1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flugzeugabsturz

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von domaris73, 22. Juli 2011.

  1. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    das Ganze würde auch unter "immer wieder geträumte Träume" passen.
    heute war es wieder ganz arg.
    hab geträumt, dass eine schwarze Passagiermaschiene vor meinen Augen in meiner Heimatgemeinde in ein Wohnhaus kracht.
    und das Witzige ist, dass ich im Traum dachte, Wahnsinn, das hab ich schon öfter geträumt, und jetzt ist es wirklich passiert.Ich hab das im Traum sogar zu meiner Nachbarin gesagt - dass ich das schon geträumt habe.
    Ich war beim Aufwachen direkt erstaunt, dass es wieder ein Traum war (gott sei dank)
    Ich träum das in verschiedenen Varianten immer wieder.

    Was soll mir das sagen? Oder ists nur die Aufarbeitung von Lockerbie, das mich sehr betrofen gemacht hat damals?
     
  2. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Hallo,

    ich glaube nicht, dass es um die Aufarbeitung von Lockerbie geht, in unseren Träumen arbeiten wir eigene Themen auf. Der Traum spricht in einer bildhaften Sprache, entnimmt Dinge und Personen aus unserer Umwelt, es ist vieleicht ähnlich wie bei einem Kleinkind, dieses lernt zunächst in Bildern, erst später kommt das "abstrakte Denken", und so sprechen die Träume auch in einer bildhaften Sprache.

    Mit Haus ist sozusagen dein „Seelenhaus“, also du selber gemeint.
    Mit dem Chrash des „dunklen“ Flugzeug glaube ich, dass hier Ereignisse aufgearbeitet werden, wo etwas „gekracht“ ist, wo es erhebliche Spannungen gegeben hat, Vorhaben nicht realisiert wurden und dich vielleicht Gedanken von Selbstaufopferung/Vorwürfe/Schulgefühle begleiten.

    Nach meinem Gefühl bezieht sich die „Passagiermaschine“ eher auf Geschehen innerhalb der Familie. Möglicherweise kann der Crash bedeuten, dass da mal eine vorübergehende Depression oder sagen wir einfach eine leidvolle Erfahrung ausgelöst wurde.

    Als Folge des Geschehens geht es vieleicht darum, dich „frei zu machen“ von belastenden Dingen, vielleicht auch darauf zu achten, dass in deinem sozialen Umfeld mit gegenseitiger Achtung und Wertschätzung vorgegangen wird.

    Liebe Grüße,
    tschü
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Super Deutung!´,
    meine ich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen