1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

fokus auf das stirnchakra richten

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von DrFreeman, 24. März 2011.

  1. DrFreeman

    DrFreeman Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    hallo,
    beim kundalini)yoga hält man bei vielen übungen mit geschlossenen augen den fokus auf das dritte auge auf der stirn oder auch auf dem stirnchakra.
    ich habe das gefühl, dass sich alles intensiviert was man mit den sinnen aufnimmt und das bewusstsein verändert sich sofort irgendwie in einer weise - ich kann das nicht wirklich beschreiben.
    aber merkt ihr das auch?
     
  2. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    594
    Hi,

    immer wenn man sich auf etwas konzentriert entsteht dieser effekt. Das funktioniert auch wenn man sich zum beispiel auf seine hände konzentriert. Nach einer gewissen zeit der konzentration verändert sich das aussenrum.
    Problem der konzentration ist der nicht freie fluss, es wird etwas in form gebracht.

    Grüsse
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Ayatala hats ja schon gesagt, es ist im Prinzip egal, worauf man sich da kontentriert, nicht mal die Augen müssen geschlossen sein.
    Bei mir tritt dieser Effekt relativ schnell auf, weshalb ich es manchmal vermeide, mich zu sehr zu konzentrieren. Das alles wird sonst zu intensiv.

    Grüße
    Diana
     
  4. Magos

    Magos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Kärnten
    >> www . lucis.at/texte/drmk_konzentration.html
    LG
     
  5. kashiraja

    kashiraja Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Kreis Eichstätt
    Werbung:
    Hallo DrFreeman,

    es gibt dieses Prinzip der Konzentration, das ist klar. Doch das Stirnchakra ist doch noch mal etwas Besonderes. Das Dritte Auge ist eine Stellschraube unserer Spiritualität und ihre Stimulation regt nicht nur den Energiefluss an, sie richtet diesen Energiefluss in eine Richtung aus, die unsere spirituelle Entwicklung befördert. Deshalb empfehlen auch alle, die etwas davon verstehen, dass man während der Meditation die Augen darauf gerichtet haben soll (das ist mehr eine physische Grund-Stimulation und die Konzentration kann dann auch anderweitig sein). Andere Mittel der Stimulation sind die Kriya-Atmung bzw. Wirbelsäulenatmung. Ich denke auch Kechari Mudera ist in allen Stufen besonders aber in der letzten eine Stimulation des dritten Auges. Auch Yoni Mudra führt zu einer sehr starken Stimulation des dritten Auges.

    Es kann sicher nicht schaden, auch bei Hatha-Yoga-Übungen das dritte Auge durch Konzentration darauf zu stimulieren. Die volle Wirkung der Stimulation entfaltet sich aber wohl erst in tiefer Meditation.

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Schamanin73
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.296

Diese Seite empfehlen