraus.
    Der Wahnsinnige ist nur wahnsinnig weil NUR er/sie die Stimmen hört, ungeachtet dessen das diese Stimmen für ihn/sie genau so real sind wie die der anderen.
    Aber trotzdem nimmt er sie wahr, er empfängt eine akkustische Schwingung und sein Hirn verarbeitet diese Information.
    Jemand der an Wahnvorstellungen leidet und Dinge sieht, sieht diese genau so scharf wie seine restliche Umgebung, es sind nur desshalb Wahnvorstellungen weil NUR diese Person diese Dinge sieht aber er nimmt sie wahr, optisch...
    Die "Wahrheit" bestimmt sich daraus wie viele Menschen etwas als wahr anerkennen, sie erkennen das als wahr an was sie alle wahrnehmen.
    Wenn ein Einzelner etwas wahrnimmt was der Rest nicht wahrnimmt ist das außerhalb ihrer Wahrheit, nicht aktzeptabel, eben Einbildung weil NUR er/sie es wahrnimmt und ALLE ANDEREN nicht.

    Ich gestehe, ich bin wahnsinnig weil ich Dinge wahrnehme die meine Umgebung nicht wahrnimmt, trotz allem nehme ich es aber wahr, optisch und akkustisch...
    Gruß Andreas
     
  9. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Melez!

    Ja, da besteht ja auch ein Unterschied, ob man es a) kontrollieren kann oder es b) einen nicht behindert. Es gibt aber durchaus Menschen, die damit eben nicht klar kommen, dass sie ver-rückt sind.;)

    HDHM!

    543
     
  10. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Werbung:
    Also ich hab so "Wahnvorstellungen" auch manchma... aber ich hab mich mittlerweile schon dran gewöhnt...

    Ich finds klasse wenn ich sowas erleb, dass sind erlebnisse die viele andere nie haben werden (gut, auch wenn die meisten sowas gar nicht wollen :escape: :weihna1 )



    LG Draco
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen