1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flüche und solche die es werden wollen

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Alaana, 17. Januar 2007.

  1. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Werbung:
    Mal eine Frage an alle Magier und solche die es werden wollen.
    Wenn jemand äusserst ungläubig ist, was solche solche Themen angeht..kann man den überhaupt "verfluchen" ? Oder eher gesagt ,kann derjenige überhaupt von einem "Fluch" getroffen werden?.
    Ist das ganze nicht sowieso ein Ding der Selbsterfüllenden Prohezeiung?. Das heisst, wenn ich glaube , dann passiert es auch?
    Schliesst der Magieglaube den Zufall aus?
     
  2. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Leute die Fluchen haben das erste und wahre Gesetz von Ursache und Wirkung nicht begriffen und sind eh schon am A....

    Weiter sag ich dazu nichts.

    Liebe Grüße
    Qia:)
     
  3. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    Ja, man sollte Glaubenssätze nicht mit Magie in einen Topf werfen. Glaubenssätze sind zum Großteil reine Psychologie. Magie ist da schon ein bissel mehr ;)
     
  4. a418

    a418 Guest

    Hoi Silver,

    da aber auch diese Aussage ein reiner Glaubenssatz ist: Wo ist dann der Grund und dass Resultat? Die Henne und das Ei?

    Grüsse

    a418
     
  5. rosim

    rosim Guest

    ...mal davon abgeseh'n, daß Flüche totaler Blödsinn sind !!!

    Den Anhang 5604 betrachten
     
  6. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    Werbung:
    Nein, ich glaube, sowas ist ein Verrennen in Gedanken.
    Glaubenssätze wirken in einem und höchstens durch die eigenen Aktionen die man dann nach Außen hinbetreibt wirken sie auch nach Außen.
    Magie ist da schon ein wenig mehr. Wenn ich magisch wirke und zb Energiearbeit betreibe, dann hat das nur noch recht wenig mit Glaubenssätzen zu tun.
    Es ist so, als würde man sagen "Ich kann jemanden nur mit den Fuß vors Schienbein treten, wenn dieser auch an sowas glaubt", die Aussage an sich entbehrt jeglicher Logik, denn das Leben zeigt uns jeden Tag, dass es so nicht läuft.
    Magie ist in dem Fall der Fuß. Wenn ich mit Energien arbeite, sind sie DA. Sie sind auch da, wenn Person B nicht daran glaubt und sie haben immer noch die selbe Kraft. Schlechter wirds wenn der Erschaffer und Leiter der Energien nicht daran glaubt, denn dann blockiert er sein Unterbewußtes und somit auch den Energiefluß, bzw. die Möglichkeit Energien leiten zu können.
    Aber, WENN dann die Energien da sind, dann kann Person B sonstwas hoffen und beten, sie sind genauso real wie ein Fuß der gegens Schienbein trifft ;)
    Wäre dies nicht so, würde man Magie gleichsetzen mit Suggestion und telepathischer Suggestion, aber Magie ist weit aus mehr und involviert diese Thematiken bloß in sich.


    nice greets
    Silver-Aquila
     
  7. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Ich meinte eher, wenn der Empfänger nicht dran glaubt.

    Gibt es einen wissentschaftlichen (bitte jetzt nicht fluchen :) ) Beweis, das Flüche überhaupt wirken?
    Ich meine das es eher im Glauben passiert, das Flüche irgendetwas ausrichten können.
    Nehmen wir mal an jemand "verflucht " jemanden und wünscht sich, das dem anderen irgendein Ungemach passiert.
    Und nehmen wir weiterhin an, das dem Empfänger (der Ungläubig ist )in der nächsten Zeit ein Blumentopf auf den Fuss fällt.
    Ist das dann ein Beweis , das der Fluch gewirkt hat? ist es blosser Zufall?Wäre dieser Blumentopf auch ohne runtergeplumpst?
    Wenn ich allerdings glauben würde , das mich jemand verfluchen könnte, und ich mich daraufhin nur noch an Wänden entlangschleiche und dauernt über die Schulter schaue und daraufhin den nächsten Briefkasten über den Haufen renne....erfüllt sich dann der Fluch? Oder habe ich mich in diese Situation durch meine eigene Blödheit dazu gebracht?

    Ich hoffe ihr versteht jetzt was ich meine.
     
  8. a418

    a418 Guest

    Das ist es eben nicht, je vom Standpunkt aus.....

    ehm, ja, und was bedeutet das? Was Du eben beschreibst ist Magie....

    Es ist sogar umgekehrt, weil Deine Gedanken dazu reine Glaubenssätze sind, alte Stichlerin.... ;)
    Allein die Energiearbeit ist ein Glaubenssatz, muss es mal so sagen....
    Doch , das Leben zeigt Dir jeden Tag, dass es genau das bestätigt, was Du eben glaubst, eben dass das Leben z.B. Dir das Gegenteil beweist. Mir z.B. nicht....
    Das ist ebenso ein Glaubenssatz, und wer sagt das? Das ist sogar genau, was Glaubenssätze ausmacht: Man fühlt sie.... und sie sind DA
    Gegenbeispiel, und das wäre wirklich interessant: Ein Zauber, der den allgemeinen Glaubensrahmen sprengt! Dann wäre ich überzeugt.....

    Aber im allgemeinen gilt:

    Das Khabs ist im Khu und nicht das Khu im Khabs

    93

    a418
     
  9. Martin2607

    Martin2607 Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    578
    Es spielt keine Rolle, ob das Opfer an Flüche glaubt oder nicht, wenn alles gut läuft, wirkt der Fluch. Es ist sogar ein Vorteil für den Angreifer, wenn das Opfer nicht an Flüche glaubt, da es dann beispielsweise eine Krankheit nicht auf einen Fluch zurückführen und auch keine Gegenmaßnahmen in die Wege leiten wird. Unwissende kann man leichter angreifen, als Wissende.
     
  10. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:
    Du weißt, dass das zu einfach ist, bzw. ab einem gewissen "Grad" nicht mehr passt...

    Und wenn da Ursache die Wirkung bedingt, kann ich nicht mehr sein!
    BAPHOMET​
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen