1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flucht durch die Nacht

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Indianerin, 30. September 2013.

  1. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo!

    Heute Nacht wieder mal ein ganz komischer Traum. Ich bin froh als er vorbei war, er hat mich nämlich sehr beunruhigt und auch beängstigt.

    Ich bin auf einer Landstraße. Es ist Nacht und es leuchten nur hie und da ein paar Laternen. Ich bin dort mit meiner Arbeitskollegin unterwegs.
    Sie hat Angst, ich weniger.

    Wir sind auf der Suche nach etwas, zu diesem Zeitpunkt weiß ich aber noch nicht, was wir suchen.
    Links und rechts von der Landstraße sind überall Weizenfelder. Mind. 1,5-2m hoch! Plötzlich springt aus einem Feld der Sensenmann heraus!
    Ich weiß, das er nicht mich, sondern meine Arbeitskollegin möchte. Wir flüchten.

    Kurze Zeit später haben wir den Sensenman abgehängt. Wir sind in einem kleinen Dorf angelangt. Dort sehe ich vor einem alten Haus ein Mädchen.
    Es ist eine sehr düstere Umgebung und die Bäume dort tragen auch keine Blätter.
    Das Mädchen hockt am Boden, es ist schmutzig und trägt alte Kleidung. ich weiß jetzt schon, dass es Böse ist. Ich gehe dennoch hin, berühre es am Kopf, fahre mit meiner Hand über das Gesicht und frage: "Was ist denn los mit dir!"
    Da fängt das Mädchen an zu schreien und über mich herzufallen!

    Wir flüchten wieder. Aus dem Dorf hinaus, die Landstraße entlang, da kommt wieder der Sensenmann. WIr laufen weiter und als wir endlich ein Haus sehen, laufen wir hinein.

    Ich erkenne das Haus sofort. Dort wohnt meine Schwägerin!
    Wir verbarikadieren uns dort. Ich gehe schlafen, ich bin müde. Doch meine Arbeitskollegin kann nicht schlafen.
    Ich beginne, ihr zu erklären, dass sie sich nicht fürchten braucht. Sie müsse alles positiv sehen. Spreche ihr Mut zu.
    Plötzlich steht der Sensenmann im Zimmer. Er ist durch das Handy herungekommen!

    Dann ist der Traum vorbei!
    Ich bin mit Herzklopfen aufgewacht. Es spukt mir noch immer alles im Kopf herum.
    Was soll das nur bedeuten?!


    Alles Liebe
    Indianerin!
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Ich denke, das ist eine sehr gute Traumbotschaft.

    Hast du am Tag vor dem Traum mit dem Handy telefoniert oder eine SMS bekommen?
    Etwas, das dich bewegt oder erregt hat? Das dich erleichtert, etwas klargestellt hat?

    Der Sensenmann holt sich das, was ihm gehört, also das Üble, Ungute.
    Das bedeutet, etwas Ungutes wurde von dir entfernt.
     
  3. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Sidala!

    Ich habe gestern weder telefoniert, noch eine SMS geschrieben noch hat mich jemand angerufen.

    Das mit dem aufregen stimmt aber! Ich hatte einen großen Streit mit meinem Freund. Erleichtert hat mich hier aber nichts. Ganz im Gegenteil: Der STreit liegt mir noch immer gewaltig im Magen.

    Ich frage mich, was hier schlechtes von mir entfernt wurde. :confused:
     
  4. johsa

    johsa Guest

    Hmm, dann kommt der Anruf oder die SMS vielleicht noch. :)
     
  5. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Hei,
    ich denke, der Sensenmann symbolisiert hier die Wucht des Streites. Schwert=scharfes Wort. Auch als einen recht streitbaren Anteil in dir, der gesehen werden will. Ist es dir nicht so angenehm, den eigenen Standpunkt zu behaupten, dafür auch mit Worten zu kämpfen. Oder manchmal gar zu explodieren bei einem Zank? Indem dir der Sensenmann im Traum immer wieder gegenüber steht, mußt Du da sozusagen hingucken.
    Was meinst Du, könnte das so in die Richtung gehen?
     
  6. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    könntest du mir den von mir markierten Satz nochmal genauer erläutern? Sorry, steh da wohl grad auf der Leitung und check das nicht. *schäm*

    Ansonsten hm.
    Ja, ich kann auch mal explodieren bei einem Streit. Dieses ist jedcoh länger schon nicht mehr vorgekommen.
    Den eigenen Standpunkt behaupte ich eigentlich immer.

    Im Moment ist es grad ein bisserl viel bei mir. Extrem Chaotisch.
    Hat damit der Sensenmann evtl. was zu tun?


    Hm, ich muss ja ganz ehrlich gestehen, das dieses Mädchen ja was von mir wollte und nicht der Sensenmann. Diese Mädchen hat mich auch am meisten beunruhigt.
    Oder stehen das Mädchen und der Sensenmann für das gleiche?:confused:
     
  7. johsa

    johsa Guest

    Nein, das Mädchen und die Kollegin könnten eher das gleiche symbolisieren.
    Der Sensenmann ist der, der abholt, was sterben muß, was für immer verschwinden wird.
    Das Mädchen ist ein Teil in dir, der verwahrlost und böse ist.
    Das wird der Sensenmann evtl. holen.

    Hast du vielleicht diesen Teil in dir beim Streit gespürt?
    Dann könnte dein Traum aussagen, daß deine Seele diesen Teil gesehen hat, entdeckt hat.

    Ich fand es allerdings etwas irritierend, daß du so sicher warst, daß der Sensenmann deine Kollegin holen wollte.
    Welche Eigenschaften verbindest du spontan mit deiner Kollegin? Hat sie was mit dem bösen Mädchen im Traum gemein?
     
  8. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    das ist ja das lustige!
    Ich sehe meine Arbeitskollegin 1x im jahr und habe sonst mit ihr NIX zu tun!
    Ich hab aber grad eine andere überlegung. Ich hab mal erfahren, das mich anscheinend jemand aus meiner Firma ekeln möchte, dieses aber nicht schafft. Vielleicht hängt sie damit ja irgendwie zusammen und das ist mir somit im Traum gezeigt worden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen