1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flüche

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von alkabe, 8. Februar 2012.

  1. alkabe

    alkabe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    618
    Ort:
    bei freiburg
    Werbung:
    Kann man sich denn wirklich in dieser modernen zeit noch verfluchen lassen;oder kommt das alles noch von früher
    und andere frage ;warum immer nur böse fluche ? Kann man niemanden was gutes fluchen ? L:g:alkabe
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Was sind denn überhaupt Flüche konkret?
    Wenn ich jemandem was Schlechtes an den Hals wünsche, kommt das ja nur scheinbar beim anderen an.
     
  3. alkabe

    alkabe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    618
    Ort:
    bei freiburg
    Das ist auch was ich mich frage
    wie eht das eigendlich jemand wierklich fürs leben zu verfluchen l:g:alkabe
     
  4. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    klar kann man jemanden verfluchen! Sollte man aber nicht, weil man sich selbst schadet!
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.689
    Ort:
    Berlin
    das gegenteil von fluchen ist segnen.
    ergo gibts das schon, es hat nur eine andere bezeichnung.
    das ist bei ganz vielen dingen so, dass sie, wenn sie gegenteilig sind, nicht gleich heißen.
    drum ist der tag nicht eine helle nacht oder die nacht ein dunkler tag sondern eben tag(weil hell) und nacht(weil dunkel).

    :)
     
  6. alkabe

    alkabe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    618
    Ort:
    bei freiburg
    Werbung:
    Ja sad verstehe ich ;aber wenn jemand einem verflucht auf ein leben lang ;warum kann man sich da nicht wehren und irgendwie selbs auf lösen
    zbsp kann doch nicht einfach sagen jemand ist jetzt lahm und kann nicht mehr gehen
    oder das geht doch nicht einfach so ?l:g:alkabe
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Deshalb hab ich die Frage in den Raum gestellt, was unter einem Fluch eigentlich genau zu verstehen ist. Man kann jetzt sagen, jemand hat jemand anderem was "rangezaubert" und der ist jetzt belastet dadurch, aber ich find, das ist ein Trugschluss. Ich kann mich nicht "verfluchen" lassen, wenn ich selbst dazu nicht die innere Bereitschaft habe, meistens geschieht das ja unbewusst. Ich hab mir dann sozusagen selber diesen Fluch auferlegt, ohne dass mir das Warum bewusst ist. Mit anderen hat das rein gar nix zu tun.
     
  8. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Werbung:
    Flüche sind Energien oder Energiemuster die spezielle Wirkungen haben können bei Menschen. Ein Fluch kann sein, dass man beispw. Anhaftungen hat von Wesen (Energien) die einem schaden. Denn der Mensch wirkt ja als Energie als gesamtes auf sein Umfeld und wird die Resonanz erleben durch das Umfeld. Deshalb sind Flüche in dem Sinne schlechte Energien die an einem haften und Einfluss haben direkt auf das Leben im Jetzt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen