1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flucht

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von 12erNeptun, 10. Mai 2007.

  1. 12erNeptun

    12erNeptun Guest

    Werbung:
    Hallo,

    Träume sind ja irgendwie immer komisch.

    Ich hatte geträumt, dass mich 2 "Typen" angerempelt haben und ich sagte, kannste nicht aufpassen, daraufhin sind die auf mich losgegangen; ich bin weggerannt; plötzlich waren es sehr viele, vor denen ich fliehen musste. Ich hab versucht per Handy Hilfe zu holen, aber immer wenn ich die 110 wähle, geht jemand anderes ran als die Polizei oder es klingelt nicht mal.
    Einer von denen verfolgte mich auf einem Mofa, vor mir standen aber Häuser mit geschlossenen Türen. Bei einem versuchte ich mich auf einer überdachten Treppe zu verstecken, die Brüstung war aber zu niedrig, also lief ich weiter und auf einer anderen Brüstung fand ich ein Messer und bin dann wachgeworden.
    Bei solchen Träumen schlägt mein Herz so laut als würde es explodieren.

    Oft träume ich vom Telefonieren und das niemand rangeht - eigentlich wie im realen Leben! Man hört mich nicht!

    Danke!
     
  2. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Hallöchen Neptun,
    deine Träume spiegeln dein Innerstes wieder.
    Die Typen könnten für Charakterzüge oder Eigenschaften von dir stehen.
    Indem sie dich anrempeln möchten sie dich auf etwas was innerlich abläuft aufmerksam machen, vonwegen So Nicht!!!

    Du hast plötzlich viele Typen um dich herum und haust ab, du läufst quasi vor die selber davon und vor deinen Ängsten und Unsicherheiten.
    Frag Sie im nächsten Traum doch bitte, was wollt ihr von mir?

    Dieses messer steht auch für Aggressionen aber unterdrückte, deswegen stößt du auch quasi darauf.


    Und das Telefon steht dafür, das du im Moment niemanden im realen Leben erreichst, praktisch das keine dich hört oder auf dich hört, weil du evtl. eine andere Sprache sprichst oder dich dich nicht so ausdrücken kannst wie du möchtest, das kommt derzeit bei den anderen nicht richtig an, was du möchtest und was du sagen möchtest.


    LG Arielle:liebe1:
     
  3. 12erNeptun

    12erNeptun Guest

    Hallo Arielle,

    vielen Dank für Deine Mühe!

    Stehen zu bleiben und zu fragen, was die von mir wollen, macht mir noch mehr Angst! Was ist, wenn die mich vergewaltigen wollen? So ein Gefühl hatte ich in dem Traum!
    Warum sind das Männer?

    Du denkst, mit dem Telefonieren könnte es sein, dass mich generell niemand versteht? Dass mich niemand ernst nimmt?

    Was kann ich ändern? Ich hab zuviele Aggressionen und die lass ich auch raus! Das Messer sollte mich schützen..... aber wenn Du Messer mit Aggressionen in Verbindung setzt, kann es viellecht wirklich so sein, dass meine Aggressionen mich schützen sollen?

    Neptun
     
  4. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Hallo Neptun,

    das dir dies Angst macht stehen zu bleiben und zu fragen, Hey was wollt ihr von mir, das kann ich nachvollziehen, kenne das früher von mir. Ich habe dies aber umgewendet und blieb stehen eines Tages und fragte was sie nun von mir wollen, weswegen sie mich verfolgen, was sie mir sagen wollen?...... und zack kam raus was Sache war, als ich mich gestellt habe.

    Dies was dich verfolgt sind deine schatenseiten, mit denen du dich bisher nicht auseinadergesetzt hast, weil du Angst hast was dann zum Vorschin kommen könnte.
    Aber dies verfolgt dich solange bis du dich auch mit deinen Schattenseiten sprich Charakterzügen, Eigenschaften auseinandergesetzt hast und diese integriert hast, das du dich auch mit diesen Dingen als Vollkommener Mensch annimmst, mehr wollen die eigentlich nicht von dir.


    Vergewaltigen hast auch über dich zu bestimmen dies kann auch das im Traum evtl. beeinhalten, das du einiges über dich ergehen lässt und dich nicht im richtigen Moment wehrst, sondern restmal davon läufst...
     
  5. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    hallo neptun..

    die männer, die in deinem Traum vorkommen und vor denen du wegrennst sind Teile von dir selbst... ein traum repräsentiert immer nur dich selbst... also sind die männer teile deiner seele..insofern brauchst du nicht vor ihnen wegzulaufen..oder vor ihnen angst haben...
    sind sie agressiv..ist es DEINE agressivität dir gegenüber.. bist du manchmal fies zu dir selbst? .. männer repräsentieren auch dein animus..deinen männichen teil in dir, den jede frau hat...

    du erwähnst die treppe... du läufst sie hinauf bei deiner flucht.. du willst fliehen, unternimmst ein paar schritte.. kommst auch vorwärts auf der treppe.. aber dann wieder nicht.... eine zwickmühle...

    das messer steht oft dafür dass man sich von einer beziehung trennen will..

    einem ex dem du vielleicht noch hinterhertrauerst.. wo du mal dachtest dass du über ihn hinweg warst (symbolisiert zumindest die treppe) .. aber dann doch wieder gemerkt hast.hmm.. der fehlt mir..

    oder eine person die im freundeskreis, wo du merkst die tut dir nicht gut.. aber du kommst nicht von ihr los...

    ich denke ähnlich wie arielle.. wenn du die möglichkeit hast im traum, die männer zu fragen was sie wollen..dann nutze das.. so erfährst du viel darüber was du tun kannst um mit deiner persönlichen situation fertig zu werden..

    ich wünsche dir alles liebe!:liebe1:
     
  6. 12erNeptun

    12erNeptun Guest

    Werbung:
    Hallo Arielle und Mephista,

    Danke Euch beiden!

    Ich bin ein sehr aggressiver Mensch und habe mich dazu entschieden eine Verhaltenstherapie zu machen, u.a. weil ich nur am Meckern bin und meine Freundin, mit der ich nur kurz zusammen war, durch diese Art und durch meine Beleidigungen, die ich ihr an den Kopf geschmissen habe, verloren habe. Und das macht mich natürlich traurig, wenn nicht sogar depressiv. Ich fühle mich verlassen und verstehe Gott nicht, warum er mir das antut, mich so sein lässt wie ich bin und mir die Frau genommen hat, die ich liebe, von der ich dachte, endlich hab ich sie gefunden, die Frau fürs Leben, aber das war auch wieder ein Trugschluss. Ich habe ihr so sehr wehgetan und konnte ihr auch irgendwie nicht vertrauen, aber auch das liegt ja in mir vergraben, dieses Misstrauen und die Angst verlassen zu werden.

    Dabei hab ich die letzten 5 Jahre ohne Beziehung sehr gut leben können, ich hab auch kein Problem damit allein zu sein, doch jetzt denke ich nur noch daran, dass ich morgens nicht mehr aufwachen will, mir wäre der Tod lieber. Aber das ist Schwachsinn, das weiß ich selbst! Dennoch hasse ich mich dafür, dass ich sie so beleidigt habe und ich hasse Gott, dass er uns nicht zusammen sein lässt und ich hasse sie, dass sie nicht um mich kämpft, trotz allem. Und ich denke pausenlos nur an sie und kann mich nicht ablenken; während ich hier schreibe, könnte ich heulen, weil ich an sie denke und meine Baldrian zuhasue habe und nicht bei mir.

    Damals , 1995 hatte ich eine sehr schlechte Beziehung, die Frau hat mich nur benutzt, dann hatte ich Streß mit meiner Mutter, die mich terrorisiert hat in ihrem Suff und auf Arbeit lief auch alles sch....., und da hatte ich Träume wie: dass mich Wölfe anfallen und zerfleischen wollen, dass ich nicht vor ihnen fliehen konnte..... nach einer Weile war es so, dass wenn ich sie gestreichelt habe, sie mich nicht anfallen wollten, aber so bald ich mich bewegt habe und sie nicht mehr gestreichelt habe, wollten sie mich wieder zerfleischen. Das war sehr Angstmachend.

    Oder ein anderer schrecklicher Traum: mir ist aus meinem rechten Arm eine Katze mit ihren Krallen rausgewachsen, mein Arm wurde aufgerissen - ich glaube, das Bild kann man sich vorstellen, wie aus einem Arm Krallen rausschießen und ihn aufreißen.

    Ich dachte, ich hätte solche Träume überstanden, aber es fängt wieder an, vielleicht, weil die Frau, die ich liebe, nicht die Richtige ist, obwohl wir seit Ostermontag nicht mehr zusammen sind. Weil ich Schluß gemacht habe, aber nur weil ich ihr damit sagen wollte, dass sie auch mal um mich kämpfen und mir zeigen soll, dass ich ihr wichtig bin und nicht nur die anderen; aber auch jetzt wo Schluß ist, will sie nur Freundschaft, obwohl sie mich angeblich mal geliebt hat - da kann die Liebe doch trotz Beleidigungen nicht vorbei sein, oder? Und ich kann das nicht, Freundschaft führen, telefonieren und nicht zusammen sein.

    Gott lässt mich sie nicht vergessen und nicht zur Ruhe kommen.

    Neptun
     
  7. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Hallo Neptun, gerne doch

    dein Ansatz eine Therapie zu machen finde ich sehr gut, denn es sind viele Dinge, Erlebnisse die du nicht aufgearbeitet und verarbeitet hast.

    Diese Erlebmisse vordergrundig das mit deiner Mutter, lassen deine Emotionen in eine andere Riochtung schalgen, also quasi es ist gut das du deinen Emotionen spürst, nur gehen diese in die falschen Kanäle wo sie Dinge anrichten die wohl nicht ok sind.

    Vll auch eine Körpertherapeutin, weil da könntest du nicht nur mit deiner Seele arbeiten, sondern auch zeigen und beschrieben wo dies alles sitzt.
    Ich habe ein Buch das nennt sich Körpersprache in Bildern und es ist gut beschrieben und sehr anschaulich M.E:

    Also wenn du nochmal Hilfe brauchst oder dergleichen einfach mich antippen:)


    LG Arielle:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen